Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - News und Gerüchte: Entscheidung bei Erling Haaland bis 30. April

Von Marcus Blumberg
Erling Haaland muss sich offenbar bis Ende April entscheiden, ob er den BVB verlässt.

Offenbar ist nun bekannt, bis wann Erling Haalands Zukunft beim BVB geklärt sein muss. Derweil begrüßt der BVB drei aus der Ukraine geflüchtete Gastspieler im Training. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Die wichtigsten BVB-News vom Vortag lest Ihr hier.

BVB - Gerücht: Haaland-Entscheidung bis 30. April

Die Zukunft von Erling Haaland ist das große Thema beim BVB und im Prinzip auch im internationalen Fußball. Haaland kann den BVB bekanntlich für eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von kolportierten 75 Millionen Euro in diesem Sommer verlassen. Nun berichtet Sport Bild, dass die Deadline für diese Entscheidung näher rückt - es soll sich um den 30. April handeln.

Bis dahin müsse Haaland seine Wechselabsicht schriftlich eingereicht haben, während der aufnehmende Verein ebenfalls die beglaubigte Absicht erklären müsse, die festgelegte Summe zu bezahlen. Borussias Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte sich zuletzt noch etwas vage über den Zeitpunkt der Entscheidung Haalands geäußert. Die Entscheidung falle "vielleicht in einem Monat, vielleicht in sechs Wochen", hieß es Ende Februar.

Einem Bericht der WAZ zufolge rechnen die Verantwortlichen des BVB inzwischen mit einem Abgang von Haaland im Sommer. Demnach habe die Spielerseite noch keinerlei Anstalten gemacht, dass ein Verbleib in Dortmund infrage kommen würde.

Wohin Haaland wechseln will, scheint ebenso klar zu sein. Sport Bild berichtet, dass die Tendenz klar Richtung Manchester City gehe. Und das wiederum deckt sich mit den jüngsten Aussagen vom externen BVB-Berater Matthias Sammer, der am Dienstag bei Prime Video im Rahmen der Champions-League-Übertragung aus Manchester wohl versehentlich etwas mehr gesagt hat als er wollte und damit indirekt auch City als neuen Arbeitgeber des Norwegers angedeutet hat.

BVB - News: Geflüchtete Profis trainieren mit Dortmund-Stars

Der BVB zeigt sich gastfreundlich und ließ am Montag drei Profis am Training teilnehmen, die wegen des Kriegs in der Ukraine nach Deutschland geflüchtet waren. Darunter waren Raymond Frimpong Owusu und Alan Aussi, der dritte wurde nicht namentlich erwähnt.

Owusu äußerte sich dazu gegenüber den Ruhr Nachrichten: "Die Flucht liegt zwei Wochen zurück. Und jetzt trainiere ich hier bei Borussia Dortmund und habe nach dem Training ein Foto mit Erling Haaland gemacht. Das ist verrückt", sagte der Ghanaer.

Die drei dürfen bis Saisonende in der Dortmunder U23 mittrainieren und sich fit halten. Owusu spielte bis zuletzt für den ukrainischen Erstligisten Lugansk.

Die FIFA hatte aufgrund des Krieges die Verträge der ukrainischen Klubs auf Eis gelegt und deren Spieler für vertragslos erklärt. Sie könnten sich also anderen Klubs anschließen. Eine solche Verpflichtung plant man beim BVB derzeit jedoch nicht. Vielmehr gehe es nun zuerst darauf, die Spieler zu unterstützen.

BVB gegen Mainz 05: Nachholspiel heute live auf DAZN

Der BVB tritt am heutigen Mittwoch zum Nachholspiel in der Bundesliga bei Mainz 05 (ab 18.30 Uhr live auf DAZN) an und hat die Chance, Tabellenführer Bayern München bis auf vier Punkte auf die Pelle zu rücken.

Dabei kehrt Abwehrchef Mats Hummels nach seiner Covid-Infektion in den Kader zurück, während der ebenfalls Corona-positive Raphael Guerreiro wohl erneut passen muss. Ebenfalls nicht dabei ist der erkrankte Kapitän Marco Reus. Dafür wird Erling Haaland in der Startelf zurückerwartet.

Wer hingegen bei Mainz 05 auflaufen wird, ist unklar. Die 14 Spieler, wegen denen das Spiel am 25. Spieltag aufgrund von Covid-Infektionen abgesagt worden war, wurden nie namentlich identifiziert, weshalb es keine Informationen gibt, wer heute verfügbar ist.

BVB-Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbGegner
Mittwoch, 16.03., 18.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05 (Auswärts)
Sonntag, 20.03., 19.30 UhrBundesliga1. FC Köln, (Auswärts)
Samstag, 02.04., 18.30 UhrBundesligaRB Leipzig (Heim)
Freitag, 08.04., 20.30 UhrBundesligaVfB Stuttgart (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung