Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München hat Ajax-Flügelspieler Antony als möglichen Coman-Ersatz im Blick

Von Kerry Hau, Jonas Rütten, Marcelo Hazan
Der FC Bayern München steht in Kontakt mit Ajax Amsterdam wegen einer potenziellen Verpflichtung von Flügelspieler Antony (21). Diese wird allerdings nur wahrshceinlicher, sollte Coman gehen.

Der FC Bayern München steht in Kontakt mit Ajax Amsterdam wegen einer potenziellen Verpflichtung von Flügelspieler Antony (21). Das wurde SPOX und Goal aus dem Umfeld des Brasilianers bestätigt. Dass es aber tatsächlich zu einem Transfer kommt, ist aktuell unwahrscheinlich.

Denn: Der Transferfokus des FC Bayern liegt in diesem Sommer auf Verstärkungen auf der Rechtsverteidigerposition und im zentralen Mittelfeld. Die Verpflichtung eines Flügelspielers, der wie Antony bis zu 35 Millionen Euro kosten soll, hat keine Priorität.

Dies würde sich erst ändern, wenn Kingsley Coman den deutschen Rekordmeister im Zuge seines Vertragspokers noch in diesem Sommer verlassen sollte. Der Vertrag des Franzosen läuft allerdings noch bis 2023, weshalb der FCB keine Not hat, den Spieler angesichts eines drohenden ablösefreien Abgangs verkaufen zu müssen.

Auch deshalb fordern die Bayern-Bosse um Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn rund 80 Millionen Euro für Coman. Eine Summe, die kaum ein Klub in Corona-Zeiten aufbringen kann. Zuletzt hatte die L'Equipe berichtet, dass der FC Chelsea intensiv über eine Verpflichtung Comans nachdenke und Callum Hudson-Odoi in den Transfer als Tauschangebot integrieren könne.

Bezüglich der andauernden Vertragsverhandlungen von Coman und auch Leon Goretzka erklärte Kahn zuletzt jedoch: "Wir sind mit beiden Spielern in sehr, sehr guten Gesprächen, ich bin sehr optimistisch. Wir haben ein großartiges Paket anzubieten, sie haben immer die Chance, bei uns große Titel zu gewinnen und eine Ära mit zu prägen."

Coman-Abgang bei Bayern unwahrscheinlich

Dass Coman die Bayern demnach in diesem Sommer noch verlässt, ist unwahrscheinlich, wodurch auch ein Transfer von Antony in jene Kategorie fällt. Der 21 Jahre junge Rechtsaußen kam im vergangenen Sommer erst für rund 15 Millionen Euro vom FC Sao Paulo zu Ajax und schaffte auf Anhieb den Durchbruch beim niederländischen Meister.

In seinen ersten 46 Pflichtspielen für Ajax steuerte er zehn Tore und zehn Vorlagen bei. Aktuell weilt er mit der brasilianischen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Tokio. Beim Auftaktsieg der Selecao über Deutschland (4:2) stand Antony in der Startelf und wurde eine Viertelstunde vor Schluss ausgewechselt.

 

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung