Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool vs. Manchester City: Direktes Duell, Restprogramm, Form, Belastung, Personal - alle Infos zum Titelkampf

Von SPOX

Nach dem Unentschieden im direkten Duell liegt Manchester City in der Tabelle weiterhin einen Punkt vor dem FC Liverpool. Die wichtigsten Infos zum Titelkampf.

Manchester City vs. FC Liverpool: 2:2 im direkten Duell

Am Sonntagnachmittag trennten sich Manchester City und der FC Liverpool in der Premier League 2:2, die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola verspielte dabei zwei Führungen.

Hier geht es zur Analyse.

Manchester City vs. FC Liverpool: Aufstellungen beim direkten Duell

  • Manchester City: Ederson - Walker, Stones, Laporte, Cancelo - Bernardo Silva, Rodri, De Bruyne - Gabriel Jesus (83. Grealish), Sterling (75. Mahrez), Foden.
  • FC Liverpool: Alisson - Trent Alexander-Arnold, Joel Matip, van Dijk, Robertson - Henderson (78. Keita), Fabinho, Thiago - Salah, Diogo Jota (70. Luis Diaz), Mane (84. Firmino).
  • Tore: 1:0 De Bruyne (5.), 1:1 Diogo Jota (13.), 2:1 Gabriel Jesus (37.), 2:2 Mane (46.)

Hier gibt es die Reaktionen zum Spiel.

Premier League: Tabelle nach dem 31. Spieltag

In der Tabelle liegt City sieben Spieltage vor dem Saisonende weiterhin einen Punkt vor Liverpool. Ein anderer Klub dürfte in den Titelkampf nicht mehr eingreifen: Der drittplatzierte FC Chelsea hat zwölf Punkte Rückstand auf City, hat aber auch noch ein Spiel in der Hinterhand.

PlatzTeamSpieleTorePunkte
1.Manchester City3172:2074
2.Liverpool3179:2273
3.Chelsea3064:2362
4.Tottenham Hotspur3156:3757
5.Arsenal3045:3654
6.West Ham United3251:4251
7.Manchester United3149:4251
8.Wolverhampton Wanderers3233:2849
9.Leicester City2945:4840
10.Crystal Palace3143:4037
11.Brighton & Hove Albion3128:3737
12.Aston Villa3142:4636
13.Brentford3239:4836
14.Southampton3137:5236
15.Newcastle United3134:5434
16.Leeds United3238:6833
17.Everton3033:5228
18.Burnley3025:4424
19.Watford3129:6022
20.Norwich City3120:6321

FC Liverpool vs. Manchester City: Das Restprogramm

City dürfte das etwas leichtere Restprogramm haben. Guardiolas Mannschaft bekommt es mit keinem der fünf anderen vermeintlichen "Großen" mehr zu tun und hat außerdem noch vier Heimspiele.

Liverpool hat zwar auch noch vier Heimspiele, trifft dabei aber unter anderem auf Tottenham Hotspur und Manchester United. Der große Schlager des englischen Fußballs steigt am 19. April an der Anfield Road.

Manchester CityFC Liverpool
Wolverhampton Wanderers (A)Manchester United (H)
Brighton & Hove Albion (H)FC Everton (H)
FC Watford (H)Newcastle United (A)
Leeds United (A)Tottenham Hotspur (H)
Newcastle United (H)Aston Villa (A)
West Ham United (A)FC Southampton (A)
Aston Villa (H)Wolverhampton Wanderers (H)

FC Liverpool vs. Manchester City: Die Form

Liverpool befindet sich seit Wochen in bestechender Form. In der Premier League gewann Klopps Mannschaft vor dem 2:2 gegen City zehn Spiele in Folge. Die einzige Pflichtspielniederlage in diesem Kalenderjahr setzte es beim Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Inter Mailand. Das 0:1 war wegen des 2:0 aus dem Hinspiel aber letztlich egal.

City leistete sich in den vergangenen Wochen dagegen den einen oder anderen Patzer. In der Premier League setzte es unter anderem Remis beim FC Southampton und Crystal Palace und ein 2:3 gegen Tottenham Hotspur.

FC Liverpool vs. Manchester City: Die Belastung

In Sachen Spielplan-Dichte haben beide Mannschaften die identischen Voraussetzungen. City und Liverpool sind beide noch im FA Cup und in der Champions League mit dabei.

City duelliert sich im CL-Viertelfinale mit Atletico Madrid (Hinspiel 1:0), Liverpool mit Benfica (3:1). Im FA-Cup-Halbfinale treffen die beiden Mannschaften sogar aufeinander - und zwar am nächsten Samstag, den 16. April im Londoner Wembley Stadion.

FC Liverpool vs. Manchester City: Die Personalsituation

Beide Mannschaften gehen im Großen und Ganzen in voller Personalstärke ins Saisonfinale. Liverpool hat aktuell keinen einzigen Verletzten, bei City fehlt lediglich Abwehrchef Ruben Dias.

Er muss schon seit über einem Monat wegen Oberschenkelproblemen passen. Vor dem Duell mit Liverpool kündigte Guardiola an, dass Dias noch "zehn Tage bis zwei Wochen" fehlen werde. In der Innenverteidigung ersetzt wurde er zuletzt durch Aymeric Laporte und John Stones.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung