Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Deutsche Degen-Damen starten erfolgreich

SID
Britta Heidemann ließ sich 2004 nach der Silber-Medaille in Athen für den Playboy fotografieren
© Getty

Die deutschen Degen-Damen sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Gleich vier deutsche Fechterinnen erreichten die Finalrunde der besten Acht beim Weltcup in Budapest.

Die deutschen Degen-Damen sind erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Beim Weltcup-Auftakt in Budapest erreichten in Monika Sozanska (Heidenheim), Olympiasiegerin Britta Heidemann (Leverkusen), Imke Duplitzer (Bonn) und Ricarda Multerer (Heidenheim) gleich vier deutsche Fechterinnen die Finalrunde der besten Acht.

Das beste Ergebnis erzielte Sozanska, die im Viertelfinale Duplitzer mit 15:12 und im Halbfinale Heidemann mit 15:14 ausschaltete und erst im Finale an der Französin Maureen Nisima mit 5:6 im Sudden Death scheiterte.

"Das war stark, was die Mädels gleich beim Saisoneinstieg hingelegt haben", sagte Bundestrainer Piotr Sozanski.

Kleibrink und Golubytskyi holen Meistertitel

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung