Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Schaaf Favorit in Düsseldorf

SID
Comeback in Liga 2? Thomas Schaaf soll bei Fortuna Düsseldorf heiß begehrt sein
© getty

Am Samstag hat sich Zweitligist Fortuna Düsseldorf von seinem Trainer Mike Büskens getrennt. Angeblich könnte der langjährige Werder-Trainer Thomas Schaaf den Bundesliga-Absteiger nun wieder auf Kurs bringen. Bis zur Winterpause sollen der bisherige Torwarttrainer Oliver Reck und Co-Trainer Uwe Klein die Mannschaft übernehmen.

Wie "Bild" berichtet, hatte Düsseldorfs Manager Wolf Werner bereits im vergangenen Sommer bei Schaaf angefragt, den er aus gemeinsamen Bremer Zeiten kennt. Damals hatte der 52-Jährige allerdings mit Verweis auf seine Auszeit abgesagt.

Nun möchte die Fortuna offenbar einen erneuten Versuch unternehmen. Allerdings hatte Schaaf in den letzten Monaten bereits mehrere Angebote aus der 1. Bundesliga und dem Ausland abgelehnt. In Düsseldorf würden ihn andere Aussichten erwarten, wie Werner mit Blick auf den 15. Tabellenplatz in der 2. Liga klarstellte: "Wir stecken im Abstiegskampf."

Nach Informationen der Zeitung werden der bisherige Torwarttrainer Oliver Reck und Büskens' ehemaliger Co-Trainer Uwe Klein die Mannschaft definitiv in den letzten drei Spielen vor der Winterpause betreuen.

Die 2. Bundesliga im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung