Cookie-Einstellungen
Fussball

Simeone-Handschlag? "Bin nicht so ein Idiot!" Klopp giftet gegen TV-Reporter

Von Stefan Rommel und Andreas Königl

Diego Simeone verweigerte nach Atleticos Pleite gegen Liverpool den Handschlag mit Jürgen Klopp. Anschließend erklärten sich beide Trainer - und der Reds-Coach explodierte in einem TV-Interview.
 

Der Argentinier kehrte Klopp nach Abpfiff eines hitzigen Spiels mit fünf Toren, einem Platzverweis, einem Elfer und einem diskutablen VAR-Einsatz den Rücken und verschwand in die Kabine.

Klopp wiederum quittierte die Aktion mit einem hochgereckten Daumen. "Ich wollte den Handschlag, er wollte ihn nicht. Seine Reaktion war nicht korrekt, meine aber auch nicht besonders cool", so Klopp nach dem Spiel bei BT Sport.

Klopp über Simeone: "Wir sind beide emotionale Typen"

Die Versöhnung der beiden sollte aber nicht zu lange auf sich warten lassen. "Er war eben sauer. Nicht über mich, sondern über das Spiel. Und wir sind beide emotionale Typen. Beim nächsten Mal werden wir uns definitiv wieder die Hände schütteln."

In einem anderen TV-Interview reagierte Klopp hingegen nicht so abgeklärt. Als er von einem TV-Journalisten darauf angesprochen wurde, wütend auf Simeone zu sein, brach der Vulkan Klopp aus.

"Ich bin nicht so ein Idiot, dass ich deine Frage nicht durchschaue. Ich war überhaupt nicht wütend auf ihn. Schau es dir nochmal an, du willst hier nur eine Story konstruieren. Er ist ein emotionaler Typ und ich auch und du bist keine nette Person, weil du daraus eine Story machen willst. Ich war nicht wütend, aber jetzt bin ich es." Anschließend brach Klopp das Interview ab (Hier geht's zum Video).

Auch Simeone beschwichtigte, wenngleich etwas krude. "Normalerweise grüße ich nach einem Spiel nicht. Ich mag es nicht und finde es nicht gesund, denn es gibt immer einen, der mit dem Spiel unzufrieden ist", sagte Simeone.

Zudem teile er die Kultur des Händeschüttelns nicht, aber: "Wenn ich Jürgen Klopp jetzt sehe, habe ich kein Problem damit, ihn zu begrüßen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung