Ferrari zeigt den neuen F2012

SID
Freitag, 03.02.2012 | 12:10 Uhr
Der F1-Rennstall Ferrari hat insgesamt 829 Rennen absolviert
© ferrari.com
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Der italienische Traditionsrennstall Ferrari hat sein Auto für die neue Formel-1-Saison präsentiert. Um 10.05 Uhr enthüllten die Fahrer Fernando Alonso (Spanien) und Felipe Massa (Brasilien) den F2012.

Vollmundige Versprechungen aus dem Hause Ferrari: Von den üblichen Kampfansagen begleitet, hat der italienische Formel-1-Traditionsrennstall am Freitag sein Auto für die neue Saison präsentiert. Um 10.05 Uhr enthüllten Fernando Alonso (Spanien) und Felipe Massa (Brasilien) im Stammsitz in Maranello den F2012, mit dem die Scuderia nach einem enttäuschenden Jahr wieder vorne angreifen will.

"Ich werde mit derselben Stärke und Entschlossenheit fahren. Wir wollen den roten Wagen immer auf dem Podium und immer gewinnen sehen", sagte der zweimalige Weltmeister Alonso, der 2011 den einzigen Saisonsieg eingefahren hatte.

"Es wird das Jahr der Siege werden"

Ferrari hatte den F2012 eigentlich traditionell auf der Hausstrecke in Fiorano vorstellen wollen, mit bis zu 300 geladenen Gästen. Der Wintereinbruch machte den Italienern einen Strich durch die Rechnung, kleines Kino war angesagt.

Der neue Bolide wurde in einer Halle im engsten Familienkreis enthüllt und die ganze Zeremonie in einem 20-minütigen Livestream im Internet gezeigt. "Es wird das Jahr der Siege werden, wir wollen wieder Weltmeister werden", kündigte Massa an.

Ausgerechnet Massa, der nach schwachen Leistungen um sein Cockpit bangen musste. Obwohl er 2011 nie über den fünften Platz hinauskam, ist der Brasilianer optimistisch. "Mit dem Team und dem Auto will ich zu alter Stärke zurück finden und so oft wie möglich aufs Podium fahren. Ich habe viele positive Gedanken", sagte Massa.

Einen deutlichen Wink mit dem Zaunpfahl an Massa gab es von Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo. "Wir bieten Massa alle Möglichkeiten an, um eine große Saison zu fahren." Man habe alles verbessert, Motor, Aussehen und Reifen. "Er wird eine rote Saison werden", sagte di Montezemolo.

Kein Schönheitspreis für den F2012

Rot ist der Ferrari zwar weiterhin, ansonsten gewinnt der F2012 zumindest keinen Schönheitspreis. Durch das veränderte Frontpartien-Reglement hat der Ferrari eine krumme Nase und beim Übergang vom Chassis einen Knick. "Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Alonso.

Zu verantworten hat das neue Design Ex-McLaren-Mann Pat Fry. Doch für Alonso, der im letzten Jahr immerhin neun Mal auf dem Podium stand, ist es "eine große Verantwortung, einen Ferrari zu fahren".

Mit dem neuen Auto soll wieder an alte Erfolge angeknüpft werden. Seit 2007 (Kimi Räikkönen) wartet Ferrari auf einen neuen Weltmeister, seit 2008 auf den Konstrukteurs-Titel. Und Teamchef Stefano Domenicali geht davon aus, dass von Beginn an gewonnen wird.

"Fernando, Felipe und das gesamte Team werden alles dafür geben", sagte Domenicali. Allerdings habe man nur zwölf Tage, um das neue Auto und die neuen Pirelli-Reifen zu testen. Am Dienstag findet die erste Testsession im spanischen Jerez statt. Ende des Monats proben die Teams noch zwei Mal in Barcelona, ehe am 18. März mit dem Großen Preis von Australien die neue Saison beginnt.

Vor Ferrari hatte bereits McLaren seinen neuen Boliden vorgestellt. Am Montag wird Red Bull das neue Auto für Weltmeister Sebastian Vettel enthüllen, ehe Mercedes als letztes der Topteams am 21. Februar in Barcelona den neuen Renner zeigen wird.

Der F1-Kalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung