Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Kein Angebot für Erling Haaland eingegangen

Von Gianluca Fraccalvieri
Erling Haaland wird den BVB wohl verlassen.

Hans-Joachim Watzke hat erklärt, dass noch kein Angebot für Erling Haaland eingegangen sei. Außerdem steht der BVB für den Umgang mit Jude Bellingham in der Kritik. Die News und Gerüchte zum BVB.

Die News und Gerüchte zum BVB vom Vortag gibt's hier.

BVB: Kein Angebot für Haaland eingegangen

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat erklärt, dass bei der Borussia noch kein Angebot für Erling Haaland eingegangen sei. "Bei Borussia Dortmund hat sich noch kein Klub wegen Erling Haaland gemeldet", sagte Watzke der WAZ.

Eine Entscheidung über die Zukunft des Norwegers dürfte allerdings in Kürze fallen, laut der Bild muss Haaland seine Ausstiegsoption bis 30. April ziehen.

Auch Marco Rose meinte nach dem 1:0-Sieg über Mainz, dass er nicht wisse, wie die Zukunft des Torjägers aussehe. "Wir haben einen offenen und guten Dialog, aber ich weiß es immer noch nicht, was er macht. Wir sind sehr entspannt in diesem Fall", sagte Rose.

"Natürlich passieren viele Dinge um ihn herum. Es ist nicht so einfach für ihn", sagte Rose angesichts des großen Interesses und des damit verbundenen Drucks für Haaland: "Es ist gut für ihn, nicht zu viel zu lesen."

Wohin es Haaland ziehen wird, ist immer noch unklar, BVB-Berater Matthias Sammer deutete aber zuletzt einen Wechsel zu Manchester City an. Zuletzt berichtete die Daily Mail, dass zwischen den Cityzens und Haaland bereits alles "unter Dach und Fach" sei.

BVB wegen Bellingham in der Kritik

Der BVB hat in den sozialen Medien heftige Kritik für den Umgang mit Jude Bellingham geerntet, nachdem dieser sich bei der Partie gegen Mainz 05 am Kopf verletzt hatte.

Anders als sein Gegenspieler kehrte der junge Engländer nach kurzer Behandlungspause auf das Feld zurück und spielte bis zum Ende durch.

Marco Rose sagte anschließend, dass er sich mit den Ärzten verständigt hatte und der Verein "verantwortungsbewusst" gehandelt habe, aus den sozialen Medien hagelte es aber viel Kritik für die Entscheidung, ihn auf dem Platz zu lassen.

Hier geht's zur ausführlichen News.

BVB: Die aktuelle Tabelle der Bundesliga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2677:284960
2.Borussia Dortmund2666:372956
3.Bayer Leverkusen2664:412345
4.RB Leipzig2657:302744
5.Freiburg2643:291444
6.Hoffenheim2649:371244
7.Köln2637:39-239
8.Union Berlin2633:34-138
9.Eintracht Frankfurt2639:38137
10.Mainz 052535:30534
11.Bochum2628:37-932
12.Wolfsburg2629:40-1131
13.Borussia M'gladbach2636:51-1530
14.Augsburg2527:41-1426
15.Arminia Bielefeld2622:34-1225
16.Stuttgart2632:48-1623
17.Hertha BSC2626:60-3423
18.Greuther Fürth2624:70-4614
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung