Juventus Turin: Transfers, News, Gerüchte, Abgänge, Neuzugänge, Wechsel

Transfers und Gerüchte: Wen holt Juventus?

Von SPOX
Sonntag, 18.06.2017 | 21:22 Uhr
Juventus Turin muss die Mannschaft sukzessive Verjüngen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Juventus Turin eilt in Italien von Titel zu Titel und stand auch zum zweiten Mal in drei Jahren im Finale der Champions League. Dieses ging allerdings erneut verloren und für einen größeren Erfolg dürfte der Kader wohl verstärkt werden. Wer wird verpflichtet? Wer muss gehen? Hier findet Ihr alle Gerüchte und News zu den Transfers.

Wer ist Rodrigo Bentancur?

Der Name Rodrigo Bentancur ist in Europa noch ein unbeschriebenes Blatt. In Argentinien gehört der 19 Jahre alte Uruguayer allerdings zu den Shootingstars. Bei den Boca Juniors kam der 1,85 Meter große zentrale Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison auf 20 Einsätze und konnte dabei drei Vorlagen verzeichnen.

Dementsprechend hat sich Juventus bereits frühzeitig um das Talent bemüht und die internationale Konkurrenz ausgestochen. Für 10,5 Millionen Euro wechselt Bentancur nach Italien und soll sich hinter Pjanic, Marchisio und Khedira in Ruhe dem Niveau der Serie A anpassen.

Was passiert mit Cuadrado?

Bereits seit zwei Jahren war Juan Cuadrado vom FC Chelsea an die Alte Dame verliehen und war in diesem Zeitraum mal mehr, mal weniger Stammspieler in Schwarz-Weiß. Das hat nun ein Ende. 20 Millionen Euro lässt sich Juventus die Dienste des Kolumbianers kosten. Cuadrado soll künftig regelmäßig die Außenbahn beackern. Hier gehts zur ausführlichen News.

Bleibt Benatia bei Juventus?

Wie Cuadrado war auch Medhi Benatia bislang nur vom FC Bayern ausgeliehen. Auch im Falle des Marokkaners hat das Leih-Geschäft ein Ende: Benatia bleibt beim italienischen Serienmeister. 17 Millionen Euro fließen dafür zum deutschen Rekordmeister. In Turin soll der 30-Jährige die doch schon etwas ältere Stammformation um Bonucci, Chiellini und Barzagli entlasten. Hier gehts zur ausführlichen News.

Costa mit einem Bein in Turin

Ein Transfer von Douglas Costa zu Juventus Turin scheint nur noch eine Frage der Zeit. Sowohl der Berater des Brasilianers als auch die Alte Dame haben fortgeschrittene Verhandlungen bereits bestätigt. "Costa ist ein Ziel für uns, er ist sehr gut", wird Juve-Trainer Massimiliano Allegri im Corriere dello Sport zitiert.

Es stellt sich nur noch die Frage nach der Ablöse. Dem Vernehmen nach dürften sich Juventus und der FC Bayern im Bereich von 40 Millionen Euro einigen. Hier gehts zur ausführlichen News.

Kommt N'Zonzi zu Juventus?

40 Millionen Euro beträgt die Ausstiegsklausel von Steven N'Zonzi beim FC Sevilla. Neben Costa wäre das zu viel für Juventus, deshalb basteln die Italiener an einem verzwickten Deal. In Raten über mehrere Jahre soll die Summe gezahlt werden. Zudem könnte die Ablöse durch eine Verrechnung von Mario Lemina, der bei Sevilla im Gespräch ist, gedrückt werden. Etwa 20 Millionen Euro müsste die Alte Dame dann noch nach Spanien überweisen. Hier gehts zur ausführlichen News.

Schnappt sich Juve Patrik Schick?

Mit elf Toren und fünf Vorlagen für Sampdoria Genua konnte Patrik Schick in seiner ersten Saison in der Serie A vollauf überzeugen. Dementsprechend begehrt ist der 21 Jahre alte Tscheche auch - national wie international. Juventus, Inter, Milan, Rom oder auch Chelsea sollen am Stürmer interessiert sein.

Schick hat also die Qual der Wahl und wird seine Optionen entsprechend abwiegen. Bei einem Transfer nach Turin müsste er bei den Konkurrenten Dybala, Higuain und Mandzukic allerdings mit deutlich weniger Spielzeit rechnen. Dennoch gilt Juve als Favorit auf die Verpflichtung. Hier gehts zur ausführlichen News.

Bernardeschi in Lauerstellung

Die Entwicklung von Federico Bernardeschi nahm in der vergangenen Saison richtig Fahrt auf. Dabei überzeugte der Youngster nicht nur beim AC Florenz mit 14 Toren und fünf Vorlagen in 42 Spielen, sondern ist auch in der Squadra Azzurra mittlerweile ein fester Bestandteil. Wohl auch deshalb unternimmt Juventus einen neuen Anlauf beim Flügelspieler.

Gemäß Tuttosport sei die Alte Dame bereit, bis zu 40 Millionen Euro für den 23-Jährigen zu bezahlen - inklusive möglicher erfolgsabhängiger Bonuszahlungen. Konkurrenz bekommt Juventus dabei wohl vom FC Chelsea. Antonio Conte gilt als großer Fan Bernardeschis.

Beerbt Donnarumma Buffon?

Seit sein Stern zu leuchten begann, gilt als Nachfolger von Gianluigi Buffon im Tor der italienischen Nationalmannschaft. Zudem halten sich hartnäckig Gerücht, dass Gigio auch bei Juventus auf Gigi folgen soll. Diese Gerüchte erhielten mit der Verkündung, dass Donnarumma seinen Vertrag beim AC Mailand nicht verlängert, neue Nahrung.

Allerdings hat die Alte Dame gehörige Konkurrenz: Real Madrid soll dem Ausnahmetalent bereits einen Fünfjahresvertrag geboten haben. Es ist allerdings zweifelhaft, ob der Torhüter bereits in diesem Sommer die Rossonieri verlässt. Das chinesische Präsidium soll bereits gedroht haben, dass er seinen Vertrag notfalls seinen bis 2018 laufenden Vertrag aussitzen muss. Hier gehts zur ausführlichen News.

Die Übersicht aller Neuzugänge:

SpielerPositionBisheriger VereinAblöse
Medhi BenatiaAbwehrFC Bayern München17,0 Mio. Euro
Juan CuadradoMittelfeldFC Chelsea20,0 Mio. Euro
Rodrigo BentancurMittelfeldBoca Juniors10,5 Mio. Euro

Coman bleibt in München

Zwei Jahre war Kingsley Coman von Juventus Turin an den FC Bayern ausgeliehen und konnte vor allem in der ersten Saison überzeugen. Im vergangenen Jahr hatte der junge Franzosen einen kleinen Durchhänger, doch davon ließ sich der deutsche Rekordmeister nicht beirren und zog die im Leihvertrag verankerte Kaufoption. 21 Millionen Euro bekommt Juventus dafür überwiesen. Hier gehts zur ausführlichen News.

Zaza geht endgültig

Gleich an zwei Teams war Simone Zaza in der vergangenen Saison verliehen. Bei West Ham United wurde der italienische Nationalspieler in der Premier League nicht wirklich glücklich und verließ die Londoner nach sechs Monaten bereits wieder. Die zweite Saisonhälfte verbrachte der 26-Jährige dann beim FC Valencia. Das Team aus LaLiga ließ sich bei der Leihe eine Kaufoption in den Vertrag integrieren und zog diese auch. Für 16 Millionen Euro bleibt Zaza in Spanien. Hier gehts zur ausführlichen News.

Was macht Dybala?

Paulo Dybala hat einen langfristigen Vertrag bei Juventus (2022). Dennoch ragen sich um den Argentinier Gerüchte rund um einen Abgang zu Real Madrid. Ein Schritt, der für den 23-Jährigen noch etwas zu früh kommen könnte. Das weiß auch Teamkollege Dani Alves, der ihm dennoch rät: "Wir haben schon oft gesprochen. Ich habe ihm gesagt, dass er eines Tages - wann auch immer - Juventus verlassen muss, um noch besser zu werden." Dies passiert wohl aber noch nicht diesen Sommer.

Ein letzter großer Vertrag für Bonucci?

Es ist kein Geheimnis, dass Chelseas Meistertrainer Antonio Conte nach wie vor Interesse an seinem ehemaligen Schützling hat. Doch Roman Abramovich soll einem Transfer eine Absage erteilt haben - Bonucci sei mit 30 Jahren zu alt (Zur ausführlichen News).

Bonucci selbst hat die Englandgerüchte "nur als Gerede" abgetan. Sein Vertrag bei der Alten Dame ist derweil noch bis 2021 datiert. Dann wäre er 34 Jahre alt. Bleibt er in Turin, wird es wohl nur noch um die Frage gehen, ob ihm die Verantwortlichen des Meisters einen Rentenvertrag anbieten werden.

Alle Abgänge in der Übersicht

SpielerVereinAblöse
Kingsley ComanFC Bayern München21 Millionen
Simone ZazaFC Valencia16 Millionen
Simone GanzHellas Verona1,5 Millionen
Marcelo DjaloCD LugoAblösefrei
Paolo De CeglieVereinslos
Michele CavionVeeinslos
Elvis KabashiVereinslos
Francesco AnacouraVereinslos
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung