Fussball

3. Liga: Hansa Rostock gegen SpVgg Unterhaching heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Nach dem Sieg gegen Uerdingen ist die Spielvereinigung auch in Rostock in der Favoritenrolle.
© getty

Die SpVgg Unterhaching steht momentan auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz und reist am 23. Spieltag zu Hansa Rostock. Wo das Spiel im TV und Livestream zu sehen ist, verraten wir Euch hier.

Hansa Rostock verlor am vergangenen Spieltag mit 0:1 bei der Zweitvertretung des FC Bayern. Gelingt gegen Unterhaching die passende Antwort?

Hansa Rostock - SpVgg Unterhaching: Wann und wo findet das Spiel statt?

Die Partie Rostock gegen Unterhaching steigt am heutigen Samstag um 14 Uhr. Austragungsort ist das Ostseestadion in Rostock.

Bisher trafen beide Teams in der 3. Liga 13-mal aufeinander. Siebenmal siegte Unterhaching, viermal Hansa.

Rostock gegen Unterhaching heute live im TV und Livestream sehen

Alle Hansa- und Haching-Fans dürfen sich freuen, das Spiel der beiden Teams wird live im Free-TV übertragen. Auf dem NDR ist die Partie zu sehen, außerdem steht ein Livestream zur Verfügung. Auch das Parallelspiell zwischen Magdeburg und Meppen wird im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Zudem sind alle Drittligaspiele wie gewohnt bei Magenta Sport zu sehen. Auch dort gibt es eine Übertragung im TV und Livestream. Die Vorberichterstattung beginnt um 13.45 Uhr.

3. Liga: Rostock gegen Unterhaching heute im Liveticker

Kein Bewegtbild, kein Problem! Zu sämtlichen Partien der 3. Liga stellt SPOX einen umfangreichen Liveticker bereit.

Hier findet Ihr den Ticker zur Partie Rostock gegen Unterhaching.

Hansa Rostock gegen SpVgg Unterhaching heute live: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Bei Hansa fehlen mit Bülow (Knieprobleme), Nartey (Aufbautraining), Omladic (Schulterprobleme), Öztürk (Trainingsrückstand) und Reinthaler (5. Gelbe Karte) mehrere Leistungsträger. Unterhaching kann hingegen auf die bewährte Elf der vergangenen Spiele bauen.

  • Rostock: Kolke - Ahlschwede, Riedel, Sonnenberg, Rieble, Scherff - Butzen, Pepic - Granatowski, Breier, Vollmann
  • Haching: Mantl - Dombrowka, M. Endres, Greger, Bandowski - D. Stahl, Hufnagel - Heinrich, Bigalke - Schröter, Hain

3. Liga: Die Begegnungen am 23. Spieltag

Unterhaching will den Rückstand auf Duisburg und Ingolstadt verkürzen, diese stehen vor durchaus kniffligen Aufgaben: Der MSV empfängt Eintracht Braunschweig, der FCI muss in Würzburg ran.

TerminHeimAuswärts
7. Februar, 19 UhrMSV DuisburgEintr. Braunschweig
8. Februar, 14 Uhr1. FC KaiserslauternSC Preußen 06 Münster
8. Februar, 14 UhrKFC Uerdingen 05Sonnenhof Großaspach
8. Februar, 14 UhrFC Hansa RostockSpVgg Unterhaching
8. Februar, 14 UhrFC Viktoria KölnBayern München II
8. Februar, 14 UhrMagdeburgSV Meppen
8. Februar, 14 Uhr1860 MünchenWaldhof Mannheim
9. Februar, 13 UhrWürzburger KickersFC Ingolstadt
9. Februar, 14 UhrChemnitzer FCHallescher FC
10. Februar, 19 UhrFC Carl Zeiss JenaFSV Zwickau

3. Liga: Die Tabelle vor dem 23. Spieltag

Will Rostock seine Aufstiegsambitionen nicht frühzeitig begraben, muss gegen Unterhaching zwingend ein Sieg her. Aktuell trennen Hansa und die Spievereinigung acht Punkte.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.MSV Duisburg2246:291743
2.FC Ingolstadt2245:252041
3.SpVgg Unterhaching2233:24939
4.Waldhof Mannheim2235:26937
5.Eintracht Braunschweig2234:30434
6.1860 München2235:32333
7.Hallescher FC2238:271132
8.SV Meppen2241:32931
9.FC Hansa Rostock2228:29-131
10.1. FC Kaiserslautern2237:38-130
11.Würzburger Kickers2240:42-230
12.KFC Uerdingen 052224:30-630
13.Bayern München II2239:42-329
14.Magdeburg2229:24528
15.FSV Zwickau2235:33228
16.FC Viktoria Köln2239:47-825
17.Chemnitzer FC2235:39-424
18.SC Preußen 06 Münster2232:45-1319
19.Sonnenhof Großaspach2221:46-2518
20.FC Carl Zeiss Jena2222:48-2613
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung