Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Gnabry-Verbleib hängt wohl nicht mit möglichem Mane-Transfer zusammen

Von Tim Ursinus
Die Zukunft von Serge Gnabry hängt wohl nicht mit dem möglichen Transfer von Sadio Mane zusammen.

Die Zukunft von Serge Gnabry in München hängt wohl nicht mit dem möglichen Transfer von Sadio Mane zusammen. Dem FC Bayern sind in den vergangenen Jahren fast 150 Millionen Euro Ablöse durch die Lappen gegangen. Alle News und Gerüchte zum FCB im Überblick.

Hier geht's zu den Meldungen über den FC Bayern vom Vortag.

FC Bayern: Gnabry soll wohl auch bei Mane-Transfer bleiben

Auch im Falle eines Transfers von Sadio Mane könnte Serge Gnabry in der kommenden Spielzeit für den FC Bayern München spielen. Seine Zukunft hängt nach Informationen von Sport1 nicht mit dem potenziellen Neuzugang zusammen.

Demnach würde Trainer Julian Nagelsmann in der neuen Saison gerne mit beiden Flügelspielern um Titel spielen. Der 34-Jährige sei der Meinung, dass Gnabry und Mane zusammen harmonieren würden. Deshalb habe sich Nagelsmann auch aktiv in die Verhandlungen mit Mane eingeschaltet und einen Transfer befürwortet.

Gerüchte, wonach bereits eine Einigung zwischen dem Senegalese und dem deutschen Rekordmeister bestehe, decken sich jedoch nicht mit den Informationen von SPOX und GOAL.

Die Bayern hatten Gnabry bereits vor einiger Zeit ein lukratives Angebot für eine Vertragsverlängerung unterbreitet. Trotz einer angeblichen Gehaltserhöhung auf 17 bis 19 Millionen Euro hat der Nationalspieler dieses aber noch nicht angenommen.

Nach Informationen von SPOX und GOAL steht Gnabry bei Real Madrid hoch im Kurs und auch der Spieler selbst steht einem Wechsel zum Champions-League-Sieger offen gegenüber.

FC Bayern ließ sich riesige Ablöse-Summen entgehen

Durch die vielen ablösefreien Abgänge in den vergangenen Jahren ließ sich der FC Bayern München offenbar Ablösesummen im dreistelligen Millionenbereich entgehen. Laut Sky Sport, das sich auf Marktwerte des Wirtschaftsprüfungsunternehmens KPMG beruft, belaufen sich diese auf etwas 143,3 Millionen Euro.

Mit Niklas Süle (BVB) und Corentin Tolisso (Ziel unbekannt) verlassen den FC Bayern in dieser Saison zwei Spieler ablösefrei. Im vergangenen Jahr waren es mit David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez gleich drei Akteure, deren Verträge ausgelaufen waren. 2019 gingen Franck Ribery und Rafinha, während Arjen Robben seine Karriere beendete.

Das meiste Geld hätte wohl Alaba in die Kassen gespült. Sein Marktwert soll zum Zeitpunkt des Transfers bei 54,4 Millionen Euro gelegen haben. Dahinter folgen Süle mit 47,9 Millionen Euro und Tolisso mit 24,4 Millionen Euro.

FC Bayern verliert wohl Scouting-Teamleiter an BVB

Borussia Dortmund verpflichtet nach Informationen der Bild-Zeitung Laurent Busser, der bei Bayern München als Teamleiter Scouting fungierte und zudem der wichtigste Experte für den französischen Markt des Rekordmeisters war.

Hier geht's zur ausführlichen News.

Die Abschlusstabelle der Bundesliga-Saison 2021/22

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3497:376077
2.Borussia Dortmund3485:523369
3.Bayer Leverkusen3480:473364
4.RB Leipzig3472:373558
5.Union Berlin3450:44657
6.Freiburg3458:461255
7.Köln3452:49352
8.Mainz 053450:45546
9.Hoffenheim3458:60-246
10.Borussia M'gladbach3454:61-745
11.Eintracht Frankfurt3445:49-442
12.Wolfsburg3443:54-1142
13.Bochum3438:52-1442
14.Augsburg3439:56-1738
15.Stuttgart3441:59-1833
16.Hertha BSC3437:71-3433
17.Arminia Bielefeld3427:53-2628
18.Greuther Fürth3428:82-5418
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung