RB Salzburg fragte wohl um bosnischen Rechtsverteidiger Darko Todorovic an

Von SPOX Österreich
Sonntag, 03.06.2018 | 21:32 Uhr
Todorovic (re.) gilt als großes Talent in Bosnien.
© getty

Der FC Red Bull Salzburg hat offenbar einen Rechtsverteidiger aus Bosnien ins Auge gefasst. Die roten Bullen sollen sich beim Erstligisten FK Sloboda Tuzla um Defensivmann Darko Todorovic erkundigt haben.

Wie das bosnische Portal tuzlanski.ba berichtet, soll es bereits ein erstes Angebot des Europa-League-Halbfinalisten gegeben haben. Neben Salzburg soll auch Hertha BSC, der Verein von ÖFB-Legionär Valentino Lazaro, Interesse am 21-Jährigen bekundet haben.

Todorovic stand für Tuzla in der abgelaufenen Saison 35 Mal auf dem Platz und erzielte dabei zwei Treffer sowie sechs Torvorlagen. Seine starken Leistunden in der Liga haben Bosniens Nationaltrainer Robert Prosinecki dazu veranlasst, Todorovic bereits fünf Mal ins Nationalteam einzuberufen.

Red Bull Salzburg: Nur zwei fixe Außenverteidiger für 2018/19

Mit einer möglichen Verpflichtung von Todorovic wollen die Bullen eine Lücke in ihrem Kader für die kommende Saison schließen. Stefan Lainer und Andreas Ulmer sind nach dem Kreuzbandriss von Patrick Farkas die einzigen Außenverteidiger, denen ein Platz im Kader sicher scheint.

Zudem steht Lainer, der es mit seinen Auftritten in das Europa-League-Team der Saison geschafft hatte, bei mehreren Vereinen im Fokus. So haben in den vergangenen Wochen sowohl Borussia Mönchengladbach als auch West Brom ein Auge auf den 25-Jährigen geworfen.

Red Bull Salzburg: Die fixierten Neuzugänge

SpielerPositionabgebender VereinAblöseVertrag bis
Zlatko JunuzovicMittelfeldWerder Bermenablösefrei30.06.2021
Jasper van der WerffInnenverteidigerFC St. Gallen800.000 Euro30.06.2022

Diese Spieler verlassen die roten Bullen

SpielerPositionaufnehmend. VereinAblöseVertrag bis
Dimitri OberlinMittelfeldFC Basel4,1 Millionen Euro30.06.2022
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung