Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Skepsis bei Bayern-Bossen wegen Havertz-Verpflichtung?

Von SPOX
Kai Havertz wird bei zahlreichen europäischen Topklubs gehandelt.

Bezüglich eines möglichen Wechsels von Kai Havertz zum FC Bayern gibt es offenbar Zweifel in der Chefetage der Münchner. Außerdem lobte Ex-Coach Jupp Heynckes erneut Hansi Flick überschwänglich. Derweil ist die Partie gegen RB Leipzig nicht von Sturmtief "Sabine" betroffen.

Alle News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern: Skepsis bei Bayern-Bossen wegen Havertz-Verpflichtung?

Der FC Bayern ist einer von zahlreichen Interessenten auf eine Verpflichtung von Kai Havertz von Bayer Leverkusen. Nach Informationen von Sport1 sind sich aber nicht alle Verantwortlichen des FC Bayern sicher, ob das Talent die zu zahlende Ablösesumme wert ist.

Das Beraterteam des 20-Jährigen führe demnach mit Erlaubnis von Bayer Verhandlungen mit möglichen Abnehmern, als interessiert gelten neben dem FCB auch der FC Liverpool, Real Madrid, der FC Barcelona und Paris Saint-Germain. Bayer kalkuliere mit Einnahmen von 130 Millionen Euro.

Während Bayern-Trainer Hansi Flick als großer Fan des Spielmachers gilt, soll es innerhalb der Chefetage um Sportdirektor Salihamidzic, Vorstand Rummenigge und Vorstandsmitglied Kahn Zweifel geben - nicht nur aufgrund der Höhe der Ablöse, sondern auch, ob Havertz überhaupt zur Mannschaft passe.

"Wir sind ganz entspannt und haben keinen Druck. Es sind noch keine Termine angesetzt", sagte Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro am Rande des BVB-Spiels gegenüber Sport1. Auch Rudi Völler wollte keine neuen Entwicklungen vermelden: "Es gibt keinen neuen Stand. Alles ruhig zurzeit."

Kai Havertz: Statistiken bei Bayer Leverkusen

SpieleMinutenToreVorlagenGelbe Karten
1319.760332411

FC Bayern gegen RB Leipzig: Voraussichtliche Aufstellungen

Um 18 Uhr trifft der FC Bayern im Topspiel auf RB Leipzig (hier im Liveticker). Nach langer Verletzungspause stehen auch Lucas Hernandez und Kingsley Coman wieder im Kader, nehmen aber wohl zunächst auf der Bank Platz. So könnten der FCB und RBL ins Spiel gehen:

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich - Goretzka, Thiago - Müller, Gnabry - Lewandowski
  • RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer, Adams - Sabitzer, Nkunku - Schick, Wern

Bayern gegen Leipzig: Spiel nicht von Orkan-Tief betroffen

Während Orkantief "Sabine" für den ersten Ausfall eines Bundesligaspiels seit acht Jahren sorgte (die Partie Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln wurde abgesagt), soll das Spiel Bayern gegen Leipzig wie geplant stattfinden.

Das bestätigte der FCB via Twitter. Laut eines Sprechers des deutschen Wetterdienstes (DWD) gebe es am Sonntagabend noch keine Sturmlage in München und Umgebung. Währenddessen wurden alle für das Wochenende angesetzten Spiele in Belgien und den Niederlanden abgesagt.

FC Bayern - Heynckes lobt Flick: "Idealer Bayern-Trainer"

Ex-Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat den aktuellen Coach Hansi Flick erneut in den höchsten Tönen gelobt: "Er ist für mich der ideale Trainer des FC Bayern, der eine neue Ära prägen kann. Mir imponiert sehr, dass Hansi bescheiden ist und sich nicht so wichtig nimmt. Er würde sich auch nie ändern, wenn er dreimal die Champions League gewinnen würde. Das ist Hansi Flick", sagte Heynckes der Welt am Sonntag.

Heynckes, der 2013 mit dem FCB das Triple gewann, ergänzte: "Hansi hat ein ganz klares fußballerisches Konzept. Bei der Nationalmannschaft hat er gelernt, wie man mit großen Spielern umgeht. Ich vergleiche das immer gern mit einem Sinfonieorchester. Großartige Solisten sind das eine - und man spricht in Bezug auf den FC Bayern ja oft von der individuellen Klasse."

FC Bayern München: VARTA AG neuer Partner

Der FC Bayern hat mit der VARTA AG, einem deutschen Technologieführer bei Batterielösungen und Energiespeichersystemen, einen neuen "Official Partner" bekanntgegeben. Die Partnerschaft läuft zunächst bis zum Ende der Spielzeit 2022/23. Zudem wird die VARTA AG offizieller Partner des FC Bayern Kids Club.

VARTA hat sich vom Standort Süddeutschland aus zum nationalen Branchenführer und weltweit erfolgreichen Unternehmen entwickelt - die Parallelen zum FC Bayern sind also unbestritten. Nicht nur deswegen sind wir überzeugt von der neuen Zusammenarbeit und freuen uns auf gemeinsame spannende Projekte", sagte Andreas Jung, Vorstand Marketing der FC Bayern München AG.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung