Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Thomas Müller zu Inter Mailand? So ist der aktuelle Stand

Von SPOX
Thomas Müller wird mit einem Wechsel nach Italien in Verbindung gebracht.

Ein Wechsel von Thomas Müller zu Inter Mailand ist nach aktuellem Stand wohl eher unwahrscheinlich. Lucas Hernandez hat sich nach seiner Operation aus dem Krankenhaus zu Wort gemeldet. Marcel Reif kritisiert das Verhalten von Uli Hoeneß. Alle News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern, Gerüchte: Thomas Müller zu Inter Mailand? So ist der aktuelle Stand

Nach Informationen der Bild ist ein Wechsel von Bayerns Offensivspieler Thomas Müller zu Inter Mailand momentan kein Thema. Demnach planen die Nerazzurri im Winter keine teuren Investitionen und würden lediglich im defensiven Mittelfeld nach Verstärkungen suchen. Für diesen Posten sei Nemanja Matic von Manchester United die erste Option.

Die Aussagen der Verantwortlichen in den vergangenen Tagen ließen einiges an Spielraum: Während Uli Hoeneß Müller in einer komplizierten Lage sieht ("Es war doch klar, dass wenn Philippe Coutinho kommt, dass es für den Thomas schwieriger wird"), sprach sich Karl-Heinz Rummenigge klar gegen einen Wechsel aus ("Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Er wird ein wichtiger Bestandteil unseres Klubs bleiben").

Müller selbst würde laut Bild am liebsten in seiner Heimat bleiben - aber nur dann, wenn sich seine Spielzeit in den kommenden Wochen wieder erhöht. Ansonsten könnte ein Wechsel in der Winterpause wieder zum Thema werden. Im Champions-League-Spiel in Piräus stand Müller nach fünf Spielen erstmals wieder in der Startelf.

Am Donnerstag noch vermeldete der kicker, dass Inter an einem Transfer von Müller im Winter interessiert sei und sein Werben intensiviert habe. Weiterhin würde sich laut Sport Bild Manchester United um eine Verpflichtung bemühen.

FC Bayern, News: Lucas Hernandez grüßt nach OP aus dem Krankenhaus

Lucas Hernandez wurde am Donnerstag am Innenband operiert und hat die OP nach Vereinsangaben gut überstanden. Nun hat sich der Spieler auch selbst aus dem Krankenhaus gemeldet und einen Gruß an seine Fans gesendet. An seiner Seite: Mannschaftskollege Javi Martinez.

"Dr. Martinez sagt: Die OP war sehr gut", schrieb der Spanier auf Instagram. Hernandez teilte ebenfalls ein Video, das er mit den Worten "Vielen Dank an Dr. Martinez, immer in den besten Händen" ergänzte.

Die Rekordverpflichtung der Bayern zog sich beim Spiel in Piräus eine Teilruptur des Innenbandes im rechten Sprunggelenk zu. Die Ausfallzeit beträgt wohl mindestens sechs Wochen, sodass eine Rückkehr aufs Spielfeld vor der Winterpause unwahrscheinlich ist. Mit Niklas Süle (Kreuzbandriss) fällt ein weiterer Stammspieler in der FCB-Defensive langfristig aus.

FC Bayern, News: Marcel Reif kritisiert Verhalten von Uli Hoeneß

TV-Experte Marcel Reif hat das Verhalten der Bayern-Bosse in der Debatte um Trainer Niko Kovac kritisiert. Vor allem die jüngsten Äußerungen von Präsident Uli Hoeneß stoßen Reif negativ auf: "Uli Hoeneß sagt vieles aus dem Bauch heraus und macht sich nicht mehr den Kopf. Ich halte das nicht für strategisch. Auch das stärkt nicht die Position des Trainer nach außen und in der Kabine" erklärte Reif in der Kolumne "Auf den Punkt" von Sport1.

Kovac könne "mittlerweile tun und lassen, was er will, weil er von außen so vieles zu hören bekommt, dass er eigentlich nichts mehr richtig machen kann". Als Beispiel nannte Reif die Personalie Jerome Boateng, der "jetzt auf einmal auch wieder wichtig ist, nachdem man ihm mehrfach die Türe gewiesen hat". Gleiches gelte bei Thomas Müller: "Wenn er spielt, sagen alle, Kovac sei wieder umgefallen. Wenn er nicht spielt, fragen alle wieso."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung