Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte - Herbert Hainer über Robert Lewandowski: "Wo kommen wir denn da hin?"

Von Tim Ursinus

FC Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat in der Causa Robert Lewandowski erneut Klartext gesprochen. Sadio Mane ist zum Rekordspieler von Senegal aufgestiegen. Alle News und Gerüchte zum FCB im Überblick.

Hier geht's zu den vergangenen Meldungen über den FC Bayern.

FC Bayern: Hainer mit Klartext bei Lewandowski-Causa

Präsident Herbert Hainer hat bezüglich des Wechselwunsches von Robert Lewandowski erneut die Haltung der Verantwortlichen des FC Bayern München bekräftigt.

"Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir keine wirtschaftlichen Nöte haben. Wir wollen die besten Spieler haben und Robert ist einer der besten", sagte der 67-Jährige im Interview mit der Bild am Sonntag: "Deswegen gehe ich fest davon aus, dass er auch in der nächsten Saison bei uns spielt."

Ein Abgang von Lewandowski komme im Sommer nicht infrage. Hainer könne dem "Basta"-Machtwort von Vorstandschef Oliver Kahn nur zustimmen. Lewandowski habe schließlich noch Vertrag bis 2023. "Und Vertrag ist Vertrag! Wo kommen wir denn da hin, wenn ein Spieler einen Vertrag vorzeitig beenden kann, während wir als Verein ihn bis zum letzten Tag der Laufzeit voll bezahlen müssten? Das ist eine Ungleichheit, die kann so nicht sein", erklärte er.

Dass Lewandowski in der Öffentlichkeit über seinen Wunsch, den deutschen Rekordmeister zu verlassen, gesprochen hatte, habe Hainer "überrascht". Das hätte er "an seiner Stelle nicht gemacht".

Hainer glaubt allerdings nicht, dass es nach den Vorfällen in den vergangenen Wochen nicht möglich sei, mit Lewandowski in der kommenden Spielzeit Erfolge zu feiern. "Robert ist Vollprofi, er will Fußball spielen", sagte er.

FC Bayern: Transferziel Sadio Mane schreibt Geschichte

Sadio Mane vom FC Liverpool hat am ersten Spieltag der Afrika-Cup-Qualifikation den Senegal beim 3:1-Sieg gegen Benin mit drei Toren zum Sieg geführt. Durch seinen Dreierpack ist der Flügelspieler, an dem der FC Bayern großes Interesse zeigt, zum Rekordtorschützen aufgestiegen.

Außerdem ordnete Mane seine Aussagen von der Pressekonferenz am Freitag ein. "Ich habe gestern ein wenig gescherzt - und es ist um die Welt gegangen", sagte er laut Reporter Cissokho Sahel bei Canal+.

"Ich denke, wir belassen es dabei. Liverpool ist ein Verein, den ich sehr respektiere, die Fans haben mich vom ersten Tag an aufgenommen. Was meine Zukunft betrifft: Wir werden sehen", ergänzte Mane.

Der Senegalese hatte am Freitag einen Liverpool-Abschied angedeutet: "60 bis 70 Prozent der Senegalesen wollen, dass ich Liverpool verlasse? Ich werde tun, was sie wollen. Wir werden schon bald sehen."

Der FC Bayern hat Mane laut übereinstimmenden Medienberichten zum Transferziel auserkoren. Die Zukunft des 30-Jährigen scheint derzeit völlig offen. Nach Informationen von SPOX und GOAL plant Mane, die Verantwortlichen der Reds demnächst über sein Vorhaben zu informieren

"Wenn wir einen Spieler unbedingt haben wollen, sind wir auch in der Lage, ihn zu holen. Er muss aber zu uns passen", sagte FCB-Präsident Herbert Hainer im Gespräch mit der Bild am Sonntag.

Die Abschlusstabelle der Bundesliga-Saison 2021/22

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3497:376077
2.Borussia Dortmund3485:523369
3.Bayer Leverkusen3480:473364
4.RB Leipzig3472:373558
5.Union Berlin3450:44657
6.Freiburg3458:461255
7.Köln3452:49352
8.Mainz 053450:45546
9.Hoffenheim3458:60-246
10.Borussia M'gladbach3454:61-745
11.Eintracht Frankfurt3445:49-442
12.Wolfsburg3443:54-1142
13.Bochum3438:52-1442
14.Augsburg3439:56-1738
15.Stuttgart3441:59-1833
16.Hertha BSC3437:71-3433
17.Arminia Bielefeld3427:53-2628
18.Greuther Fürth3428:82-5418

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung