Suche...
NBA

NBA: Spiele stehen im Schatten des Todes von Kobe Bryant

Von SPOX
Trae Young trug zu Ehren von Kobe Bryant die Rückennumer 8.

Alle acht Spiele des Tages standen im Schatten des überraschenden und tragischen Todes von Kobe Bryant. Trae Young trug ein Jersey mit der Nummer 8, während sich Kyrie Irving komplett gegen einen Einsatz entschied. Carmelo Anthony sprach vom schwierigsten Spiel seiner Karriere.

Trauer überall in der Association. Alle Teams ehrten Kobe Bryant, während Kyrie Irving auf einen Einsatz verzichtete.

Denver Nuggets (32-14) - Houston Rockets (28-17) 117:110 (Spielbericht)

San Antonio Spurs (20-25) - Toronto Raptors (32-14) 106:110 (BOXSCORE)

  • San Antonio war über die Jahre wohl der größte Konkurrent für die Lakers und den verstorbenen Kobe Bryant, entsprechend groß ist auch die Wertschätzung am Alamo River. Beide Teams wollten nicht spielen, brachten es aber angemessen über die Bühne und ehrte die Mamba mit einem Video-Tribute sowie je eine Shot-Clock-Violation zu Ehren seiner Nummer 24.
  • "Jeder ist sehr emotional wegen Kobe", gab Spurs-Coach Gregg Popovich zu. "Er war nicht nur großartig auf dem Feld, sondern auch weit darüber hinaus." Dem schloss sich auch DeMar DeRozan an, der in Compton, Kalifornien aufwuchs. "Alles, was ich gelernt habe, kommt von Kobe. Wäre er nicht gewesen, wäre ich nicht hier."
  • Gespielt werden musste aber auch noch, die Raptors gewannen dank 35 Punkten von Pascal Siakam. Marc Gasol scorte alle seine 8 Zähler im vierten Viertel am Stück, welches die Partie ausglich, Fred VanVleet (13) machte die letzten 5 Raptors-Punkte, um den Sieg sichern. Bei San Antonio waren DeRozan und Derrick White mit 14 Zählern die besten Scorer, Jakob Pöltl kam auf 11 und 7.

Atlanta Hawks (12-35) - Washington Wizards (15-30) 152:133 (BOXSCORE)

  • Trae Young spielte in der NBA zwar nie gegen Kobe, doch Bryants ebenfalls verstorbene Tochter Gigi war wohl ein großer Fan vom Point Guard der Hawks. "Kobe sagte mir, dass er stolz auf mich sei und ich weiter ein Vorbild für all die Kids sein solle. Gigi und die anderen Kinder sehen zu mir auf und ich solle weiter auf dem Feld alles geben", berichtete Young von einer früheren Unterhaltung mit Bryant.
  • Young trug in den ersten Sekunden ein Hawks-Jersey mit der Nummer 8, dazu stand auf seinen Schuhen eine Nachricht für Bryant. Im Anschluss erzielte der Guard 45 Punkte sowie 14 Assists. Bei Washington erzielte Bradley Beal 40 Punkte, während Isaac Bonga (0/1 FG, 1 Rebound, 1 Assist) nur knapp fünf Minuten zum Einsatz kam.

New York Knicks (13-34) - Brooklyn Nets (19-26) 110:97 (BOXSCORE)

  • Kyrie Irving war gut mit Bryant befreundet, umso schockierter war der Point Guard der Nets über den plötzlichen Tod. Kyrie entschied sich schließlich, nicht zu spielen, der Guard verließ nach dem Aufwärmen die Halle. Einige Offizielle gingen auch davon aus, dass das Spiel abgesagt wird.
  • Gespielt wurde dennoch, die Knicks gewannen dank 22 Punkten von Ex-Kobe-Mitspieler Julius Randle, Marcus Morris hatte 21. "Mir sagte heute jemand, dass Superman eigentlich nicht sterben kann. Und für uns war Kobe Superman", sagte Morris, gebürtig aus Bryants Heimatstadt Philadelphia.
  • Für Brooklyn war Spencer Dinwiddie mit 23 Punkten der beste Scorer. Der gebürtige Kalifornier sprach nach dem Spiel mit Tränen in den Augen über den Verlust. "Er hat meiner Generation alles bedeutet, er hat all unsere Kindheiten geprägt."
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung