Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04: Kosta Runjaic als neuer Trainer? Das ist der Stand

Von SPOX
Kosta Runjaic wird offenbar kein Schalke-Trainer.

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem neuen Trainer ab der Saison 2022/2023. Es gibt Gerüchte um Kosta Runjaic. Doch diese erhärten sich offenbar nicht.

Runjaic trainiert seit Ende 2017 den polnischen Tabellenführer Pogon Stettin. Trotz der Erfolge teilte der 50-Jährige kürzlich mit, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.

"Das ist keine einfache Entscheidung gewesen, mein Herz schmerzt. Aber ich bin ja immer noch hier. Wenn man im Leben das Gefühl bekommt, dass man etwas verändern muss, dann muss man es tun", sagte Runjaic auf einer Pressekonferenz, ohne dabei konkret über seine Zukunftspläne zu sprechen.

In verschiedenen polnischen Medien wurde der deutsche Coach anschließend mit einem Wechsel zu Legia Warschau und dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht. Die WAZ berichtete derweil, Schalkes Sportchef Rouven Schröder gelte als großer Fan von Runjaic.

Sky will nun aber erfahren haben, dass an den Gerüchten um einen Wechsel des Trainers zu den Königsblauen nichts dran ist. Er habe zwar bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden, um Schalke handele es sich dabei aber nicht.

Runjaic trainierte in Deutschland bereits den VfR Aalen, SV Darmstadt, MSV Duisburg, 1. FC Kaiserslautern und 1860 München.

Schalke muss nach der Entlassung von Dimitrios Grammozis demnach weiter nach einem Trainer für die kommende Saison suchen. Interimstrainer Mike Büskens stellte bereits klar, dass er nicht über das Saisonende hinaus zur Verfügung steht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung