Cookie-Einstellungen
Fussball

Özil glänzt, Basel hilft, Arsenal ballert

Von SPOX
Mesut Özil (2.v.r.) glänzte beim 2:0-Sieg der Königlichen über Milan als Torschütze
© Getty

Real Madrid hat das Topspiel am 3. Spieltag der Champions League gegen den AC Milan gewonnen, Mesut Özil bekam ein Sonderlob. Der FC Arsenal feiert ein Schützenfest, Chelsea marschiert Richtung Achtelfinale, der FC Basel hilft den Bayern gegen die Roma.

Gruppe E

Gruppe E: Ergebnisse und Tabelle

FC Bayern München - CFR Cluj 3:2

Tore: 0:1 Cadu (28.), 1:1 Cadu (32./ET), 2:1 Panin (37./ET), 3:1 Gomez (77.), 3:2 Culio (86.)

Ballbesitz: 68:32 Torschüsse: 13:7 Ecken: 7:2

Spieler des Spiels: Bastian Schweinsteiger

SPOX-Analyse: Cluj verteilt Gastgeschenke in München

AS Rom - FC Basel 1:3

Tore: 0:1 Frei (12.), 1:1 Borriello (21.), 1:2 Inkoom (43.), 1:3 Cabral (90+3)

Ballbesitz: 50:50 Torschüsse: 19:10 Ecken: 5:7

Der FC Basel erkämpfte sich den ersten Dreier in der laufenden Champions-League-Saison mit einer couragierten Leistung in der ewigen Stadt. Der Ex-Dortmunder Alexander Frei brachte die Gäste früh in Führung, ehe Marco Borriello in der 21. Minute die Roma zurück ins Spiel brachte. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte schockte der FC Basel den Gastgeber kurz vor der Pause, als Inkoom zum durchaus verdienten 2:1 traf.

Nach der Pause legte die Roma einen Gang zu, zeitweise wurde Basel am eigenen Strafraum festgeschnürt. Doch das Team von Claudio Ranieri ließ beste Chancen ungenutzt, Rodrigo Taddei traf in der 58. Minute nur den Pfosten. Das Sahnehäubchen einer spannenden Partie gab es in der Nachspielzeit: Der kurz zuvor eingewechselte Cabral narrte die gesamte Römer Defensive, ließ vier Gegenspieler stehen und lupfte das Spielgerät über den verdutzten Keeper Bogdan Lobont hinweg ins Netz.

Damit haben Rom, Basel und Cluj in Gruppe E nun alle drei Punkte - und die Bayern können fast sicher mit dem Achtelfinale planen.

Spieler des Spiels: Alexander Frei

Gruppe F: Chelsea und Marseille souverän

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung