Cookie-Einstellungen
Fussball

Dortmund: Der Kapitän bleibt an Bord

Von Tickerer: Florian Schimak
Sebastian Kehl will auch im nächsten Jahr als Dortmund-Kapitän die Richtung vorgeben
© getty

14.15 Uhr: Jetzt ist es amtlich! Jörg Schmadtke und Hannover 96 gehen getrennte Wege. Der Vertrag wird zum 30. Juni gekündigt, ab Samstag ist der Sportdirektor bereits freigestellt. Die Entscheidung ging von ihm aus, berichtet "SSNHD". "Ich bedauere diese Entwicklung sehr. Jörg Schmadtke hat den eindeutigen Wunsch formuliert, das Arbeitsverhältnis kurzfristig zu beenden. Diesem Wunsch hat Hannover 96 entsprochen", erklärt Martin Kind. "Jörg Schmadtke steht in den vergangenen Jahren für sehr erfolgreiche Arbeit. Er hat für den Klub gute und wichtige Entscheidungen getroffen und ist für die positive Entwicklung von Hannover 96 im sportlichen Bereich maßgeblich verantwortlich. Dafür sind wir ihm sehr dankbar und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat nur das Beste". Als Nachfolger handelt der Sender Martin Bader, Dietmar Beiersdorfer und Jan Schindelmeiser. Bereits im April 2012 hatte Schmadtke um eine Auflösung seines Vertrags gebeten, wurde dann aber von Kind noch einmal umgestimmt.

13.47 Uhr: Im Januar 2011 wechselte Andy Carroll von Newcastle United zum FC Liverpool als Ersatz für Fernando Torres. Sage und Schreibe 41 Millionen Euro kostete der Stürmer damals. Bei den Reds wurde er aber nicht glücklich und ist derzeit nach West Ham ausgeliehen. Der "Mirror" berichtet nun, dass die Magpies Carroll gerne wieder hätte. Und unfassbare zwölf Millionen Euro bieten. Wäre nur ein Verlust von knapp 30 Millionen...

13.36 Uhr: Vorhin hatten wir Euch Marco Rojas kurz vorgestellt und von einem fixen Wechsel zu einem Bundesligisten gesprochen (11.14 Uhr). Angeblich soll es sich um den VfB Stuttgart handeln, das berichtet "theworldgame.com". Doch auch zwei englische Klubs sollen neuseeländischen Talent dran sein. Hoffen wir, dass Rojas auf Wynton Rufer hört, der ihm geraten hat in die Bundesliga zu gehen.

13.25 Uhr: Im Moment treffen sich Jörg Schmadtke und Martin Kind zum Krisengespräch. Einige Journalisten twittern, dass es zur sofortigen Vertragsauflösung kommen könnte. Auch Schmadtkes Anwalt Uwe Ilgenfritz-Donne ist mit vor Ort. Sobald etwas offiziell ist, erfahrt Ihr es hier...

13.14 Uhr: Aber Ronnie hat sich nicht nur zum FC Bayern geäußert. Nein, auch zum BVB hat er einiges zu sagen. Part II des "Sport Bild"-Interviews, Ronaldinho über...

  • ... den BVB: "Ein Verein mit unglaublich tollen Anhängern. Ich habe zuletzt im Fernsehen die Zusammenfassung des Spiels Dortmund gegen Malaga gesehen. Als die Choreographie der Fans gezeigt wurde, war ich hin und weg. Einfach unglaublich! Dazu die fantastische Stimmung. Mit diesen Fans im Rücken ist Dortmund bärenstark."
  • ... Mario Götze: "Er hat Super-Fähigkeiten. Wie er mit dem Ball umgeht, Pässe spielt - toll! Er hat das Zeug zum Weltstar."
  • ... Mats Hummels: "Er ist physisch stark, technisch gut, spielt genau Pässe, gewinnt viele Zweikämpfe. Er hat tolle Qualitäten, die nicht viele Abwehrspieler besitzen. Ich traue ihm zu bei Barca zu spielen."

13.01 Uhr: Wie 1899 Hoffenheim auf seiner Homepage bestätigt, erhält Andreas Ludwig einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag als Profi. "Ich freue mich über den Vertrauensbeweis des Vereins. Ich werde alles dafür tun, dieses Vertrauen durch gute Leistungen zu rechtfertigen", sagte der 22-Jährige. Meist kommt der Mittelfeldspieler bei der U23 zu Einsatz.

12.52 Uhr: Nicht nur Ilkay Gündogan gab der "Sport Bild" ein Interview (9 Uhr), sondern auch der gute Ronaldinho. Der inzwischen 33-Jährige hat dabei ein paar interessante Aussagen getätigt. Ronaldinho über...

  • ... den FC Bayern: "Sie sind souverän durch die Champions League marschiert. Dazu ist Jupp Heynckes ein Trainerfuchs. Er weiß wie man eine Mannschaft zu Titeln führt. Er holte mit Real Madrid schon die Champions League. Außerdem ist das Team mit Super-Spielern besetzt."
  • ...Bastian Schweinsteiger: "Er spielt seit Jahren auf einem Top-Niveau. Jetzt ist er aber aus meiner Sicht in der Form seines Lebens. Er führt die Mannschaft, ein echter Leader."
  • ...Pep Guardiola: "Ich kenne ihn gut. Ich habe zwar nicht unter ihm gearbeitet, aber er trainierte damals bei Barca die zweite Mannschaft. Was er danach mit Barcelona schaffte, ist unglaublich. Dazu ist er als Mensch eine fantastische Persönlichkeit. Und als Trainer ohne Zweifel einer der Größten der Welt überhaupt. Diesen Respekt hat er sich aber verdient. Bayern kann sich glücklich schätzen. Und er wird dort sehr erfolgreich sein. Er hat einen Plan, seine Philosophie. Die will und wird er durchsetzen. Er wird Bayern noch besser machen."

12.35 Uhr: Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, ist Fenerbahce an Serdar Tasci interessiert. Der Innenverteidiger betsätigte auch das Interesse der Türken: "Ich weiß, dass Fenerbahce sehr an mir interessiert ist", sagt Tasci, "aber ich habe noch mit keinem aus Istanbul gesprochen." Der 25-Jährige besitzt eine Ausstiegsklausel bei einem Auslandsangebot in seinem bis 2014 laufenden Vertrag. Fener sei bereit fünf Millionen für ihn zu zahlen.

12.28 Uhr: Das 6:1 der Bayern gestern Abend gegen den VfL Wolfsburg war der höchste Halbfinal-Sieg im DFB-Pokal seit über 70 (!) Jahren. Den Rekord halten die Löwen mit einem 6:0 über TuS Lipine. Soso...

12.24 Uhr: Für die Raul-Abschiedsgala im Juli gibt es keine Karten mehr, das twitterte soeben der FC Schalke. Die Arena wird mit über 60.000 Fans ausverkauft sein. Wird bestimmt eine coole Sache!

12.17 Uhr: Ab nach England und dem täglichen Gunners-Gerücht. Der FC Arsenal soll laut "Independent" an Simon Mignolet vom FC Sunderland interessiert sein. Arsene Wenger sei schon seit einiger Zeit unzufrieden mit Keeper Wojciech Szczesny, daher soll der Belgier im Sommer für knapp zwölf Millionen Euro ins Emirates kommen.

11.57 Uhr: Laut Armin Veh wird Alex Meier am Wochenende ausfallen. Der Mittelfeldspieler laboriert an einer Kapsel- und Bänderverletzung im Sprunggelenk. "Ich gehe eher davon aus, dass er nicht spielen kann", sagt Veh der "Frankfurter Neuen Presse".

11.53 Uhr: Wie "waz-online" berichtet, wackelt der Transfer von Daniel Caligiuri zum VfL Wolfsburg. Grund: Bayer Leverkusen soll sein Angebot nachgebessert haben. Das soll gestern Abend am Rande des Pokalspiels der Wölfe durchgesickert sein. Wir warten weiter ab...

11.47 Uhr: Ein Einsatz von Barca-Kapitän Carles Puyol im ersten CL-Halbfinale in München schien nach einer erneuten Knie-OP Mitte März ausgeschlossen. Doch Puyol wird offenbar deutlich schneller fit als angenommen. Die "Marca" berichtet, dass Puyol sehr optimistisch ist, nächsten Dienstag spielen zu können. "Der Capitano arbeitet wie ein Berserker an seiner Fitness. Er will unbedingt in München dabei sein", schrieb die Zeitung. Für die Barca-Abwehr käme ein Einsatz Puyols gerade recht. Adriano ist gesperrt, Mascherano verletzt.

Seite 3: Gündogan: Verlängerung wahrscheinlich

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung