Fussball

Drago gibt vorsichtige Entwarnung

Von SPOX Österreich
Nach nur acht Minuten musste Aleksandar Dragovic verletzt vom Platz

Für Aleksandar Dragovic begann der Auftakt in die Rückrunde der deutschen Bundesliga alles andere als hoffnungsvoll. Nach nur wenigen Minuten musste der Verteidiger von Bayer Leverkusen verletzt ausgewechselt werden - jetzt gibt er vorsichtige Entwarnung.

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen Hertha BSC legte Bayer Leverkusen einen perfekten Rückrunden-Start hin. Weit weniger erfreulich verlief das Bundesliga-Spiel hingegen für Aleksandar Dragovic. Der Bayer-Verteidiger verletzte sich bereits in der vierten Minuten und musste ausgewechselt werden. Die erste Diagnose war wenig verheißungsvoll: Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Doch der Österreicher hatte Glück. "Die gute Nachricht: Es ist nichts gerissen, sondern nur eine Sehnenverletzung im Oberschenkel", gab der 25-jährige via Facebook Entwarnung.

Wann Dragovic wieder auf den Platz zurückkehren wird, steht noch nicht fest. "Wie lange die Pause dauert, werden die kommenden Tage zeigen. Ich hoffe auf eine rasche Genesung", so der ÖFB-Teamverteidiger. Wie Bayer via Twitter mitteilte, ist ein Einsatz kommenden Samstag gegen Gladbach allerdings unwahrscheinlich.

Der Steckbrief von Aleksandar Dragovic

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung