Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: FC Chelsea gewinnt Topspiel gegen Tottenham Hotspur

Von SPOX
Thomas Tuchel ist seit drei Spielen Chelsea-Trainer.

Der FC Chelsea hat das Topspiel gegen Tottenham Hotspur mit 1:0 (1:0) gewonnen. Beim zweiten Sieg im dritten Spiel unter Thomas Tuchel holte Timo Werner den Elfmeter zum entscheidenden Tor heraus.

Den Strafstoß verwandelte Jorginho in der 24. Minute. Chelsea dominierte von Beginn. Die körperliche Unterlegenheit im offensiven Angriffsdrittel umgingen die Blues mit scharfem Kurzpassspiel.

Chelsea beendete die erste Halbzeit mit 68 Prozent Ballbesitz und einer Passquote von über 92 Prozent. Lediglich zwingede Torchancen erspielte sich Chelsea kaum, obwohl die Tuchel-Elf am Ende bei 18 Torschüssen stand. "Uns fehlte in der ersten Halbzeit ein bisschen die Präzision und Entschlossenheit und vielleicht auch die Aggressivität im Strafraum. Wir hätten so vielleicht ein zweites Tor machen können, das uns Sicherheit gegeben hätte", sagte Tuchel nach dem Spiel.

Nach 36 Minuten musste Abwehrchef Thiago Silva mit Muskelproblemen runter. Für ihn kam der ehemalige Gladbacher Andreas Christensen ins Spiel, der in den vergangenen Wochen unter Ex-Trainer Frank Lampard meist außen vor war.

Tuchel setzte zudem in der Startelf auf Verteidiger Antonio Rüdiger und Werner als Sturmspitze. Kai Havertz stand angeschlagen nicht im Kader. Auf Seiten der Spurs fehlte Stürmerstar Harry Kane aufgrund einer Knöchelverletzung.

Sein Ersatz, Carlos Vinicius, kam dadurch zu seinem Startelf-Debüt in der Premier League - jedoch ohne Erfolg. Tottenham gab trotz des relativ frühen Rückstands nur zwei Schüsse auf das Tor von Edouard Mendy ab. Dennoch hatte Vinicius nach einer Flanke von Serge Aurier die wohl beste Chance aus dem Spiel heraus. Der Brasilianer setzte seinen Kopfball aus kurzer Distanz jedoch links neben den Pfosten.

Trotz der Großchance der Spurs kurz vor Schluss zeigte sich Tuchel sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Mir gefällt es, dass wir bereit sind, uns defensiv aufzuopfern und trotz des schwieirigen Spielverlaufs weiter Gas zu geben. Wir haben nie unsere Struktur verloren und haben die Null gehalten. Das fühlt sich gut an." In den bisher drei Spielen unter Tuchel kassierte Chelsea kein Gegentor.

Chelsea holt unter Tuchel sieben Punkte aus drei Spielen

Für Tottenham war es die dritte Niederlage in Folge. Der zwischenzeitliche Tabellenführer der Premier League belegt mittlerweile Platz acht. Die Spurs empfangen am Sonntag den Vorletzten West Bromwich.

Durch den Sieg gegen die Spurs klettert Chelsea auf Rang sechs. Tuchel hatte die Blues auf Tabellenplatz neun übernommen. Am Sonntag trifft Chelsea auf Schlusslicht Sheffield United.

"Unser Findungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Es gibt keinen besseren Weg, einander kennenzulernen, als in Spielen. So lerne ich am meisten über die Charaktere in der Mannschaft und die Qualität der Spieler. Aber wir sind noch am Anfang unserer Arbeit, auch wenn es ein guter Start war", sagte Tuchel.

Bei seinen Spielern kommt Tuchel bereits gut an. Mateo Kovacic sagte nach dem Sieg gegen Tottenham zu Chelsea TV über Tuchel: "Er erklärt genau, was er von uns erwartet. Wir wollen schnell nach vorne spielen, den Ball in der gegnerischen Hälfte halten und Chancen kreieren. Ich glaube, wir haben uns in den letzten drei Spielen stark verbessert."

Die Tabelle der Premier League

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City2139:132647
2.Manchester United2246:271944
3.Leicester City2239:251442
4.FC Liverpool2243:251840
5.West Ham United2234:28638
6.FC Chelsea2236:231336
7.FC Everton2031:25636
8.Tottenham Hotspur2134:221233
9.Aston Villa2035:241132
10.FC Arsenal2227:22531
11.Leeds United2136:38-229
12.FC Southampton2127:34-729
13.Crystal Palace2227:37-1029
14.Wolverhampton Wanderers2223:31-826
15.Brighton & Hove Albion2224:29-524
16.Newcastle United2222:36-1422
17.FC Burnley2113:28-1522
18.FC Fulham2117:31-1414
19.West Bromwich Albion2218:52-3412
20.Sheffield United2214:35-2111
Werbung
Werbung