Tottenhams Kevin Wimmer auf Einkaufsliste von Southampton

Saints sind scharf auf Ex-Kölner Wimmer

Von SPOX Österreich
Montag, 19.06.2017 | 10:45 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Kevin Wimmer hat das Interesse des FC Southampton geweckt. Der Oberösterreicher steht bei Tottenham am Abstellgleis und ist ein heißer Kandidatn für einen Transfer. Zum Problem könnte jedoch die Ablösesumme werden. Indes scheint eine Rückkehr zum 1. FC Köln für den 24-Jährigen nicht in Frage zu kommen.

Laut einem Bericht des Daily Mirror würde der FC Southampton gerne Kevin Wimmer verpflichten. Die Saints sollen den Oberösterreicher als Stammspieler in der Innenverteidigung einplanen. Dementsprechend hänge ein Transfer auch nicht von einem möglichen Abgang Virgil van Dijks ab. Stattdessen würde man in Southampton gerne mit dem Innenverteidiger-Duo Wimmer/van Dijk in die neue Saison gehen.

Der Wechsel könnte jedoch an der Ablösesumme scheitern. Laut Sun haben die Spurs für Wimmer einen Preis von 23 Millionen Euro ausgerufen. Diese Summe soll Southampton nicht bereit sein zu zahlen. Der Vertrag des achtfachen ÖFB-Nationalspielers bei Tottenham läuft noch bis 2021.

Erlebe die WM-Qualifikation bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Köln für Wimmer laut Stöger kein Thema

In der abgelaufenen Saison sammelte Wimmer nur zehn Einsätze. Der Abwehrspieler wird daher schon seit längerer Zeit mit einem Abgang in Verbindung gebracht. Zuletzt machten Gerüchte über eine Leihe zu Galatasaray die Runde. Auch sein Ex-Klub Köln wird immer wieder als mögliches Ziel genannt.

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Peter Stöger äußerte sich nun gegenüber dem österreichischen Journalisten Peter Linden auf dessen Blog zum Thema. Demnach suchte der Köln-Trainer zwar den Kontakt zu seinem ehemaligen Schützling, dieser machte jedoch nicht den Eindruck, an einer Rückkehr in die Domstadt interessiert zu sein.

Steckbrief von Kevin Wimmer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung