Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Flick lobt Alexander Nübel nach Leistung gegen Freiburg

Von SPOX
Erhielt ein Sonderlob nach seinem Bundesliga-Debüt für den FC Bayern: Alexander Nübel.

Bayern Münchens Trainer Hansi Flick hat die Leistung von Manuel Neuers Ersatzmann Alexander Nübel beim 2:2 gegen den SC Freiburg gelobt. Der 24-Jährige hatte am Samstag sein erstes Bundesligaspiel für die Bayern gemacht (die Highlights im Video).

"Alex Nübel hat ein gutes Spiel gemacht, er konnte sich gerade in der zweiten Hälfte einige Male auszeichnen", sagte Flick nach dem Remis gegen die Freiburger, bei dem Nübel nach Einsätzen in der Champions League (gegen Atletico Madrid und Lazio Rom) und im DFB-Pokal (gegen Düren) sein Bundesliga-Debüt für den FCB gegeben hatte.

Sein Arbeitsnachweis: Zwei starke Paraden gegen Höler (71.) und Haberer (73.). Bei den beiden Gegentoren war er machtlos, Glück hatte er außerdem, als der Abseitspfiff ertönte nachdem er den Ball gegen Nils Petersen außerhalb des Strafraums mit der Hand spielte (50.).

Dass Nübel auch in der kommenden Woche anstelle von Neuer das Tor des Rekordmeisters hüten wird, gilt als unwahrscheinlich. Der Kapitän wird am Samstag abermals die Meisterschale in Empfang nehmen und in die Höhe strecken.

Wie es nach der Saison für Nübel weitergeht, ist noch offen. Zur Debatte steht nach wie vor ein Leihgeschäft, damit Nübel mehr Spielpraxis sammeln kann. "Wir verfolgen weiterhin das Thema, dass Alex ausgeliehen wird", sagte Nübel-Berater Stefan Backs erst kürzlich dem kicker: "Alex braucht regelmäßige Spielpraxis, ein paar Einsätze reichen da nicht."

Interessenten für Nübel gibt es genug, neben der AS Monaco wird auch dem BVB Interesse nachgesagt. Sportvorstand Oliver Kahn schloss eine Leihe nach aktuellem Stand der Dinge zunächst aus. "Bei Alexander denken wir im Moment nicht daran, ihn abzugeben", sagte Kahn der Sport Bild.

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung