Montag, 06.02.2012

Ziel: Regelmäßig Punkte sammeln

Sauber hat den neuen C31 vorgestellt

Der Schweizer Rennstall Sauber hat am Montag das Auto für die neue Saison in der Formel 1 vorgestellt. Und bei der Präsentation des C31 im spanischen Jerez gab Teamchef Peter Sauber gleich das Saisonziel aus.

Kamui Kobayashi (l.) und Sergio Perez (r.) bei der Vorstellung ihres neuen Rennwagens
© spox
Kamui Kobayashi (l.) und Sergio Perez (r.) bei der Vorstellung ihres neuen Rennwagens

"Wir wollen die kommende Saison so stark beginnen wie die vergangene und dieses Niveau dann über das ganze Jahr halten. Ziel ist, regelmäßig Punkte zu sammeln, damit wir uns in der WM deutlich verbessern", sagte Sauber einen Tag vor Beginn der ersten Testfahrten an gleicher Stelle.

Ziel: Regelmäßig punkten

In der vergangenen Saison war Sauber in der Konstrukteurswertung auf dem siebten Platz gelandet.

Der Japaner Kamui Kobayashi war nach starkem Saisonstart in der zweiten Jahreshälfte in seinem dritten Sauber-Jahr hinter den Erwartungen zurückgeblieben. "Im dritten Jahr sollten wir kontinuierlich und zuverlässig Punkte holen", sagte Kobayashi.

Sergio Perez will auf seiner Rookie-Saison aufbauen: "Mein erstes Formel-1-Jahr fühlte sich an wie drei Jahre, weil es so viel Neues zu erfassen gab", sagte der Mexikaner.

"Jetzt bin ich in der Formel 1 angekommen. Ich will mich 2012 auf jeden Fall steigern und regelmäßig bessere Ergebnisse erzielen", sagte der 22-Jährige.

Der F1-Rennkalender 2012

Das ist der neue Ferrari
So sieht er also aus: der neue Ferrari für die Saison 2012. Er hört auf den Namen F2012
© ferrari.com
1/10
So sieht er also aus: der neue Ferrari für die Saison 2012. Er hört auf den Namen F2012
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa.html
Die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa enthüllten ihren neuen Dienstwagen ...
© ferrari.com
2/10
Die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa enthüllten ihren neuen Dienstwagen ...
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=2.html
... und zeigten sich angetan vom neuen Wagen, in dem sie in diesem Jahr viel Zeit verbringen werden
© ferrari.com
3/10
... und zeigten sich angetan vom neuen Wagen, in dem sie in diesem Jahr viel Zeit verbringen werden
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=3.html
"Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Fernando Alonso
© ferrari.com
4/10
"Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Fernando Alonso
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=4.html
Die Präsentation fand ohne Zuschauer statt und wurde lediglich im Internet übertragen
© ferrari.com
5/10
Die Präsentation fand ohne Zuschauer statt und wurde lediglich im Internet übertragen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=5.html
Der Grund für den Ausfall der eigentlich geplanten Präsentation ist hier zu sehen: Schneechaos in Italien
© ferrari.com
6/10
Der Grund für den Ausfall der eigentlich geplanten Präsentation ist hier zu sehen: Schneechaos in Italien
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=6.html
Mit seinem neuen Auto will Ferrari den ersten WM-Titel seit 2007 holen. Damals gewann Kimi Raikkönen
© ferrari.com
7/10
Mit seinem neuen Auto will Ferrari den ersten WM-Titel seit 2007 holen. Damals gewann Kimi Raikkönen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=7.html
Ferraris Hoffnung für 2012: Die Gegner sollen so oft wie möglich diese Perspektive des Boliden genießen dürfen
© ferrari.com
8/10
Ferraris Hoffnung für 2012: Die Gegner sollen so oft wie möglich diese Perspektive des Boliden genießen dürfen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=8.html
Etwas ungewohnt ist der Anblick schon. Charakteristisch: der Nasenhöcker.
© ferrari.com
9/10
Etwas ungewohnt ist der Anblick schon. Charakteristisch: der Nasenhöcker.
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=9.html
Sogar Ferrari-Boss di Montezemolo bezeichnete das Auto als "hässlich". Aber solange es schnell ist ...
© ferrari.com
10/10
Sogar Ferrari-Boss di Montezemolo bezeichnete das Auto als "hässlich". Aber solange es schnell ist ...
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.