Fussball

Champions League: FC Brügge - Galatasaray heute live im TV, Livestream, Liveticker

Von SPOX
Galatasaray trifft in der Champions League heute auf den FC Brügge.

Die Königsklasse startet in die neue Saison! Heute empfängt der FC Brügge Galatasaray - und SPOX verrät Euch, wie Ihr die Partie LIVE im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und verfolge die Champions League heute Abend LIVE!

FC Brügge - Galatasaray: Wann und wo wird gespielt?

Anpfiff am heutigen Mittwoch, dem 18. September, ist um 18.55 Uhr. Ausführen wird diesen Slavko Vincic, der heutige Schiedsrichter. Ihm zur Seite stehen seine slowenischen Assistenten Tomaz Klancnik und Andraz Kovacic.

Gespielt wird im Jan-Breydel-Stadion zu Brügge. In der 1975 eröffneten Arena finden etwas weniger als 30.000 Zuschauer Platz.

FC Brügge - Galatasaray heute live: So seht Ihr die Champions League im TV und Livestream

Live und exklusiv in voller Länge könnt Ihr das Spiel bei DAZN verfolgen. Beim Streamingdienst führen Euch Kommentator Franz Büchner und Experte Necat Aygün durch die kompletten 90 Minuten.

Schon gewusst? Den ersten Monat gibt's bei DAZN für Neukunden gratis! Hier geht's zum kostenfreien Probemonat.

Für 11,99 Euro im Monat könnt Ihr das gesamte DAZN-Programm nutzen, alternativ könnt Ihr auch ein Jahresabo in Höhe von 119,99 Euro abschließen.

Darüber hinaus ist die Partie Teil der großen Sky-Konferenz.

FC Brügge gegen Galatasaray: Champions League im Liveticker

Auch wir sind für Euch live und in voller Länge mit von der Partie - im Liveticker. Hier verpasst Ihr garantiert nichts!

FC Brügge gegen Galatasaray: Die offiziellen Aufstellungen

  • Brügge: Mignolet, Clinton, Mitrovic, Deli, Ricca - Vormer, Rits, Vanaken - Dennis, Okereke, Diatta
  • Galatasaray: Muslera, Nagatomo, Luyindama, Teixeira, Mariano - Lemina, N'Zonzi, Seri - Babel, Falcao, Feghouli

Galatasarays neuer Superstar Radamel Falcao

Aus der Türkei ist man heißblütigen Vereins-Anhang gewohnt, doch was bei der Verpflichtung von Radamel Falcao abging, war nochmal ein neues Level von Support. Rund 40.000 Fans kamen zur offiziellen Vorstellung des Kolumbianers, zuvor hatten ihn bereits unzählige Fans am Flughafen empfangen.

Der 33-Jährige ist der neue Superstar am Bosporus und führte sich in seinem ersten Süper-Lig-Spiel auch gleich mit einem Tor ein. Tore schießen, dafür wurde Falco geholt und das kann er: In seiner Karriere knipste der ehemalige Spieler vom FC Porto, Atletico Madrid und der AS Monaco insgesamt bereits 272 Mal.

Das einzige Land, in dem der Kolumbianer nicht voll einschlug, war England. In der Premier League spielte Falcao jeweils rund ein Jahr für ManUnited und den FC Chelsea, kam bei beiden Klubs aber nie wirklich an und blieb hinter den Erwartungen zurück. Nach seinem England-Abenteuer ging es für den 33-Jährigen allerdings wieder bergauf. In der vergangenen Saison markierte der bullige Angreifer 16 Tore für die AS Monaco und war so entscheidender Faktor beim Nicht-Abstieg des Fürstentum-Klubs.

Seine bisherigen Statistiken:

KlubEinsätzeTore
River Plate10141
FC Porto8772
Atletico Madrid9170
Manchester United294
FC Chelsea121
AS Monaco14083
Galatasaray11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung