Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Nerius ist Sportlerin des Monats

SID
Steffi Nerius gewann in Berlin ihre erste WM-Goldmedaille
© sid

Mit viel Vorsprung ist Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius von 3800 durch die Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Athleten zur "Sportlerin des Monats" August gewählt worden.

Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius ist von 3800 durch die Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Athleten mit großem Vorsprung zur "Sportlerin des Monats" August gewählt worden.

Die 37 Jahre alte Leverkusenerin, die ihre Karriere am Samstag nach Platz drei (62,59 Meter) beim Leichtathletik-Weltfinale in Thessaloniki/Griechenland beendete, siegte überlegen mit 58,8 Prozent vor dem Deutschland-Achter (22,3) und Kanu-Weltmeister Ronald Rauhe aus Potsdam (18,9).

Eine neue Ära beginnen will hingegen der Deutschland-Achter, der bei der Ruder-WM in Posen erstmals nach 2006 wieder den Titel gewann. "Diese Mannschaft wird das internationale Niveau in den nächsten Jahren mitbestimmen", so Achter-Trainer Ralf Holtmeyer.

Wahl wird online durchgeführt

Für Ronald Rauhe waren die Erfolge im Einerkajak über 200 und 500 Meter bei der WM im kanadischen Dartmouth bereits die WM-Titel 12 und 13 in seiner Laufbahn.

Die Abstimmung über den "Sportler des Monats" führt die Deutsche Sporthilfe seit 2003 gemeinsam mit dem Sportmagazin "Kicker" und dem Beirat der Aktiven im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) per Online-Wahl durch.

Nerius zum Abschluss Dritte

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung