Fussball

Comeback beim SK Rapid: Deni Alar verlässt Sturm Graz

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 05.07.2018 | 20:09 Uhr
Deni Alar
© GEPA

Ein echter Transferkracher geht innerhalb der Bundesliga über die Bühne. Rapid holt offenbar Deni Alar vom SK Sturm zurück nach Hütteldorf.

Der Steirer stand bereits zwischen 2011 und 2016 bei Rapid unter Vertrag, wechselte nach durchwachsenen Jahren aber zum SK Sturm. In Graz avancierte der Stürmer wieder zum Goalgetter, führte die Schwarz-Weißen mit seinen Treffern zum Vizemeistertitel und gewann mit ihnen den Cup.

Jetzt soll der 28-Jährige zurück in die Hauptstadt kommen und die Offensive des Rekordmeisters verstärken. Laut der Kleinen Zeitung ist Alars Comeback in Grün-Weiß besiegelt, ein 4-Jahres-Vertrag wird demnach in den kommenden Tagen unterschrieben. In Alars aktuellem Kontrakt mit Sturm ist eine Ablösesumme festgeschrieben, wenn diese Summe - es soll sich um 600.000 Euro handeln - von Rapid überwiesen wird, kann Alar Sturm verlassen.

Kehrtwende von Alar?

Rapids Sportchef Fredy Bickel hatte das Interesse am Stürmer bereits öffentlich bekundet. "Ich kann diese Idee bestätigen, mehr kann und will ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht sagen", wurde Bickel von der Zeitung Österreich (Online-Ausgabe) zitiert.

Überraschend käme diese Kehrtwende vor allem, weil ein Wechsel zur direkten Konkurrenz bislang als ausgeschlossen galt. "Eines ist klar: Die Angebote aus dem Inland zieht Deni nicht einmal in Erwägung", hatte Alar-Berater Franz Masser noch Anfang Juni gegenüber SPOX erklärt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung