Emotionales Video: Ukraine wirbt vor EM-Start um Unterstützung

SID
ukraine-em-1600
© getty

In einer emotionalen Videobotschaft haben die Nationalspieler der Ukraine kurz vor dem EM-Start den Fokus auf den Krieg in ihrer Heimat gelenkt. Darin werden Bilder der durch den russischen Überfall zerstörten Städte gezeigt, Mykhailo Mudryk (FC Chelsea), Oleksandr Zinchenko (FC Arsenal) sowie Andriy Lunin (Real Madrid) und weitere Spieler nennen die Namen ihrer Heimatorte.

Cookie-Einstellungen

Diese seien "von der russischen Aggression betroffen - sie sind entweder beschädigt oder vorübergehend besetzt", heißt es in dem Video: "Unsere Städte würden gerne die EURO ausrichten, aber sie kämpfen für die Freiheit." Das Turnier in Deutschland soll dem kriegsgeplagten Land auch Aufmerksamkeit bescheren.

Das Team repräsentiere die Ukraine "mit Stolz" und erinnere "die Welt daran, was wir durchmachen", sagte Verbandschef Andriy Shevchenko der Nachrichtenagentur AFP: "Jeder Sieg für unser Land, sowohl auf als auch abseits des Platzes, ist für jeden Ukrainer von entscheidender Bedeutung, vor allem für diejenigen, die das Land derzeit verteidigen."

Die Ukraine trifft bei der EM in der Gruppe E auf Rumänien, Belgien und die Slowakei. Ihr Auftaktspiel bestreitet sie am Montag gegen Rumänien (15.00 Uhr) in München.