Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: Manchester United vs. Leicester City - Das 1:1 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Manchester United hat heute gegen Leicester City drei Punkte im Visier.

Manchester United und Leicester trafen am 31. Spieltag der Premier League aufeinander. Hier bei SPOX gibt es die Partie im Liveticker zum Nachlesen.

Manchester United - Leicester City 1:1 (0:0): Statistik zum Spiel

Manchester United - Leicester City 1:1 (0:0)

Tore0:1 Iheanacho (63.), 1:1 Fred (66.),
Aufstellung Manchester Unitedde Gea - Diogo Dalot, Varane, H. Maguire, Shaw (46. Telles) - Fred, McTominay (55. Rashford), Elanga, Pogba (75. Matic), Sancho - Bruno Fernandes
Aufstellung Leicester CitySchmeichel - Justin, J. Evans (64. Amartey), Fofana, Castagne - Tielemans, N. Mendy (90.+1. Choudhury), Maddison, Dewsbury-Hall, Barnes - Iheanacho (90.+2. Daka)
Gelbe KartenShaw (5.), McTominay (49.) - Fofana (16.), Tielemans (30.)

Manchester United vs. Leicester City: Premier League im Liveticker zum Nachlesen

Verabschiedung: Das war es von dieser Partie! Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Abend!

Ausblick: Weiter geht es für Leicester in der Conference League am Donnerstag gegen PSV Eindhoven, ehe am Sonntag Crystal Palace zu Gast sein wird. Man United ist nicht mehr europäisch unterwegs und hat deswegen am Samstag das Auswärtsspiel bei Everton vor der Brust.

Die Tabelle: United lässt damit im Kampf um die Champions-League-Plätze erneut Punkte liegen und bleibt auf dem 6. Rang. Der Rückstand von jetzt drei Punkten auf Arsenal kann also weiter anwachsen. Leicester kommt ebenfalls nicht wirklich vom Fleck, überholt aber zumindest Aston Villa und ist nun Neunter.

Fazit: Leicester war in einem schwachen ersten Durchgang das etwas bessere Team und hatte durch Iheanacho eine gute Chance auf die Führung. Von United war nur wenig zu sehen, Bruno Fernandes hätte allerdings beinahe einen Fehler von Fofana ausgenutzt. Nach der Pause wurde es zunächst nicht besser, doch dann ging Leicester in Führung. Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten und in der Folge wurde die Partie endlich ansehnlicher. Letztendlich taten die Foxes mehr für den Sieg, mehr als ein aberkanntes Tor sprang aber nicht mehr heraus.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+7.: Dann ist Schluss! Man United und Leicester teilen sich die Punkte.

90.+6.: Rashford dringt nochmal in den Strafraum ein und fordert einen Elfmeter. Doch weil der sich im Abseits befindenden Elanga auch zum Ball geht, geht die Fahne hoch.

90.+3.: Nochmal die Chance für Sancho! Eine Flanke von Bruno Fernandes rutscht zum Offensivmann durch, Sanchos Volleyversuch aus 16 Metern segelt jedoch weit links vorbei.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Doppelwechsel bei Leicester

90.+2.: ... und Patson Daka ersetzt den Torschützen Kelechi Iheanacho.

90.+1.: Leicester wechselt nochmal doppelt: Hamza Choudhoury kommt für Nampalys Mendy ...

90. | Fünf Minuten beträgt die Nachspielzeit!

87.: Doch auch United hat den Siegtreffer noch nicht aufgegeben und spielt wieder nach vorne. Doch immer wieder laufen sich Sancho und Co. an der Defensive der Gäste fest.

84.: Nicht nur wegen des aberkannten Treffers ist Leicester dem Führungstreffer näher als United. Die Foxes wirken in dieser Phase griffiger und schnüren die Red Devils nun in deren Hälfte ein.

82.: Ja, war es! Schiedsrichter Marriner sieht sich die Szene nochmal selbst an und erkennt, dass Iheanacho das Bein von Varane wegzieht. Das ist ein Foulspiel und dementsprechend bleibt es beim 1:1.

80.: Maddison bringt die Foxes vermeintlich wieder in Führung! Iheanacho verliert den Ball, stochert am Strafraumrand aber gegen Varane nach. Der Stürmer erobert sich die Kugel zurück und setzt Maddison rechts in der Box ein. Der Offensivmann bleibt cool und versenkt den Ball aus zehn Metern im rechten unteren Eck. Doch war das vorher ein Foul von Iheanacho?

78.: Es ist nun ein Hin und Her. Elanga kommt mit etwas Glück links im Strafraum an den Ball, spielt dann aber einen schwachen Pass ins Zentrum zu Bruno Fernandes. So kann der Portugiese nicht zum Abschluss kommen.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - United wechselt

75.: Der blass gebliebene Paul Pogba verlässt den Rasen, Nemanja Matic ist nun im Spiel.

72.: De Gea muss ran! Maddison findet bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld den Kopf von Fofana. Der Abschluss auf das linke Eck ist stark, doch Uniteds Keeper streckt sich und lenkt den Ball gerade noch um den Pfosten.

71.: Iheanacho hat die erneute Führung auf dem Fuß! Sancho spielt einen verheerenden Rückpass in den Strafraum, wo Iheanacho einläuft und es aus spitzem Winkel vor de Gea mit einem Lupfer versucht. Er bugsiert die Kugel über den Keeper, aber auch über das Tor.

69.: Das Spiel nimmt nun endlich Fahrt auf. Beide Teams gehen nun ein höheres Risiko ein und sorgen so für mehr Tempo im Spiel nach vorne. Zwar sind immer noch viele Fehler zu erkennen, aber mehr Offensivaktionen gibt es dennoch.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Fred gleicht aus

66.: Toooooooor! MANCHESTER UNITED - Leicester City 1:1. United findet die perfekte Antwort! Fred leitet den Angriff selbst ein und spielt den Ball zu Bruno Fernandes. Der Portugiese zieht aus 16 Metern ab, Schmeichel lässt den Flachschuss nach vorne prallen. Fred reagiert am schnellsten und knallt die Kugel aus sieben Metern unter die Latte.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Leicester wechselt

64.: Die Gäste wechseln: Daniel Amartey kommt für Jonny Evans.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Iheanacho trifft

63.: Toooooooooor! Manchester United - LEICESTER CITY 0:1. Aus dem Nichts die Führung für die Gäste! Dewsbury-Hall stoppt einen United-Konter mit einer perfekten Grätsche und setzt Maddison auf der linken Seite ein. Der Offensivmann flankt in den Strafraum, wo Iheanacho aus elf Metern per Flugkopfball ins linke Eck einnetzt. De Gea ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

61.: Leicester hat etwas mehr Ballbesitz, wartet aber noch auf den ersten Torschuss nach der Pause. Auch bei den Gästen schleichen sich immer wieder Missverständnisse in den Spielaufbau.

58.: Nach wie vor ist dieses Spiel geprägt von leichten Fehlern und Ungenauigkeiten. Pogba will mit einem Chippball Maguire im Strafraum einsetzen. Der Innenverteidiger hatte jedoch eine andere Idee und läuft in die entgegengesetzte Richtung.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - United wechselt

55.: Scott McTominay darf sich kein weiteres Foul erlauben, also nimmt ihn Ralf Rangnick runter. Marcus Rashford ist neu dabei.

55.: Eine Flanke von der rechten Seite kann Sancho im Strafraum nicht gut annehmen. Der Ball kommt zu Elanga, der mit seinem Abschluss aus 14 Metern an einem Abwehrbein hängenbleibt.

54.: Guter Antritt von Diogo Dalot, der mit einem Übersteiger an Castagne vorbeigeht und die Kugel ins Zentrum chippt. Bruno Fernandes steigt am Elfmeterpunkt hoch, kann den Ball aber nicht aufs Tor köpfen.

52.: Maddison musste nach dieser Szene erstmal behandelt werden, kann aber weiterspielen. Die Foxes fragen beim Referee nochmal nach, ob nicht eine andere Farbe der Karte gerechtfertigter wäre, doch auch der VAR sah keine klare Fehlentscheidung.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Gelb für McTominay

49.: Das sah böse aus: McTominay geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Maddison und trifft den Gegenspieler voll am Knöchel. Der Mittelfeldmann hat großes Glück, dass er mit einer Gelben Karte davonkommt.

48.: Viel geändert hat sich im Vergleich zur ersten Hälfte in diesen ersten Minuten nach der Pause nicht. Man United will etwas aktiver werden, kommt aber nicht richtig nach vorne.

46.: Und damit rein in die zweite Hälfte!

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - United wechselt

46.: Für Luke Shaw hat es offensichtlich doch nicht mehr gereicht, Alex Telles ersetzt ihn.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Weiter geht es.

Halbzeit: Hier ist noch reichlich Luft nach oben. Leicester kam etwas besser ins Spiel und hatte früh durch Barnes die ersten Torannäherungen. In der Folge plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, ehe Bruno Fernandes nach einem Fehler von Fofana die beste Chance des ersten Durchgangs hatte. United wurde jedoch nicht stärker und so war weiterhin Leicester die aktivere Mannschaft. Iheanacho vergab ebenfalls eine sehr gute Möglichkeit. Viel mehr hatten beide Teams aber nicht mehr zu bieten und so liegen unsere Hoffnungen auf dem zweiten Durchgang.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Abpfiff 1. Halbzeit

45.+3.: Pause in Manchester. United und Leicester sparen hier noch mit den Toren.

45.+1.: Es gibt drei Minuten Nachschlag.

45.: Bezeichnend: Diogo Dalot spielt einen eigentlich guten Ball links raus zu Sancho. Der ehemalige Dortmunder hat aber Probleme bei der Annahme und lässt die Kugel ins Aus rollen.

42.: Alex Telles steht immer noch bereit für eine Einwechslung neben der Bank, doch Shaw steht mittlerweile wieder auf dem Feld und wird es wohl nochmal probieren. Währenddessen hat sich das Spiel wieder beruhigt.

39.: Die Partie ist unterbrochen, es bahnt sich wohl ein Wechsel an. Shaw wird aktuell behandelt, er hat Probleme am rechten Sprunggelenk. Am Seitenrand macht sich Alex Telles schon bereit.

36.: Da ist eine Lücke! Maddison hat die Idee und flankt aus dem Halbfeld in den Strafraum. Dort läuft Barnes ein und bugsiert die Kugel volley aus elf Metern knapp links vorbei. Dalot fälschte noch entscheidend ab, doch zum Entsetzen der Gäste gibt es nur Abstoß.

34.: Man United zieht sich nun wieder etwas zurück und überlässt Leicester den Ball. Die Foxes haben einen sehr ruhigen Spielaufbau und warten geduldig auf eine Lücke im Abwehrverbund der Hausherren.

31.: Endlich sehen wir Torchancen! Maddison schickt Justin rechts in die Box, der Rechtsverteidiger wartet nicht lange und spielt die Kugel an den Strafraumrand zu Iheanacho. Der Stürmer hat viel Zeit und Raum, schlenzt die Kugel allerdings knapp am linken Torwinkel vorbei. Den muss er mindestens aufs Tor bringen.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Gelb für Tielemans

30.: Die nächste Gelbe: Tielemans will per Grätsche Bruno Fernandes den Ball klauen, trifft aber nur den Gegner.

27.: Alle wieder wach? Bruno Fernandes mit der Chance! Fofana spielt den Ball in der eigenen Hälfte in die Füße von Fred, der sofort seinen portugiesischen Teamkollegen einsetzt. Aus 16 Metern kommt Fernandes zum Abschluss, scheitert mit seinem Flachschuss aber an Schmeichel, der mit dem Fuß pariert.

26.: Von den Sitzen reißt es einen bei dieser Partie nicht. Nur selten befindet sich der Ball in einem letzten Drittel, nur ein Torschuss in den letzten 15 Minuten spricht eine deutliche Sprache. Es war zudem ein harmloser und eigentlich nicht nennenswerter Kopfball von Pogba.

23.: Gute Aktion von Sancho, der links an Justin vorbeigeht und scharf ins Zentrum flankt. Dort steht allerdings kein CR7 und so kann Fofana problemlos klären. Bruno Fernandes mit Flanken zu füttern, ist vielleicht nicht die beste Idee.

20.: United wird zwar aktiver, das tut dem Spiel aktuell aber nicht besonders gut. Beide Teams neutralisieren sich im Mittelfeld und kommen so nicht richtig in die Offensive. Das liegt allerdings auch an aufmerksamer Defensivarbeit beider Mannschaften.

17.: Bruno Fernandes bringt den fälligen Freistoß scharf an den langen Pfosten, wo Maguire nur knapp verpasst. Die bislang beste Szene der Hausherren.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Fofana sieht Gelb

16.: Elanga geht mit Tempo auf den Strafraum zu und wird vor dem linken Sechzehnereck von Fofana gelegt. Dafür sieht der Abwehrmann Gelb.

15.: Man United traut sich nun vermehrt nach vorne, noch ohne Ertrag. Dalot flankt zweimal von rechts gut ins Zentrum, Leicesters Innenverteidigung hat damit aber keine großen Probleme. Hier macht sich das Fehlen von Cristiano Ronaldo bemerkbar.

12.: McTominay verliert den Ball in der eigenen Hälfte, hat dann aber Glück, dass sein Fehler nicht bestraft wird. Erneut schießt Barnes aus der Distanz deutlich links vorbei.

11.: Weiterhin zeigt sich nur der Gast in der Offensive. Iheanacho lässt einen Pass von Tielemans mit der Hacke zu Barnes prallen, der aus 22 Metern sofort abzieht. Er trifft den Ball nicht richtig und so rollt dieser zwei Meter links vorbei.

8.: Man United ist noch nicht richtig in diesem Spiel angekommen. Leicester hat mehr von der Partie, kommt aber zu selten ins letzte Drittel. Auf der anderen Seite sind die Hausherren bei eigenem Ballbesitz noch zu hektisch und ungenau.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Shaw sieht Gelb

5.: Das ging schnell. Shaw kommt auf der rechten Seite gegen Justin deutlich zu spät und trifft den Abwehrmann klar am Fuß. Das zieht eine Gelbe Karte nach sich.

2.: Leicester mit der ersten Torannäherung: Maddison schlägt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, Barnes kommt dort aus elf Metern zum Kopfball. Diesen setzt der Offensivmann aber über das Tor.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Anpfiff

1.: Der Ball rollt im Old Trafford.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Auch gegen Man United sah Leicester zuletzt gut aus. Nach zwischenzeitlich zwölf Partien gegen die Red Devils gewann Leicester die letzten drei Duelle allesamt. So auch das Hinspiel, bei dem die Foxes spät mit 4:2 gewannen. United führte zwischenzeitlich zwar mit 1:0 und kam zum 2:2-Ausgleich, doch am Ende hatten Vardy und Daka die bessere Antwort. Und heute?

Vor Beginn: Erstmal heißt aber der Gegner Leicester City. Die Foxes würden am liebsten auch um die Europapokalplätze mitspielen, aber auf Platz 10 mit 14 Zählern Rückstand auf United hat sich das bereits erledigt. Zuletzt lief es bei Leicester aber wieder besser: Drei der letzten vier Ligaspiele wurden gewonnen, zudem steht das Rodgers-Team im Viertelfinale der Conference League.

Vor Beginn: In der eigenen Hand hat Man United das Erreichen der Königsklasse in der Theorie also nicht mehr. Spannend machen kann es das Team von Trainer Rangnick aber allemal, schließlich geht es in den verbleibenden neun Saisonspielen noch unter anderem gegen Liverpool, Chelsea und Arsenal. Und dass die Champions League das Ziel sein muss, ist selbstverständlich. Das stellte man auch mit der Vertragsverlängerung von Bruno Fernandes unter der Woche klar.

Vor Beginn: Aus der Champions League mussten sich die Red Devils also schon verabschieden. Und um in dieser in der kommenden Saison erneut antreten zu dürfen, muss Man United eine Mammutaufgabe bestehen. Manchester liegt aktuell auf dem 6. Tabellenrang mit vier Zählern Rückstand auf Arsenal und die begehrten Plätze. Hinzu kommt, dass die Gunners noch ein Spiel in der Hinterhand haben.

Vor Beginn: Auf der anderen Seite tauscht Brendan Rodgers seine Innenverteidigung nach dem 2:1-Erfolg gegen den FC Brentford aus: Für Daniel Amartey und Caglar Söyüncü starten Jonny Evans und Wesley Fofana.

Vor Beginn: Leicester City schickt folgende Elf ins Rennen: Schmeichel - Justin, Evans, Fofana, Castagne - Tielemans, Mendy - Maddison, Dewsbury-Hall, Barnes - Iheanacho.

Vor Beginn: Trainer Ralf Rangnick nimmt nach der 0:1-Niederlage gegen Atletico und dem Aus in der Champions League zwei Veränderungen vor: Luke Shaw ersetzt Alex Telles auf der linken Seite, zudem rückt Paul Pogba für Cristiano Ronaldo in die erste Elf. Der Portugiese fällt krankheitsbedingt aus.

Vor Beginn: Beginnen wir mit den Aufstellungen, angefangen bei Manchester United: De Gea - Diogo Dalot, Varane, Maguire, Shaw - Fred, McTominay - Elanga, Pogba, Sancho - Bruno Fernandes.

Vor Beginn: Manchester United kämpft weiterhin um einen Champions League-Platz für die nächste Saison. Dafür darf das Team von Trainer Ralf Rangnick nicht mehr patzen. Auf den Viertplatzierten FC Arsenal fehlen vier Punkte. Zudem haben die Gunners ein Spiel weniger absolviert als United. Leicester City hat vor dem Duell heute nur 27 Spiele bestritten und ist deshalb nur im Mittelfeld vorzufinden.

Vor Beginn: Das Duell wird um 18.30 Uhr angepfiffen und im Old Trafford (Manchester) ausgetragen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Premier League am 31. Spieltag. Manchester United trifft auf Leicester City.

Manchester United vs. Leicester City: Premier League JETZT im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Manchester United: de Gea - Diogo Dalot, Varane, H. Maguire, Shaw - Fred, McTominay, Elanga, Pogba, Sancho - Bruno Fernandes
  • Leicester City: Schmeichel - Justin, J. Evans, Fofana, Castagne - Tielemans, N. Mendy, Maddison, Dewsbury-Hall, Barnes - Iheanacho

Manchester United vs. Leicester City: Premier League heute im TV und Livestream

Sky ist für die Übertragung der Partie Manchester United vs. Leicester City verantwortlich. Die Vorberichte gehen um 18.20 Uhr auf dem Sender Sky Sport 1 (HD) los. Joachim Hebel kommentiert das Spektakel.

Auch ein Livestream zum Spiel wird heute von Sky angeboten. Um Zugang zu diesem bekommen zu können, habt Ihr die Wahl zwischen einem SkyGo-Abonnement oder einem SkyTicket.

Premier League: Die aktuelle Tabelle

PlatzMannschaftSpieleToreDifferenzPunkte
1Manchester City3070:185273
2Liverpool FC3077:205772
3Chelsea FC2958:233559
4Arsenal FC2844:311354
5Tottenham Hotspur2947:361151
6Manchester United2948:40850
7Wolverhampton Wanderers3133:27649
8West Ham United3049:391048
9Aston Villa3042:42036
10Leicester City2742:46-436
11Southampton FC3037:46-936
12Crystal Palace2939:38134
13Brighton & Hove Albion3026:36-1034
14Brentford FC3137:48-1133
15Newcastle United2932:49-1731
16Leeds United3135:68-3330
17Everton FC2729:47-1825
18Watford FC3029:57-2822
19Burnley FC2822:40-1821
20Norwich City3018:63-4518
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung