Österreichs Fußballspieler in der deutschen Bundesliga: Alaba, Sabitzer und weitere Legionäre

Von SPOX Österreich
Montag, 18.06.2018 | 17:55 Uhr
Sabitzer und Alaba sind nur zwei von vielen Legionären in der deutschen Bundesliga.
© getty

Im vergangenen Jahr haben Österreichs Legionäre in der deutschen Bundesliga erstmals die größte Fraktion gestellt. Waren über Jahre hinweg Spieler aus der Schweiz am gefragtesten, kicken auch in der kommenden Saison wieder einige ÖFB-Akteure in Deutschland. SPOX listet alle österreichischen Legionäre in Deutschlands höchster Spielklasse auf.

Mit dem Transfer von Kevin Stöger zum Aufsteiger Fortuna Düsseldorf stehen aktuell 26 heimische Spieler in Diensten von deutschen Bundesligisten. Zuvor hatte Philipp Mwene einen Vertrag bei Mainz 05 unterschrieben.

Ebenfalls in dieser Saison neu in der Bundesliga ist Georg Margrreiter, der mit dem 1. FC Nürnberg den Aufstieg in die Bundesliga ebenso geschafft hat wie Teamkollege Lukas Jäger.

Österreichs Legionäre in Deutschland: Philipp Lienhart bleibt in Freiburg

Lange war nicht klar, wohin es Innenverteidiger Philipp Lienhart ziehen würde. Seit Anfang Juni steht fest: Der SC Freiburg geht auch in der kommenden Saison mit dem Leihspieler von Real Madrid an den Start.

"Schneller als erwartet, kam Philipp zu seinen ersten Einsätzen und hat unsere Erwartungen direkt erfüllt", zeigten sich die Verantwortlichen mit der Entwicklung des 21-Jährigen zufrieden.

Österreichs Legionäre in der deutschen Bundesliga

NameVereinbeim Verein seitVertrag bis
David AlabaFC Bayern München01.07.200830.06.2021
Marcel SabitzerRB Leipzig30.06.201530.06.2022
Konrad LaimerRB Leipzig01.07.201730.06.2021
Stefan IlsankerRB Leipzig01.07.201530.06.2020
Michael GregoritschFC Augsburg04.07.201730.06.2022
Martin HintereggerFC Augsburg31.08.201630.06.2021
Kevin DansoFC Augsburg01.01.201430.06.2021
Georg TeiglFC Augsburg01.07.201630.06.2020
Guido BurgstallerFC Schalke 0409.01.201730.06.2020
Alessandro SchöpfFC Schalke 0407.01.201630.06.2021
Michael LangerFC Schalke 0404.08.201730.06.2019
Valentino LazaroHertha BSC03.08.201730.06.2021
Florian GrillitschTSG Hoffenheim01.07.201730.06.2021
Stefan PoschTSG Hoffenheim06.08.201530.06.2020
Robert ZuljTSG Hoffenheim01.07.201730.06.2020
Julian BaumgartlingerBayer Leverkusen01.07.201630.06.2020
Ramazan ÖzcanBayer Leverkusen01.07.201630.06.2019
Aleksandar DragovicBayer Leverkusen23.08.201630.06.2021
Martin HarnikWerder Bremen01.07.201830.06.2020
Florian KainzWerder Bremen01.07.201630.06.2020
Marco FriedlWerder Bremen25.01.201830.06.2019
Georg Margreitter1. FC Nürnberg24.08.201530.06.2021
Lukas Jäger1. FC Nürnberg01.07.201730.06.2020
Kevin StögerFortuna Düsseldorf01.07.201830.06.2020
Karim Onisiwo1. FSV Mainz 0505.01.201630.06.2019
Philipp Mwene1. FSV Mainz 0501.07.201830.06.2021
Philipp LienhartSC Freiburg05.07.2017?
Pavao PervanVfL Wolfsburg18.06.201730.06.2021

Adi Hütter einziger Trainer: Hasenhüttl und Stöger nicht mehr in Deutschland

Während im vergangenen Jahr mit Ralph Hasenhüttl bei RB Leipzig und Peter Stöger beim 1. FC Köln und bei Borussia Dortmund noch zwei Trainer in Deutschlands höchster Spielklasse tätig waren, wird in der Saison 2018/19 nur einer eine Mannschaft leiten.

Adi Hütter wurde nach seinem Meistertitel mit den Young Boys in der Schweiz von Eintracht Frankfurt als Nachfolger von Niko Kovac engagiert.

Stöger musste nach seinem Rauswurf bei Köln auch die Dortmunder Trainerbank räumen. Auch in Leipzig konnte sich der Verein nicht auf eine weitere Zusammenarbeit mit Trainer Hasenhüttl einigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung