Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Offenbar keine Vertragsgespräche mit Marco Reus geplant

Von SPOX
Marco-Reus

Borussia Dortmund plant aktuell offenbar keine Gespräche mit Kapitän Marco Reus über eine mögliche Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrages. Die Anzeichen eines Wechsels von BVB-Chefscout Markus Pilawa zum Ligarivalen Hertha BSC verdichten sich. Beim Gerichtsstreit zwischen Leihgabe Marin Pongracic und seinem Stammklub VfL Wolfsburg wurde Widerklage erhoben. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

Hier gehts zu den News und Gerüchten vom Vortag

BVB: Offenbar keine Vertragsgespräche mit Marco Reus geplant

Borussia Dortmund plant aktuell offenbar keine Gespräche mit Kapitän Marco Reus über eine mögliche Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrages. Das berichtet die Bild. Für den Klub denkbar wäre demnach generell nur eine Einigung mit stark leistungsbezogenen Bezügen.

Vor rund einem Monat betonte des 32-Jährige bei der Bild: "Wir haben noch keine Gespräche geführt. Aber ich habe meinen Vertrag bereits zweimal verlängert, gerade auch in Zeiten, in denen es sportlich nicht besonders rundlief. Warum sollte ich es also jetzt nicht tun?"

BVB: Chefscout wohl vor Wechsel zu Hertha in neuer Rolle

Die Anzeichen eines Wechsels von BVB-Chefscout Markus Pilawa zum Ligarivalen Hertha BSC verdichten sich. Der 44-Jährige könnte in Berlin laut SportBild zum Sportdirektoren ernannt werden. Der Posten wird durch den bevorstehenden Abschied von Arne Friedrich im Sommer frei.

Wie Sky berichtet, habe es bereits im vergangenen Oktober Gespräche zwischen Pilawa und Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic gegeben. Pilawas Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2023.

Hier geht es zur ausführlichen News.

Wolfsburg erhebt Widerklage gegen Marin Pongracic

Beim Gerichtsstreit zwischen Leihgabe Marin Pongracic und seinem Stammklub VfL Wolfsburg wurde Widerklage erhoben. Nachdem Pongracic 250.000 Euro wegen angeblich ausstehender Champions-League-Prämien gefordert hatte, will Wolfsburg nun 85.000 Euro von dem 24-jährigen Verteidiger.

Dies kommunizierte der Klub bei einem virtuellen Gütetermin vor dem Braunschweiger Arbeitsgericht am Dienstag. Hintergrund für Wolfsburgs Forderung ist Pongracics Twitch-Interview im vergangenen November, in dem er über seinen Stammklub und Ex-Trainer Mark van Bommel lästerte und außerdem Vertragsdetails verriet.

Stand jetzt müsste Pongracic am 1. Juli nach Wolfsburg zurückkehren. Sein dortiger Vertrag läuft noch bis 2024.

BVB-Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbGegner
Sonntag, 06.03., 15.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05 (Auswärts)
Sonntag, 13.03., 17.30 UhrBundesligaArminia Bielefeld (Heim)
Sonntag, 20.03., 19.30 UhrBundesliga1. FC Köln, (Auswärts)
Samstag, 02.04., noch offenBundesligaRB Leipzig (Heim)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung