Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Alaba-Management von Bayern-Rückzug wohl überrumpelt

Von SPOX
Befand sich im Vertragspoker mit dem FC Bayern München: David Alaba.

Die Bayern haben ihr Angebot für David Alaba zurückgezogen - und das Management des Österreichers darüber wohl nicht informiert! Positive Schlagzeilen macht dagegen Lucas Hernandez, der Rekordeinkauf hat sich auf der linken Abwehrseite der Bayern festgespielt und bekommt dafür Lob von den Oberen. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern

Alaba ohne Demut? Hier findet ihr weitere News und Gerüchte rund um den FCB.

FC Bayern: Alaba-Management wohl überrascht

Die Aussagen von Herbert Hainer bei Blickpunkt Sport im BR schlugen am Sonntagabend ein wie eine Bombe. "Wir haben uns entschlossen, das Angebot komplett vom Tisch zu nehmen. Das heißt, es gibt kein Angebot mehr", sagte der Bayern-Präsident über die Vertragsverhandlungen mit David Alaba.

Laut Informationen von Sport1 wurde der Österreicher von diesen Aussagen überrumpelt, sie waren also nicht mit dem Camp des Verteidigers abgestimmt. Alabas Vertrag läuft zum Saisonende aus, die Zeichen stehen nun wohl endgültig auf Abschied. Erst in der vergangenen Woche war eine weitere Verhandlungsrunde erfolglos verlaufen.

Die Bild berichtete, dass Alabas Berater Pini Zahavi ein Gehalt von bis zu 25 Millionen Euro jährlich gefordert haben soll, die Bayern boten angeblich inklusive Prämien nur bis zu 17 Millionen. Hier geht es zur ausführlichen News über den geplatzten Vertragspoker.

Der 28-Jährige ist seit 2008 an der Säbener Straße aktiv und gewann unter anderem neun Meistertitel sowie zweimal die Champions League mit den Bayen. Insgesamt absolvierte der Österreicher 394 Pflichtspiele für den Rekordmeister, dabei gelangen ihm 31 Tore.

David Alaba: Seine Statistiken für den FC Bayern

WettbewerbSpieleToreMinuten
Bundesliga2542019.759
Champions League8457.195
UEFA Super Cup20232
DFB-Pokal4563.684
DFL-Supercup60509

FC Bayern: PK mit Flick und Alaba

Bei all dem Trubel um den Österreicher steht am Dienstag bereits das nächste Spiel für den amtierenden Meister an. Am Dienstag um 21 Uhr sind die Münchner in der Champions League in Salzburg zu Gast, dafür werden die Bayern ausnahmsweise mal mit dem Bus anreisen.

Bevor die Reise aber angetreten wird, halten die Bayern am heutigen Montag um 13 Uhr ihre Pressekonferenz ab. Mit dabei: Hansi Flick und ausgerechnet David Alaba.

FC Bayern: Flick und Brazzo loben Hernandez

Lucas Hernandez verlebte ein schweres erstes Jahr beim FC Bayern, in seiner zweiten Saison hat sich der Rekordeinkauf jedoch etabliert und sogar dem Shootingstar der vergangenen Saison, Alphonso Davies, auf der linken Abwehrseite den Rang abgelaufen. Trainer Hansi Flick ist diese Entwicklung auch nicht verborgen geblieben und geizte im kicker nicht mit Lob.

"Lucas ist Wahnsinn mit seiner Einstellung", erklärte der Trainer der Bayern: "Die ist sensationell. Er ist ein richtiger Kämpfer. Er zeigt von Anfang an in dieser Saison, wo er seine Stärken hat."

In dieser Spielzeit hat der vielseitige Verteidiger bereits an die 700 Pflichtspielminuten abgespult. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es, auch aufgrund von Verletzungen, lediglich 1119 Minuten.

Auch Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic zeigte sich mit der Entwicklung des 24-Jährigen zufrieden und hob dessen Charakter hervor. "Lucas hat ein großes Herz, er hat einen geraden Charakter", sagte Brazzo "Er ist gierig, er gibt immer alles und ist ein Teamplayer."

FC Bayern: Die kommenden Gegner

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
03.11.202021 UhrChampions LeagueFC SalzburgA
07.11.202018.30 UhrBundesligaBorussia DortmundA
21.11.202015.30 UhrBundesligaWerder BremenH
25.11.202021 UhrChampions LeagueFC SalzburgH
28.11.202015.30 UhrBundesligaVfB StuttgartA
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung