Cookie-Einstellungen
Radsport

Winokurow startet bei der Tour de l'Ain

SID
Alexander Winokurow startete von 2000 bis 2005 für das Team Telekom beziehungsweise T-Mobile
© Getty

Alexander Winokurow wird nach seiner Dopingsperre erstmals an einem Etappenrennen teilnehmen. Der 35-Jährige ist bei der Tour de l'Ain Mitglied eines kasachischen Nationalteams.

Wenige Tage nach seinem Comeback im Rennsattel bestreitet der kasachische Radprofi Alexander Winokurow von Sonntag bis Mittwoch sein erstes Etappenrennen nach zweijähriger Dopingsperre.

Der Olympia-Zweite von Sydney 2000 und Tour-Dritte von 2003 nimmt als Mitglied eines kasachischen Nationalteams an der viertägigen Tour de l"Ain in Frankreich teil.

Winokurow plant Start bei der WM

Am Dienstag hatte der 35-Jährige bei einem kleinen Kriterium im südfranzösischen Castillon-la-Bataille sein erstes Rennen seit seinem Tour-Ausschluss am 24. Juli 2007 wegen Fremdblutdopings bestritten.

Auf einer Pressekonferenz vor dem diesjährigen Tourstart in Monaco hatte Winokurow erklärt, unter anderem die Spanien-Rundfahrt vom 29. August bis 20. September bestreiten zu wollen.

Auch eine Teilnahme bei der WM in Mendrisio (23. bis 27. September) habe er fest eingeplant.

Winokurow gibt Comeback

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung