Cookie-Einstellungen
Fussball

Europas Champions auf Münchner Boden

Von Tickerer: Michael Stricz
Helden unter sich: Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben genießen den Moment
© getty

Nach dem Finale bestätigt Bayern-Trainer Jupp Heynckes in der Pressekonferenz nach Spielende den Lewandowski-Deal indirekt. (11.15 Uhr) Hans Joachim Watzke ist darüber nicht begeistert. (14.05 Uhr) Die Bayern sind wieder auf Münchner Boden gelandet. (17.32 Uhr)

19.30 Uhr: So, das war's mit dem Champions-League-Ticker. Ich fasse noch einmal alles Wichtige zusammen: Die Bayern sind Champions-League-Sieger 2013. Ende. Macht's gut und danke für's Mitlesen!

19.25 Uhr: Breaking Die Bayern kommen in diesen Sekunden an der Säbenerstraße an. Die geschätzt 150 Fans skandieren schon wieder: Super Bayern, Super Bayern! Viele Bayern sind aber anscheinend schon vorher ausgestiegen.

19.10 Uhr: Uli Hoeneß sitzt übrigens derweil schon wieder bei den Basketballern in der Halle. Wilden Gerüchten zufolge soll die komplette Mannschaft kurz in der Halle vorbeischauen. Ich persönlich glaube allerdings nicht daran.

19.05 Uhr: Ein interessantes Zitat haben übrigens die Kollegen der Spielverlagerung in ihrer Spielanalyse zum Thema Torwartduell parat: "Manuel Neuer klärte einen schwierigen, hoch gespielten Pass mit eleganter Annahme und Volleyschuss noch so gezielt, dass Mandzukic den Ball kontrollieren konnte. Weidenfeller auf der anderen Seite lief Robben im Herauskommen falsch an; Neuer verhinderte in ähnlicher Situation ein Durchbrechen Lewandowskis zur Grundlinie. Das mögen Kleinigkeiten sein, aber solche können offensichtlich ein Champions-League-Finale entscheiden. Von daher sollte man sie auf dem Schirm haben, bevor man in diesen Dingen Kritik am Bundestrainer übt. Fairerweise muss an der Stelle jedoch auch erwähnt sein, dass Weidenfeller ansonsten ein überragendes Spiel machte." Was sagt ihr? Doch nur eine Eins minus für den BVB-Keeper?

18.56 Uhr: Keine Mühen hat Kollege Konietzny gescheut, um für euch ein Exklusivbild des Pokals aus dem Bayernbus zu knipsen.

18.50 Uhr: Hier das Bild der Bayern-Ankunft. Dieses Bild hätte wahrlich besseres Wetter verdient gehabt. Der Bus der Bayern ist inzwischen Richtung Säbenerstraße gestartet.

18.45 Uhr: Franck Ribery hat übrigens den Pokal heute Nacht mit auf sein Zimmer genommen, wie er bei "Sky" verriet: "Isch habe geschlafen mit diese Pokal und meine Frau." Mehr wollten wir auch garnicht wissen, Franck.

18.36 Uhr: "Wenn man die Reaktion der Dortmunder auf die Aussagen (von Jupp Heynckes) sieht, könnte man meinen, es ist bald soweit. Laut unseren Informationen ist aber noch nichts passiert." Das sagt die "Bild"-Redaktion bei "Sky" gerade zu den Gerüchten um Robert Lewandowski.

18.21 Uhr: Die Abfahrt Richtung Säbenerstraße verzögert sich derzeit noch, weil die Flughafenbeamten im Mannschaftsbus eine Passkontrolle durchführen.

18.05 Uhr: Wir haben für Euch die schönsten Bilder der gestrigen Siegesfeier zusammengesucht.

17.52 Uhr: Die Bayern verschwinden schnell im Mannschaftsbus. Bei dem Wetter ist an öffentliche Feiern wohl nicht zu denken. Uli Köhler stirbt vermutlich in den nächsten Minuten. Ich fordere eine Schlecht-Wetter-Zulage für Außenreporter! Ein Held, der Mann!

17.48 Uhr: Dante hat übrigens nach eigener Aussagen nicht zehn, sondern zwölf Minuten geschlafen.

17.47 Uhr: In der ersten Journalistenreihe prügeln sich Christian Ortlepp und Uli Köhler um die ersten Interviewgäste. Müller lacht sich auf der Treppe schlapp. Offenbar alle betrunken. Köhler gewinnt und bekommt Thomas Müller ans Mikro: "Das Wetter ist scheiße!" Epischer O-Ton, natürlich.

17.45 Uhr: DA IST DAS DING! Jupp Heynckes präsentiert gemeinsam mit Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger den Pokal. Um den Hals tragen die Bayern riesige Lebkuchenherzen mit der Aufschrift "Überflieger 2013". Ehre, wem Ehre gebührt. Und praktische Schirme gegen das ekelhafte Wetter geben die Dinger auch ab.

17.41 Uhr: Als erstes kommen jetzt einige Presseleute und Markus Hörwick aus dem Flugzeug. Dauert jetzt etwas. Die genaue Reihenfolge und wer den Pott mitrausnimmt wird wohl noch ausgeknobelt. Im Terminal warten rund 50 Fans auf die Spieler und Trainer.

17.38 Uhr: Wer kommt wohl als erster aus dem Flugzeug? Ein einzelner Bayern-Fan hat es übrigens auf das Rollfeld geschafft und dreht völlig hohl! Ich hoffe, dass es einen Sanitäter in der Nähe gibt.

17.32 Uhr: Breaking In diesem Moment setzt der Flieger der Bayern auf Münchner Boden auf. Holger Badstuber ist derzeit zwar noch in den USA, schickt aber nochmal einen Gruß an die Kollegen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung