-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA-News: Früherer All-Star Clifford Robinson im Alter von 53 Jahren gestorben

Von SPOX
Clifford Robinson ist im Alter von 53 Jahren gestorben.
© imago images / Camera 4

Clifford Robinson ist tot. Der frühere NBA-All Star starb im Alter von 53 Jahren. Das gab seine Familie am Samstag bekannt.

In einem Statement teilte die Familie mit, dass Robinson nach einem jahrelangen Kampf gegen eine Lymphomerkrankung verstorben sei. "Er wird schmerzlich vermisst werden, aber wir sind so dankbar, dass dieser quirlige Mensch in unser Leben kam und wir glauben, dass die Welt ein besserer Ort mit ihm war", heißt es dort.

"Uncle Cliffy" war von 1989 bis 2007 in der NBA aktiv. Robinson startete seine Karriere bei den Portland Trail Blazers, wo er sich in insgesamt acht Jahren zum hervorragenden Rollenspieler entwickelte und in der Saison 1992/93 zum Sixth Man der Saison gekürt wurde. Der Forward hält mit 461 Spielen in Folge bis heute den Franchise Rekord bei den Trail Blazers. In der Saison 1993/94 nahm er am All-Star Game teil.

Robinson wechselte anschließend zu den Phoenix Suns, wo er in der Saison 1999/2000 ins All-Defensive Second Team gewählt wurde. Darüber hinaus spielte er noch bei den Detroit Pistons, Toronto Raptors und New Jersey Nets, bevor er 2007 seine Karriere beendete. In 1.380 Einsätzen in der NBA legte er im Schnitt 14,2 Punkt und 4,6 Rebounds auf.

Auf dem College spielte Robinson insgesamt vier Jahre erfolgreich für die UConn Huskies.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung