Cookie-Einstellungen
NBA

Cavaliers feuern General Manager

Von SPOX
Dan Gilbert ersetzte Chris Grant kurzerhand durch David Griffin
© getty

Die Cleveland Cavaliers haben sich von General Manager Chris Grant getrennt. Ihm wird vorgeworfen, das Team nicht schnell und erfolgreich genug umzubauen. David Griffin wird vorerst Grants Aufgaben übernehmen.

Acht Pleiten aus den vergangenen neun Spielen und eine Bilanz von 16 Siegen zu 33 Niederlagen waren zu viel: Die Cavaliers fühlten sich zum Handeln gezwungen und setzten Grant, der seit 2010 als General Manager für die Cavs arbeitete, vor die Tür.

"Wir haben eine ganz schwierige Zeit. Wir sind deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Das ist inakzeptabel", sagte Cavs-Besitzer Dan Gilbert: "Die treuen Fans in dieser Stadt haben für das, was wir ihnen geliefert haben, zu viel Zeit und Geld investiert. Es muss sich etwas ändern."

Grant wird vorgeworfen, den Umbruch der Cavaliers nicht schnell und erfolgreich genug durchgeführt zu haben. Interimsmäßig soll Vizepräsident Griffin Grants Aufgaben übernehmen.

Die Cleveland Cavaliers im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung