Cookie-Einstellungen

Falcao vor Wechsel zu City?

Von Tickerer: Martin Klotz
Aktualisieren
Uhr

...und fertig!

So, mit dieser Nachricht darf ich mich für heute verabschieden. Ein Tag voller News rund um das runde Leder geht zu Ende. Schöner Abend allerseits! Morgen geht es wieder von vorne los!

18:48 Uhr

Bender mit Bänderdehnung

Der BVB testet gerade gegen Slask Wroclaw. Sven Bender kann dabei lediglich nur zusehen. Der Mittelfeldspieler hat sich eine leichte Bänderdehnung im Sprunggelenk zugezogen und wurde vorsichtshalber geschont.

18:44 Uhr

Osvaldo zu Inter

Eben hab ich vermeldet, dass Southampton Saphir Taider von Inter ausgeliehen hat. Nun dreht Inter den Spieß einfach mal um. Die Italiener leihen Southamptons Stürmer Pablo Osvaldo für ein Jahr aus. Laut italienischen Medien beträgt die Kaufoption sieben Millionen Euro.

18:33 Uhr

Eskaliert der Kurt-Streit?

Weiter geht's mit einem weiteren vielversprechenden Talent. Wie schon länger bekannt, jagen die Bayern Gladbachs Talent Sinan Kurt. Bereits in den vergangenen Wochen gab es wegen der Personalie, gelinde gesagt, etwas Ärger zwischen den Vereinen. Gladbachs Manager Max Eberl fand die Vorgehensweise der Bayern nicht gerade branchenüblich. Nun scheint der Streit mal so richtig zu eskalieren. Denn in der "Sport Bild" meldet sich nun Kurts Berater Michael Becker zu Wort: "Aktuell sieht es nicht danach aus, dass es eine Einigung zwischen Bayern und Gladbach geben wird bis zum Ende der Transferperiode." Nun scheint nicht mal die Vertragslaufzeit des Vertrages klar zu sein. Eberl sagte, dass Kurt noch zwei Jahre Vertrag habe. Dem widerspricht Becker: "Das ist eine Äußerung, die nicht den Tatsachen entspricht. Der Vertrag von Sinan läuft noch ein Jahr bis 2015. Wir gehen derzeit davon aus, dass er im kommenden Jahr ablösefrei zum FC Bayern wechselt." Grund scheint ein Fördervertrag zu sein, den Kurt mit 16 Jahren unterschrieben hat und nur eine Gültigkeit für drei Jahre haben soll. Eberl beruft sich auf eine Zusatzvereinbarung. Becker sieht diese jedoch für nicht gültig an. Mal schauen wie es in der Causa Kurt in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten weitergeht.

18:23 Uhr

Xavi besser als Matthäus? Stimmt ab!

Zum Abendbrot noch ein Schmankerl von den Kollegen von goal.com. Xavi prägte die letzten Jahre wie kein anderer. Tonangeber im legendären Tiki-Taka unter Pep. Weltmeister, Europameister, Champions League-Sieger und und und...Xavi ist eine lebende Legende. Goal.com blickt auf die Karriere des Mittelfeldspielers zurück und stellt sich die Frage, wo Xavi unter den großen Mittelfeldspielern seiner Zunft rangiert. Lesen!! Sofort!!

18:16 Uhr

Kein Interesse an Mitroglou

Gestern kam das Gerücht auf, dass der Hauptstadtklub den Griechen Konstantinos Mitroglou ins Auge gefasst hat. Nun dementiert Jos Luhukay das Gerücht bei "HerthaTV". An der Personalie sei "definitiv" nichts dran.

18:03 Uhr

Taider nach Southampton

Wenn wir schon in Southampton sind, bleiben wir einfach dort. Die Engländer leihen Mittelfeldspieler Saphir Taider von Inter Mailand für ein Jahr aus. Trainer Ronald Koeman ist voll des Lobes für den Algerier. "Er ist ein talentierter Junge. Gerade mal 22 Jahre alt und hat schon eine WM gespielt. Er kann immer noch viel dazu lernen. Wir werden mit ihm trainieren und ihn besser machen."

18:01 Uhr

Wollscheid Part II

Eben hab ich über die Zukunft von Philipp Wollscheid schwadroniert. Hamburg hab ich einfach mal in den Ring geworfen. Nun meldet der "Express", dass Southampton um den Abwehrspieler buhlt. Anscheinend liegt bereits eine konkrete Anfrage vor.

17:55 Uhr

Elia soll bleiben

Während Ludovic Obraniak mit seiner Rolle in Bremen unzufrieden ist (17.10 Uhr), blüht einer in der Vorbereitung auf, den man so nicht mehr auf dem Zettel hatte. Die Rede ist von Eljero Elia. Eigentlich schon als großes Missverständnis abgestempelt, spielt Elia eine starke Vorbereitung und ist laut Manager Thomas Eichin momentan nicht mehr wegzudenken. "Elli hat eine enorme Entwicklung gemacht. Er steht momentan überhaupt nicht zur Debatte. Er ist ein ganz wichtiger Baustein für uns, wenn wir etwas erreichen wollen." Was meint Ihr? Wird Elia endlich durchstarten in Bremen?

17:47 Uhr

Kostic-Transfer geplatzt

Der VfB Stuttgart sucht bekanntlich noch einen Linksaußen für die kommende Saison. Dabei ging der Blick von Fredi Bobic in die Niederlande zu Filip Kostic. Nun hat Fredi Bobic Gewissheit. Aber die Nachricht wird ihn bestimmt nicht erfreuen. Gegenüber "Voetbal International" erklärt Groningens Manager Hans Nijland, dass Kostic nicht verkauft wird. "Wir haben nein gesagt, weil wir Filip halten wollen und die finanzielle Notwendigkeit nicht gegeben ist."

17:37 Uhr

Suarez wartet, Neymar is back

Schauen wir kurz nach Barcelona. Dort erwartet Neuzugang Luis Suarez in den nächsten Tagen Klarheit über eine mögliche Verkürzung seiner Sperre. Der internationale Gerichtshof (CAS) verkündete, dass er seine Entscheidung in den nächsten Tagen bekannt geben wird. Währenddessen ist WM-Unglücksrabe Neymar wieder ins Training eingestiegen. Nach einem bestanden Medizincheck gab es "grünes Licht" für den Brasilianer.

17:28 Uhr

Wollscheid vor dem Abflug?

Kyriakos Papadopoulos ist ja bekanntlich in Leverkusen aufgeschlagen. Nun hat die Werkself fünf Innenverteidiger im Kader. Jeder hat den Anspruch zu spielen. Bei zwei Plätzen, so viel mathematisches Verständnis hat sogar der Tickerer, schauen drei in die Röhre. Diesen Blick in die Röhre möchte Philipp Wollscheid anscheinend vermeiden und macht sich Gedanken über eine Luftveränderung, wie sein Berater Guido Nickolay bestätigt: "Es gibt Überlegungen, dass Philipp den Verein noch im Sommer verlässt", lässt er die "Rheinische Post" wissen. Ein Interessant scheint auch schon gefunden. Möglich machen es die Kühne-Millionen. Hamburg hat anscheinend ein Auge auf den 25-jährigen geworfen. Bestätigen wollte Wollscheids Berater den Flirt mit dem Bundesliga-Dino aber (noch) nicht.

17:18 Uhr

Navas ist kein Lotto-Spieler

Keylor Navas ist nun Teil der "Königlichen". Dies hat er sich mit starken Paraden bei der WM verdient. Angst vor der Aufgabe hat der Schlussmann aus Costa Rica nicht. Auch den Konkurrenzkampf mit "San Iker" sieht er locker entgegen. So locker, dass er einfach mal nen flapsigen Spruch als Ansage raus haut: "Ich bin nicht hier, weil ich im Lotto gewonnen habe." Naja mit Costa Rica ins Viertelfinale stoßen, überragend halten und dann von Real verpflichtet werden. Hört sich schon an wie ein 6er im Lotto.

17:10 Uhr

Obraniak hegt Wechselgedanken

Nochmal zurück an die Weser. Dort ist Ludovic Obraniak momentan nicht wirklich glücklich. Dabei hat alles so gut angefangen. Im letzten Winter verpflichtet, sofort Stammspieler, wunderschönes Freistoßtor gegen Gladbach. Doch dann ging es abwärts für den Polen. In den letzten sieben Partien stand er nur 23 Minuten auf dem Platz. Grund genug, über einen Wechsel nachzudenken. Zumal Obraniak die EM 2016 im Visier hat. "Die Transferperiode läuft noch einen Monat. Man wird sehen, was passiert. Natürlich ist es eine Option zu wechseln, wenn es so läuft wie in den letzten drei Monaten." Auch mit seiner Rolle im Team ist er unzufrieden. "In Frankreich war ich einer von drei Angreifern mit vielen Freiheiten." Dutt sieht ihn jedoch im linken Mittelfeld. Alles in allem hört es sich stark nach Trennung an, sollten Vereine an Obraniak herantreten.

16:56 Uhr

FCB: Transferaktivitäten abgeschlossen

Anscheinend noch nicht genug von der Bayern München-Front. Heute Morgen lieferten sich der Rekordmeister aus München und der Rivale aus Dortmund ein Wortgefecht feinster Güte. Davon erstmal genug. Blicken wir auf die Kaderplanung der Münchner. Und die ist mit dem Kauf von Pepe Reina abgeschlossen, wie Karl-Heinz Rummenigge der "Sport Bild" verrät. "Wir werden keinen Feldspieler mehr holen und keinen Spieler abgeben. Die Mannschaft für die neue Saison steht." Dabei wären die Bosse durchaus bereit gewesen, nochmal das Festgeldkonto zu plündern. "Wir wären bereit gewesen, noch einen Spieler - wie damals Thiago - zu verpflichten. Aber der Trainer wollte das nicht, er ist hochzufrieden mit dem Kader." Ebenso erteilte der Vorstandsvorsitzende allen Wechselgerüchten um Xherdan Shaqiri eine Absage. Dann haben die Münchner Bosse ja jetzt genug Zeit Top-Transfers für die nächste Saison einzutüten. Spontan würde mir da ein Name einfallen...

16:49 Uhr

Benitez nicht zu den Fohlen

Schauen wir zu den Fohlen aus Gladbach. Dort stand lange Jorge Benitez unter Beobachtung. Eingeplant als Luuk de Jong-Ersatz. Davon ist Gladbach nun abgerückt, wie Manager Eberl dem "kicker" bestätigt. "Das Gesamtpaket hat aus unserer Sicht nicht gepasst." Heißt ganz einfach übersetzt: Zu teuer.

16:39 Uhr

Spezielle Selke-Klausel

Vom Weltklasse-Stürmer Falcao zu einem anderen Stürmer, der gerade für Furore gesorgt hat. Schauen wir in den hohen Norden zu Werder Bremen. Denn dort ist Shooting-Star Davie Selke in aller Munde. Werder möchte am liebsten sofort verlängern. Der Torschützenkönig der U19-EM zögert aber noch seinen bis 2015 laufenden Vertrag zu verlängern. Doch wie die "Bild" erfahren hat, ist es ein leichtes für Bremen den 19-jährigen zumindest bis 2016 an der Weser zu halten. Möglich macht es eine spezielle Klausel in seinem Vertrag. Sollte er in der kommenden Saison mindestens sechs Mal in den Profikader nominiert oder drei Spiele über 20 Minuten absolvieren, verlängert sich der Kontrakt automatisch. Von daher gehen wir mal aus, dass er bis 2016 in Bremen bleibt.

16:29 Uhr

Falcao zu City?

Radamel Falcao schien bereits der nächste Stareinkauf der "Königlichen" zu werden. Tja anscheinend falsch gedacht. Wie die "Gazzeta dello Sport" berichtet, sticht Manchester City die Spanier aus. Über eine mögliche Ablösesumme ist noch nichts bekannt. Um das von der FIFA auferlegte Financial Fair Play einzuhalten, soll dafür Stevan Jovetic City verlassen. Und zwar zu Juve oder nach Florenz.

16:14 Uhr

Danke Kollege Klotz

Ein herzlicher Dank geht an den Kollegen Klotz. War wirklich einiges los bisher. Mustafi-Wechsel, Reus-Theater, Müller an die Elbe. Mal schauen was der Rund um den Ball Tag noch zu bieten hat. Genug geschwafelt, keine Zeit verlieren. Weiter, immer weiter geht's!!

16:09 Uhr

Klotz zieht nach

1714 Ticker-Einträge habe ich heute zwar nicht geschafft, aber das - und das gebe ich ehrlich zu - übersteigt auch meine Möglichkeiten. Daher werde ich es Howie nachmachen und abtreten. Morgen früh bin ich wieder am Start. Den Ticker-Nachmittag versüßt Euch der Kollege Rapp. Also nicht durch die Tabs zappen - bleibt dran!

16:00 Uhr

Webb tritt ab

1,84 Meter pure Autorität. Mit Howard Webb verliert das internationale Schiedsrichterwesen eine Symbolfigur - und einen Top-Mann. Der 43-jährige Polizist wurde zwar nach dem WM-Finale 2010 hart kritisiert, hat aber als einer von wenigen Referees über eine lange Zeit starke Leistungen abgeliefert. Laut "weltfussball.de" leitete Webb in seiner Karriere insgesamt 1714 Partien. "Es waren 25 wunderbare Jahre. Jetzt schlage ich ein neues Kapitel auf", sagte Webb, der künftig als Technischer Direktor der englischen Schiedsrichter-Vereinigung PGMOL arbeiten wird. Bekommen wir dann wenigstens Pierreluigi Collina zurück?

15:46 Uhr

Bastian.Schweinsteiger.

Bastian. Schweinsteiger. Braucht es mehr Worte? Ja. Ca. 3000 mehr. Eine der außergewöhnlichsten Karrieren, die der deutsche Fußball kennt. Von Schweini zu Herrn Schweinsteiger zum Kampfschweini. Vom Drama dahoam zum Wunder von Maracana. Und vom Weg dahin. Über Puderzucker, Alm, Geißböcke, Wettskandale. 12 years a king! Hier gibt's den kompletten Blog-Eintrag von KEMPERboyd und RoyRudolphusAnton. Zum Genießen!

15:44 Uhr

Heidel dementiert Benfica-Anfrage

Mainz 05 hat nicht den Plan, Loris Karius abzugeben. Und Interesse von Benfica gibt es anscheinend auch nicht. "Es gibt keine Anfrage von Lissabon und auch keine Anfrage von Karius' Berater", sagte Heidel der "Allgemeinen Zeitung". Zuvor hatten mehrere portugiesische Blätter von einer Ausstiegsklausel in Höhe von drei Mio. Euro berichtet. Die "AZ" will erfahren haben, dass ein solcher Paragraph in Karius' bis 2015 laufendem Vertrag nicht existiert. Und ich halte fest: 'Ausstiegsklausel' ist das Unwort des Tages.

15:31 Uhr

Manquillo zu Liverpool

Sieben. Das ist nicht nur der Titel eines verdammt guten Films, sondern auch die Zahl der Neuzugänge, die bisher beim FC Liverpool feststehen. Der neueste ist Javi Manquillo. Der 20-jährige Spanier kommt von Atletico Madrid für zwei Jahre auf Leihbasis inklusive Kaufoption. Irgendwie müssen die Suarez-Millionen ja an den Mann gebracht werden.

15:18 Uhr

Geburtstagskinder

Einen Toast, einen Toast! Alles Gute zum 53. Ehrentag. So viele Jahre sind Roman Weidenfeller und Pierre-Emil Hojberg nämlich heute zusammen auf der Welt. Der eine wird 19, der andere 34 - aber ich verrate nicht, wer wie alt wird... Bleibt stets artig und verzapft nicht ständig solch verbalen Blödsinn wie eure Vereins-Bosse. Auf viele spannende Duelle zwischen euch. Prosit!

14:59 Uhr

Guilavogui: Ein My entfernt

UPDATE Ein My fehlt noch: Josuha Guilavogui und der VfL Wolfsburg - das ist schon mehr als ein Spätsommer-Flirt. Lediglich die Unterschrift und der medizinische Test stehen noch aus. "Im Prinzip haben wir uns mit dem Spieler und Atletico geeinigt", sagte Manager Klaus Allofs. Wenn es schnell geht, könnte der 23-Jährige bereits morgen zum Team stoßen. Allofs macht die fußballfreie Zeit anscheinend richtig zu schaffen. Oder wie erklärt man sonst solche tiefsinnigen Aussagen über den Franzosen: "Wir haben ihn intensiv beobachtet und beobachten ihn auch schon sehr lange"...

14:48 Uhr

Die besten Urlaubs-Ausreden

Trainingsstart? Schön und gut, aber doch bitte nicht für mich! Der ein oder andere Spieler verlängert ganz gern mal seinen Urlaub, um dann mit einer kuriosen Ausrede aufzuwarten. Die Kollegen von "goal.com" haben eine schöne Slideshow mit Aktionen und Zitaten zusammengestellt, die sich einen Platz in der Bundesliga-Geschichte gesichert haben. Hier entlang, bitte.

14:43 Uhr

Trainingsauftakt für Toni

So langsam erhält der Alltag wieder Einzug in das Leben der WM-Helden. Während die Bayern-Stars gerade noch im Flugzeug sitzen, hat Toni Kroos in Madrid bereits sein erstes Training absolviert. Auch ein tragischer Held kam heute zu seinem Debüt: David Luiz hatte heute seinen ersten Tag bei PSG.

14:29 Uhr

Statistiken zu Mustafi

Kaum ist ein Wechsel in trockenen Tüchern, melden sich wieder die Statistik-Experten mit interessanten Details: Laut "whoscored.com" war Shkodran Mustafi in der abgelaufenen Saison der Serie A der Spieler mit den meisten Rettungstaten als letzter Mann. Und unser OptaFranz setzt noch einen drauf.

14:18 Uhr

Mohr erleidet Innenbandanriss

Vier bis sechs Wochen Pause! Florian Mohr von Greuther Fürth wird den Kleeblättern zum Saisonstart fehlen. Er erlitt im Training einen Teilanriss des Innenbandes im rechten Knie. Gute Besserung!

14:14 Uhr

Giefer fällt aus

Fabian Giefer von Schalke 04 hat eine Verletzung der Adduktorenmuskulatur erlitten und wird voraussichtlich mehrere Wochen ausfallen. Stammkeeper Ralf Fährmann sollte jetzt besser gesund bleiben. Im Kader steht ansonsten nur noch der erst 18-jährige Timon Wellenreuther.

14:08 Uhr

Interessenten für Akpala und Ekici gesucht

Das Kapitel Werder Bremen scheint für Mehmet Ekici und Joseph Akpala beendet zu sein - zumindest auf dem Platz. Trainer Robin Dutt erklärte gegenüber der "Kreiszeitung" unmissverständlich: "Ihre Berater suchen für sie einen neuen Klub." Auch in den Testspielen werden die zwei, deren Zeit an der Weser kaum mehr als ein großes Missverständnis war, nicht mehr auflaufen. Alle anderen, selbst die ganz jungen Spieler haben Vorrang.

13:55 Uhr

Del Bosque adelt Xavi

Auf der Website des spanischen Verbands bringt Nationalcoach Vicente del Bosque seine Trauer über den Rücktritt von Xavi zum Ausdruck: "Wir haben einen einzigartigen Fußballer verloren, der sehr schwer zu ersetzen sein wird." Der 70-fache Nationalspieler sei "einer der Felsen, die wir in den vergangenen Jahren in unserer Kabine hatten. Wir werden ihn auf und dem Platz und abseits davon vermissen. Er war für die Mannschaft wichtiger als ich." Gibt es ein größeres Lob von einem Trainer?

13:44 Uhr

Gustavo bekennt sich zum VfL

Wenn die Königlichen anklopfen, dann interessiert das fast jeden Fußballer - aber nicht Luiz Gustavo. Der Brasilianer erteilte einem Wechsel jetzt eine endgültige Absage: "Ich bin hier, ich will hier weiter spielen und der Mannschaft helfen". Für die festgeschriebene Summe von 35 Mio. Euro hätte der Vizeweltmeister die Wölfe vorzeitig verlassen können, aber "das Kapitel ist zu", so Manager Klaus Allofs. "Die Möglichkeit des Wechsels hat es theoretisch gegeben", so Allofs weiter. Aber Gustavo scheint es wirklich ernst zu meinen mit seinem Bekenntnis zum VfL.

13:30 Uhr

Mustafi mit Valencia einig

Jedes Team sollte einen aktuellen Weltmeister in ihren Reihen haben. Das haben sich auch die Verantwortlichen des FC Valencia gedacht und verpflichten Shkodran Mustafi. Der Deal ist noch nicht offiziell, die Unterschrift und der Medizincheck fehlt noch. Der 22-Jährige wird bei den Spaniern einen Vierjahresvertrag unterschreiben. Das berichtet "SSNHD". Sampdoria Genua bekommt demnach neun Mio. Euro für den Abwehrspieler.

13:20 Uhr

Gladbach testet gegen den Vatikan

Das nenne ich mal unkonventionell: Die Borussia hat soeben bekanntgegeben, dass sie im Rahmen der Saisoneröffnung ein Testspiel gegen den Vatikan bestreiten wird. Zu der 18-köpfigen Auswahl gehören laut "Kathpress" Mitglieder der Schweizergarde, aus der Verwaltung der Vatikanischen Gärten und Museen sowie Beamte der Vatikanpost. Ob der Papa auch persönlich nach Gladbach kommt, um sein Team anzufeuern und dann mit ihnen ein Selfie in der Kabine zu machen? Ich wage es zu bezweifeln.

13:08 Uhr

Van Wolfswinkel nach St. Etienne

Bleiben wir doch gleich in Frankreich, jetzt aber bei einem Verein, der noch auf dem Markt agieren darf: Der AS St. Etienne hat den holländischen Stürmer Ricky van Wolfswinkel für eine Saison von Norwich City ausgeliehen. Die Canaries holten den 25-Jährigen für 10 Mio. Euro von Sporting Lissabon. In England konnte er sich aber nicht durchsetzen: In 25 Einsätzen gelang ihm nur ein Tor. Vermutlich haben ihn die Franzosen wegen des coolen Namens verpflichtet...

12:57 Uhr

Transferverbot für Lens

Der finanziell angeschlagene ehemalige französische Meister RC Lens darf vorübergehend keine Spieler mehr unter Vertrag nehmen. Das gab der Klub auf seiner Homepage bekannt, nachdem ein französisches Kontrollgremium die Sperre verhängt hatte. Klubbesitzer Hafiz Mammadov ist jetzt am Zug: Um das Transferverbot aufzuheben, muss er zusichern, weitere Gelder in den Verein zu investieren. Lens hatte erst vor wenigen Tagen die Lizenz für den Start in der Ligue 1 erhalten. In erster und zweiter Instanz war dem Klub der Aufstieg verweigert worden.

12:45 Uhr

17.000 Kilometer für 15 Minuten?

Die Weltmeister der Bayern sind aktuell auf dem Weg nach Portland. Sie sind die Nachzügler auf der Werbe-Tour des Rekordmeisters, der am Donnerstag auf eine Auswahl der MLS treffen wird. Pep Guardiola kündigte bereits an, dass ein Einsatz der Stars aber äußerst kurz sein wird: "Ich werde mit ihnen sprechen, vielleicht 15 Minuten, mehr nicht. Wir müssen Schritt für Schritt gehen. Mal schauen, was sie überhaupt für eine Kondition haben." Einerseits nachvollziehbar, aber 17.000 Flugkilometer für 15 Minuten? Und direkt nach dem Spiel geht es wieder zurück. Das ist jetzt nicht gerade ein Paradebeispiel für Nachhaltigkeit...

12:25 Uhr

Veh und Bobic begeistert

Da sind aber zwei Herrschaften voll des Lobes über Ibisevic: "In der kurzen Zeit, in der ich mit ihm zusammenarbeite, habe ich einen sehr guten Eindruck von ihm bekommen. Sowohl was seine Auftritte auf dem Platz angeht als auch abseits des Platzes", sagte Armin Veh. "Er ist ein Leistungsträger und als erfahrener Spieler sehr wichtig für unseren Kader, insbesondere im Umgang mit unseren jüngeren Spielern. Vedad hat zudem eine besondere Qualität, er hat einen ausgeprägten Tor-Instinkt, macht immer seine Tore, und das wird er auch in Zukunft für uns tun", so die Worte von Fredi Bobic.

12:20 Uhr

Vedo bleibt in Stuttgart

OFFIZIELL Was ist denn hier los? Eine News jagt die nächste: Vedad Ibisevic bekennt sich zum VfB und verlängert seinen Vertrag in Stuttgart bis 2017. Der Stürmer selbst ist hocherfreut: "Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen des Vereins", sagte Vedo und ergänzte: "Wir können hier wieder etwas entwickeln, und ich möchte mit meinen Leistungen und vor allem mit meinen Toren dazu beitragen, dass wir alle gemeinsam wieder bessere Zeiten mit dem Verein erleben können."

12:02 Uhr

Bestätigt: Müller zum HSV

OFFIZIELL Jetzt geht es aber Schlag auf Schlag! Nicolai Müller hat offiziell beim HSV unterschrieben. Der Ex-Mainzer erhält an der Elbe einen Vertrag bis 2018.

11:59 Uhr

Rummenigge exklusiv

Bei all dem Aufruhr steht ein Mann im Zentrum: Karl-Heinz Rummenigge. SPOX hat den Vorstandsvorsitzenden der Bayern im Exklusiv-Interview.Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack.

11:48 Uhr

Zorc legt gegen Bayern nach

UPDATE Der Zwist zwischen BVB und FCB hat eine neue Dimension erreicht. Nach der jüngsten Rummenigge-Äußerung über die Ausstiegsklausel von Marco Reus und der Reaktion von Hans-Joachim Watzke kochen auch bei Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc die Emotionen hoch: "Das hat leider eine völlig neue Qualität. Es wäre schön, wenn Karl-Heinz Rummenigge einfach mal den Mund halten könnte", so der Manager gegenüber dem "Kicker". Hui!

11:44 Uhr

Azemi enttäuscht von Fürth

Nicht nur für Praktikanten in der Finanzbranche ist ein Job in Frankfurt ein großes Ziel - auch Kleeblatt Ilir Azemi wollte in die Main-Metropole, genauer gesagt zur Eintracht. Dass der Transfer nicht geklappt hat, hält er in einem Gespräch mit der "Sportbild" den Verantwortlichen von Greuther Fürth vor: "Ich hätte die Herausforderung erste Liga angenommen. Ich respektiere, dass ich noch ein Jahr Vertrag habe. Aber ich kann nicht verstehen, dass der Verein mir das nicht ermöglicht."

11:38 Uhr

Pepe, die Barriere

Der FC Bayern hat zukünftig eine Edel-Alternative im Tor. Unsere Kollegen von "Opta" haben mal ein wenig in ihren Statistiken gegraben und Erstaunliches herausgefunden.

11:32 Uhr

Robinho doch nicht in die Emirate?

Ein Dementi, ein Dementi! Mal etwas ganz neues im Fußballzirkus, wenn es um bevorstehende Transfers geht. "Nein Jazira wird keinen Versuch unternehmen, Robinho zu verpflichten", sagte eine Quelle aus den Vereinigte Arabischen Emiraten gegenüber "Sport 360": "Auch nicht, wenn Barrada den Klub verlassen sollte." Besagter Abdelaziz Barrada steht auf den Einkaufslisten von Marseille und Porto. Der Marokkaner erzielte in 22 Spiele 10 Tore für Al Jazira.

11:17 Uhr

Rodgers warnt van Gaal

Wir schlagen den Bogen wieder zurück auf die Insel. Dort hat Liverpool-Coach Brandon Rodgers seinen neuen Kollegen in Manchester, Louis Feierbiest van Gaal, vor der Premier League gewarnt: Ich glaube, er wird schnell merken, dass diese Liga anders ist als jede, in der er zuvor gearbeitet hat. Woanders gibt es nur ein oder zwei Teams, von denen Siege erwartet werden. Hier kann ein Topteam jederzeit gegen ein vermeintlich schwächeres verlieren." Rodgers zeigte sich aber auch von seiner netten Seite: "Ich bewundere seine Arbeit und seine Karriere. Er ist ein erfahrener und sehr guter Trainer, der für viele große Klubs gearbeitet hat."

11:07 Uhr

Watzke: Genug ist genug

Volle Breitseite! In einer Mitteilung auf der BVB-Homepage hat Hans-Joachim Watzke die Äußerungen von Kalle Rummenigge über die Borussia heftig kritisiert. Der BVB-Boss spricht von "einer gewissen Verärgerung, dass sich Karl-Heinz Rummenigge über die Medien zurzeit im Drei-Tage-Rhythmus zu internen BVB-Angelegenheiten äußert. Wir sind sicher, dass für jeden Fußballinteressierten offensichtlich ist, welche Absicht hinter solchen Äußerungen steckt. Karl-Heinz Rummenigge nimmt durch sein Verhalten billigend in Kauf, dass das ohnehin angespannte Verhältnis zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München weiter beschädigt wird." Stein des Anstoßes war höchstwahrscheinlich die Aussage von KHR über die Ausstiegsklausel von Marco Reus.

10:48 Uhr

Das Knie des Arturo

60 Millionen Euro - so viel soll Manchester United Juves Mittelfeldstratege Arturo Vidal wert sein. Der Transfer ist aber ins Stocken geraten, obwohl er bereits fast eingetütet war. Laut "Daily Mail" liegt das an der Gesundheit des 27-Jährigen. Die Diskussion ins Rollen gebracht hat der chilenische Nationaltrainer Jorge Sampaoli, der gegenüber "El Mercurio" berichtete, während der WM sei Vidal bei 30 bis 40 Prozent seiner Leistungsfähigkeit gewesen. Der Zustand von Vidals Knie soll laut Sampaoli auch der Grund für das Zögern von Louis van Gaal sein. Im Mai hatte sich der Chilene einer Operation unterzogen und war bei der WM dennoch im Einsatz.

10:33 Uhr

Arsenal an Agger dran

Erweitern wir doch mal unser Blickfeld und schauen in die Premier League. Da macht Arsenal mal wieder Schlagzeilen. Laut "Daily Star" hat Arsene Wenger Abwehrspieler Daniel Agger auf dem Zettel. Der wird wohl in Liverpool nach der Verpflichtung von Dejan Lovren an der Anfielod Road nur noch die zweite Geige spielen. Daher denkt der 29-Jährige offen über einen Abschied nach: "Es ist kein Geheimnis, dass ich ein Problem damit habe, wie es letzte Saison gelaufen ist und ich meine Möglichkeiten auslote", so Agger.Sein Ex-Klub Brondby aus Dänemark hatte bereits ebenfalls Interesse angemeldet.

10:19 Uhr

Moniz: "Würde es wieder so machen"

Bleiben wir doch gleich mal in Liga zwei. Das erste Montagsspiel zwischen den Löwen und den Roten Teufeln hatte wirklich einiges zu bieten. 1860-Coach Ricardo Moniz zeigte sich nach der schmerzhaften Pleite jedoch wenig einsichtig: "Ich würde es wieder machen", sagte der 50-Jährige gestern. Gemeint sind damit die vielen Umstellungen, die der Trainer nach dem letzten Testspiel und dem erste Ligaspiel vorgenommen hat. Für die Fans war das kuriose Spiel aber schon einmal ein guter Auftakt in eine hoffentlich spannende Zweitliga-Saison.

10:07 Uhr

Ein Spiel Sperre für Sippel

Die DFB hat soeben mitgeteilt, dass FCK-Keeper Tobias Sippel nach seiner Roten Karte gegen 1860 beim nächsten Spiel der Roten Teufel von der Tribüne aus zusehen muss. Der 1. FCK hat dem Urteil bereits zugestimmt, obwohl es schon eher nach Brustspiel als nach Handspiel außerhalb des Strafraums aussah.

09:53 Uhr

Wolfsburg: Guilavogui im Anflug

Von Madrid nach Wolfsburg? Josuha Guilavogui wird sich wohl demnächst dem Heckingschen Rudel anschließen. Ein Leihgeschäft mit Kaufoption soll nach "kicker"-Informationen bereits so gut wie ausgehandelt sein. Der 23-jährige Franzose wird laut "Bild" zwei Millionen Euro Leihgebühr kosten. Vergangene Saison war der Mittelfeldspieler von Atletico an St. Etienne ausgeliehen.

09:42 Uhr

Testspiele völlig überbewertet?

Nochmal News aus Bremen, die ich euch nicht vorenthalten will: Den 3:0-Erfolg gegen Chelsea in der Vorbereitung will der Werder-Coach nicht überbewerten: "Vielleicht hat er (Jose Mourinho, Anm. d. Red.) seine Jungs im Hotel 100 Mal die Treppen rauf- und runterlaufen lassen, weil er heute mal eine Niederlage wollte, um seine Mannschaft zu sensibilisieren. So etwas haben wir auch schon gemacht", so Dutt in der "Kreiszeitung": "Bei 16 von 18 Mannschaften herrscht gerade eitel Sonnenschein. Eigentlich haben wir 16 deutsche Meister. Nur ein, zwei haben eine Ergebniskrise und wahrscheinlich sind es genau die Mannschaften, die am Anfang die Bundesliga-Spiele gewinnen." Da fällt mir auf: Es ist gar nicht mehr lange hin! In 16 Tagen geht es schon wieder los. Spätestens dann werden wir wissen, ob Dutt Recht behält.

09:27 Uhr

Dutt: Kein Geld für einen Stürmer

In Bremen ist der Neuaufbau unter Robin Dutt zwar seit einiger Zeit im Gange, so richtig in die berühmten Gänge kommt Werder aber nicht. Offensiv fehlt es an Durchschlagskraft, daher soll am besten noch ein Angreifer kommen, so der Schaaf-Nachfolger in der "Kreiszeitung". Die finanzielle Situation lässt das aber momentan nicht zu: "Das ist nicht umsetzbar, weil wir keine Verkäufe und kein zusätzliches Geld haben. Denn wir verschulden uns nicht." Löblich, Herr Dutt. Und mit Alejandro Galvez, Izet Hajrovic undFin Bartels wurde drei Spieler ablösefrei geholt, die den Grün-weißen sicherlich weiterhelfen werden. Was meint Ihr: Ist Werder kommende Saison besser als 13/14 oder spielt man an der Weser wieder um den Klassenerhalt?

09:12 Uhr

Reus: Ausstiegsklausel nur 25 Mio. Euro

35 - 10 = 25! Es wurde viel über die Ausstiegsklausel von BVB-Star Marco Reus und ein mögliches Bayern-Interesse spekuliert. Die relevante Zahlenkombination bestand in den Berichten bisher aus einer 3 und einer 5. Dahinter der nicht unwichtige Zusatz Mio. Euro. Wie Kalle Rummenigge jetzt im Gespräch mit der "Sportbild" zu verstehen gab, liegt die Summe allerdings nur bei 25 Mio. Zur Einordnung: Das ist halb so viel wie die festgeschriebene Ablöse für das 17-jährige Schalke-Talent Donis Avdijaj.

09:05 Uhr

Götze: "Es sind Grenzen überschritten worden"

In seinem ersten Interview nach dem goldenen WM-Tor klagt Mario Götze gegenüber der "Bild" den Umgang der Medien mit seiner Person an. Er habe "in der Vergangenheit ungute Erfahrungen mit einigen Journalisten und der Berichterstattung über mich gemacht. Dabei sind Grenzen überschritten worden. Lehren hat der vielleichte beste Joker der Welt daraus auch bereits gezogen: "Inzwischen überlege ich mir zweimal, was ich sage und wie ich mich verhalte"

09:00 Uhr

Anpfiff

Moin! Im Gegensatz zu gestern ist die Redaktion heute wieder vollkommen wiederhergestellt und schaut fit aus. Auch wenn Ihr heute nicht die sprachlichen Finessen des Kollegen Oschwald genießen dürft, werde ich mein Bestes tun, um euch mit allen News und Gerüchten zu versorgen. Anpfiff!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung