Cookie-Einstellungen
Fussball

Eriksen übernimmt Kapitänsbinde bei Dänemark - Geste von Schmeichel

Von Maximilian Lotz
Christian Eriksen feierte am Samstag sein Comeback für die dänische Nationalmannschaft.

Christian Eriksen wird bei seiner Rückkehr nach Kopenhagen die dänische Nationalmannschaft als Kapitän aufs Feld führen. Das bestätigte Dänemarks Nationaltrainer Kasper Hjulmand im Vorfeld des Testspiels gegen Serbien.

Demnach überlässt Kasper Schmeichel, der aktuell den verletzten Kapitän Simon Kjaer vertritt, Eriksen für die Partie am Dienstagabend die Binde. "Bevor ich darüber nachgedacht habe, kam Kasper Schmeichel zu mir und bat darum", sagte Hjulmand. "Wir haben Simon, Kasper und Christian, die drei verschiedene Personen sind, aber alle drei haben Führungsqualitäten."

Für Eriksen ist es ein besonderes Spiel, schließlich kehrt der 30 Jahre alte Mittelfeldstar an den Ort zurück, an dem er am 21. Juni 2021 einen Herzstillstand erlitten hatte. Während des EM-Vorrundenspiels gegen Finnland im Parken-Stadion von Kopenhagen war Eriksen auf dem Feld zusammengebrochen.

Am Samstag beim 2:4 gegen die Niederlande bestritt Eriksen, dem nach dem Zusammenbruch ein Defibrillator eingesetzt wurde, sein erstes Länderspiel seit dem Vorfall. Seine Rückkehr krönte er mit einem Traumtor.

"Es war großartig. Ich bin froh, dass ich hier stehen kann und dass alles gut gelaufen ist", sagte Eriksen anschließend bei Kanal 5. Den emotionalen Abend in Amsterdam bezeichnete er als "kleines Aufwärmtraining für Dienstag" und fügte mit Blick auf die Partie in Kopenhagen an: "Es wird noch spezieller sein."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung