Cookie-Einstellungen
Fussball

SC Freiburg verlängert mit Christian Streich

SID
Der dienstälteste Trainer der Bundesliga bleibt im Amt: Der SC Freiburg hat erneut den Vertrag mit seinem Chefcoach Christian Streich und dessen Assistenten verlängert.

Der dienstälteste Trainer der Bundesliga bleibt im Amt: Der SC Freiburg hat erneut den Vertrag mit seinem Chefcoach Christian Streich und dessen Assistenten verlängert. Sein altes Arbeitspapier wäre 2023 ausgelaufen.

Details zur Laufzeit des Kontrakts und weiteren Inhalten gaben die Breisgauer wie üblich nicht bekannt. Der 56 Jahre arbeitet seit 1995 im Verein und ist seit 2011 Cheftrainer, im Sommer geht er in seine zwölfte Saison.

"Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam ein stabiles Fundament aufgebaut, das auf Vertrauen ineinander und auf akribischer inhaltlicher Arbeit basiert", sagte Sportvorstand Jochen Saier: "Wir sind überzeugt davon, in dieser Konstellation auch weiterhin erfolgreich an der Entwicklung unserer Mannschaft zu arbeiten."

Streich, der bei vielen Experten als bester Trainer der Bundesliga gilt, verantwortete den SC bereits in 383 Pflichtspielen. In der Liga hat der Klub als aktueller Tabellensechster beste Chancen, im kommenden Jahr europäisch zu spielen, zudem steht Freiburg im DFB-Pokal-Halbfinale. Am 19. April (20.45 Uhr) könnte Streich bei Zweitligist Hamburger SV erstmals das Finale in Berlin erreichen.

Auch Streichs Co-Trainer Patrick Baier, Lars Voßler, Florian Bruns und Athletiktrainer Daniel Wolf verlängerten ihre Verträge. Zudem folgt Michael Müller auf den bisherigen Torwarttrainer Andreas Kronenberg, der nach der Saison zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) wechselt. Müller, der seit 2014 die Torhüter der Freiburger Fußballschule und der U23 betreute, war in der Saison 2008/09 dritter Keeper beim SC und spielte für die zweite Mannschaft in der Regionalliga.

"Mit Michael Müller haben wir eine Lösung gefunden, die einen fließenden Übergang ermöglicht", sagte Saier. Müller arbeite schon lange eng mit Kronenberg zusammen und gestalte "die Freiburger Torwart-Philosophie seit Jahren aktiv mit".

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung