Cookie-Einstellungen
NBA

Die NBA Draft Lottery erklärt: Prozedere, Termin und die Chancen auf den Nr.1-Pick

Von SPOX
Zur Draft Lottery werden jedes Jahr völlig unterschiedliche Charaktere geschickt.
© getty

Wie läuft die Draft Lottery ab und wen schicken die Teams?

Die Draft Lottery findet in der kommenden Nacht in Chicago statt und jedes beteiligte Team schickt einen Vertreter in die Windy City. Auf einer großen Bühne sitzen diese dann aufgereiht nebeneinander und verleihen der gesamten Angelegenheit den Charme einer Gameshow aus den 80er Jahren.

Es ist den Franchises dabei selbst überlassen, ob sie einen Spieler, einen Verantwortlichen oder einen Ex-Spieler schicken - oder auch einfach den Sohn des Besitzers, wie es Cavs-Owner Dan Gilbert einige Jahre (mit großem Erfolg) zu tun pflegte. Nick Gilbert, der sich im Februar einer Hirn-Operation unterziehen musste, wird auch in diesem Jahr wieder dabei sein, wie Cleveland schon ankündigte.

Man muss aber zumindest grob mit der Organisation zu tun haben, sonst darf man sie bei der Lottery nicht repräsentieren. Daher wurde der Antrag der Bulls, die im Zuge der March Madness berühmt gewordene Sister Jean als "Maskottchen" wählen zu dürfen, von der NBA auch abgelehnt.

Hier sind alle Repräsentanten im Überblick:

TeamRepräsentantFunktion
Atlanta HawksJami GertzOwner
Boston CelticsRich GothamPresident
Charlotte HornetsMitch KupchakPresident of Basketball Operations
Chicago BullsMichael ReinsdorfPresident und Chief Operating Officer
Cleveland CavaliersNick GilbertsSohn des Owners
Dallas MavericksMichael FinleyAssistant Vice Principal of Basketball Operations
Denver NuggetsJamal MurraySpieler
Detroit PistonsLuke KennardSpieler
Los Angeles ClippersJerry WestTeam Consultant
Memphis GrizzliesElliot PerryMinority Owner
New York KnicksScott PerryGeneral Manager
Orlando MagicJeff Waltman
President of Basketball Operations
Philadelphia 76ersElton BrandGeneral Manager of Delaware Blue Coats
Phoenix SunsJosh JacksonSpieler
Sacramento KingsDe'Aaron FoxSpieler

Aber kommen wir nun zur Sache, auch wenn es etwas trocken wird. Wie genau wird eigentlich gelost? Es gibt insgesamt 14 Kugeln, die von 1 bis 14 durchnummeriert sind. Aus der Lostrommel wird nach 20 Sekunden mischen alle zehn Sekunden eine Kugel gezogen, bis man vier Kugeln zusammen hat, die dann eine Kombination ergeben.

Die Reihenfolge der Zahlen spielt dabei keine Rolle. Das heißt, die Kombination 1-2-3-4 ist gleichbedeutend mit der Kombination 4-3-2-1. Das ergibt insgesamt 1.000 unterschiedliche Kombinationen (die Kombination 11-12-13-14 wird nicht berücksichtigt).

Diese 1.000 unterschiedlichen Kombinationen werden vorher den 14 Teams nach der oben genannten Gewichtung zugewiesen. Es gibt insgesamt drei Runden. In jeder Runde wird eine Kombination gezogen. Zuerst wird der erste Pick bestimmt, danach der zweite Draft-Pick und schließlich Pick Nummer 3.

Werbung
Werbung