Fussball

FC Bayern München zeigt angeblich Interesse an Thomas Lemar von Atletico Madrid

Von SPOX

Der FC Bayern München hat offenbar Offensivspieler Thomas Lemar von Atletico Madrid auf dem Zettel. Dies berichtet die französische Zeitschrift France Football.

Demnach soll der Weltmeister von 2018 das Interesse des deutschen Rekordmeisters geweckt haben und ein Kandidat für einen Transfer an die Isar sein. Die von Atletico geforderte Ablösesumme für den 24-Jährigen soll jedoch bei 60 Millionen Euro liegen.

Dem Bericht zufolge sind die Münchner auch aufgrund der Verletzungsanfälligkeit von Kingsley Coman, der fehlenden Konstanz von Serge Gnabry und der fehlenden Akzeptanz von Ivan Perisic innerhalb der Mannschaft ohnehin auf der Suche nach einem Flügelspieler. Lemar, der bei den Madrilenen unter Trainer Diego Simeone aktuell nicht erste Wahl ist, will sich mit Hinblick auf die EM 2020 für die Equipe Tricolore in den Fokus spielen.

FC Bayern: Wird Lemar der nächste Franzose im Kader?

Mit Coman, Lucas Hernandez, Corentin Tolisso, Benjamin Pavard und Michael Cuisance hat der FC Bayern bereits fünf Franzosen in seinen Reihen. Lemar könnte der Nächste werden. Sein Vertrag bei den Rojiblancos läuft noch bis ins Jahr 2023.

Lemar wechselte im Sommer 2018 für rund 70 Millionen Euro von der AS Monaco nach Madrid. In der aktuellen Saison kam er auf 21 Pflichtspieleinsätze, allerdings gelang ihm darin kein einziger Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung