Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Manuel Neuer klagt über Abschiede von Klose und Gerland

Von SPOX
Manuel Neuer klagt über die Abschiede von Miroslav Klose und Hermann Gerland.

Kapitän Manuel Neuer vom FC Bayern München hat über die Abschiede der Co-Trainer Miroslav Klose und Hermann Gerland geklagt.

"Wenn jemand geht, geht immer etwas verloren. Es natürlich ein Verlust, wir haben lange zusammengearbeitet", sagte der 35-Jährige in der Welt am Sonntag. "Dass sie gehen, tut weh."

Vor allem den Abschied von Hermann Gerland bedauert der Torhüter: "Die Erfahrung, die Hermann Gerland hat, die hat kein zweiter. Er hat sich immer sehr um junge Spieler gekümmert. Einige, die heute etablierte Profis sind, haben von ihm profitiert. Da wir beide aus dem Ruhrpott kommen, haben wir ein sehr spezielles Verhältnis."

Über Klose, mit dem Neuer 2014 Weltmeister wurde, sagte er: "Mit Miro habe ich jahrelang zusammengespielt. Es hat mir immer Spaß gemacht. Miro ist sehr akribisch und hat gut im Trainerteam gearbeitet."

Ab der kommenden Saison trainiert Julian Nagelsmann den FC Bayern. "Julian wird auf tolle Persönlichkeiten treffen, darauf kann er sich freuen. Der Schritt zum FC Bayern ist eine größere Nummer, aber wir werden ihm helfen", sagte Neuer. Bislang ist noch unklar, wer außer Benjamin Glück dem Trainerstab angehören wird. Im Gespräch hierfür ist Alfred Schreuder, der aktuell noch Co-Trainer beim FC Barcelona ist.

FC Bayern München: Neuer auf Kaderplanung "gespannt"

Hinsichtlich der Kaderplanung erklärte Neuer, dass er "gespannt" sei, da Entscheidungen zuletzt "oft erst relativ spät getroffen" wurden. Er denkt, dass "der Austausch zwischen unseren Verantwortlichen und dem künftigen Trainer in Bezug auf das Thema jetzt nach der Saison noch enger" werde.

Neuers Vertrag beim Deutschen Rekordmeister läuft noch bis Sommer 2023. "Ich bin gesund, glücklich und in einer guten Form. Und ich werde gebraucht, dieses Feedback spüre ich von der Mannschaft. Deshalb macht es mir viel Freude. Solange das so ist, möchte ich spielen", erklärte er. "Man muss auf seinen Körper hören, die Gesundheit ist ein großer Faktor. Eine Alterszahl zu nennen ist schwierig. Ich will auf jeden Fall nie das Gefühl haben, mich in eine Saison zu schleppen."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung