Heimo Pfeifenberger bleibt bis Sommer 2019 beim WAC

Entscheidung um Pfeifenberger-Zukunft gefallen

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 20.04.2017 | 14:56 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Viel war in den vergangenen Monaten um die Zukunft von WAC-Coach Heimo Pfeifenberger spekuliert worden. Nun verkündete der Tabellensiebente der österreichischen Bundesliga die Vertragsverlängerung. Pfeifenberger unterschreibt einen neuen Kontrakt bis zum Sommer 2019.

Während am gestrigen Mittwoch Gerüchte die Runde machten, Didi Kühbauer könnte erneut beim WAC als Coach anheuern, wird am heutigen Donnerstag etwaigen Trainerwechsel-Meldungen beim WAC der Garaus gemacht. Chefcoach Heimo Pfeifenberger verlängerte nun, nach längeren Verhandlungen, seinen Vertrag bei den Kärntner, unterschreibt bis 2019.

Die offizielle Homepage des Tabellensiebenten der Tipico-Bundesliga vermeldete die Vertragsverlängerung offiziell, Präsident Dietmar Riegler frohlockte: "Wir haben uns in der Zeit, in der Heimo bei uns ist, sehr gut kennengelernt. Ich schätze ihn und er kennt den Verein sehr gut. Wir wollen den WAC gemeinsam hinsichtlich Nachwuchs, Akademie und Amateure weiterentwickeln und in der Kampfmannschaft vermehrt auf junge Spieler setzen." Pfeifenberger selbst, seit 2015 in Wolfsberg im Amt, schlug in eine ähnliche Kerbe: "Ich fühle mich hier beim Verein und generell im Lavanttal sehr wohl. Ich glaube, der WAC ist für mich, für uns alle eine spannende Herausforderung. Ich habe in den Gesprächen gemerkt, dass eine große Wertschätzung vom Verein da ist und das war schließlich ausschlaggebend. Wir wollen den Verein weiterentwickeln und darauf freue ich mich sehr."

Der WAC im Vereinsprofil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung