Suche...
NBA

NBA News: Memphis Grizzlies wollen Andre Iguodala nur per Trade abgeben

Von SPOX
Andre Iguodala hat seit den NBA Finals 2019 keine Minute mehr absolviert.

Andre Iguodala hat in dieser Saison bisher keine Minute absolviert und wird dies bei den Memphis Grizzlies wohl auch nie tun. Die Franchise will den umworbenen Veteranen allerdings nicht einfach so hergeben.

Iguodala, der im Sommer per Trade von den Golden State Warriors kam, soll unter anderem das Interesse der Los Angeles Lakers, der L.A. Clippers und der Houston Rockets auf sich ziehen. In Insider-Kreisen gilt es als sehr wahrscheinlich, dass sich der Finals-MVP von 2015 den Lakers anschließen würde, sobald er sich mit Memphis auf die Auflösung seines Vertrags einigen kann.

Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) ist dies aber nicht im Interesse der Grizzlies. Vielmehr soll Memphis nach wie vor allen Interessenten signalisieren, dass Iguodala nur per Trade zu haben ist. Teams müssten sich demnach mit Angeboten melden, ohne Gegenwert will man Iguodala nicht abgeben.

Dies gestaltet sich allerdings schwierig, da die betreffenden Teams unter anderem einen Gegenwert für Iggys Gehalt (gut 17 Mio. Dollar) finden müssten. Ob sich bis zur Trade Deadline im Februar ein Angebot finden lässt, das Memphis zufriedenstellt, ist insofern zu bezweifeln.

Ob Memphis dann eine ganze Saison über einen Kaderplatz für Iguodala opfern möchte, ist ebenfalls unklar. Vorerst wird die Situation jedoch ein Geduldsspiel bleiben. Derzeit hält sich der dreimalige NBA-Champion weiter privat fit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung