Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Nach Kritik über Haalands Fitnesszustand: Fjörtoft widerspricht Lehmann

Von Alex Weber
Erling Haaland wird das Europa-League-Spiel des BVB gegen die Glasgow Rangers wohl verpassen.

Nachdem Jens Lehman Kritik an Erling Haalands Fitnesszustand geäußert hatte, widersprach ihm Jan Aage Fjörthoft nun. Der Torjäger wird offenbar das Europa-League-Spiel gegen die Glasgow Rangers verpassen, zu dem 500 schottische Fans erwartet werden.

Zu den Meldungen über den BVB vom Vortag geht es hier entlang.

BVB, News: Fjörthoft kontert Lehmann-Kritik an Haaland

Jens Lehmann kritisierte zuletzt Erling Haaland für dessen Fitnesszustand bei der Bild, indem er erklärte, der Norweger solle sich ein Beispiel an Spielern wie Cristiano Ronaldo nehmen. "Wenn du 20 bist, dann denkst du, stretchen und Kraftraum brauchst du alles nicht. Bei Ronaldo finden wir alle toll, dass er mit 36 ein asketisches Leben lebt, immer noch richtig schnell und in Form ist, in der Premier League spielt. Und als junger Spieler würde ich mir das als Vorbild nehmen. Er muss mehr für sich tun. Du kannst nicht sagen, da hast du Pech."

Jan Aage Fjörthoft, enger Freund und Begleiter des Stürmers, konterte diese Kritik kurz darauf und erklärte, dass Haaland ein Muster-Profi sei. "Ich kenne keinen, der so professionell wie Erling Haaland arbeitet. Er ist, was man einen 24/7-Athleten nennt. Er versucht die ganze Zeit Verbesserungen zu finden - auf und außerhalb des Platzes."

Seit der Norweger beim BVB spielt hat er insgesamt schon 121 Tage verletzt gefehlt - meist wegen Muskelverletzungen. Ein Einsatz gegen die Glasgow Rangers am Donnerstag in der Europa League ist zudem unwahrscheinlich.

Haaland trainierte am Montag noch nicht mit seinen Teamkollegen, sondern individuell mit seinem persönlichen Physiotherapeuten. Wenn dann, könnte er eventuell am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach seine Rückkehr feiern.

BVB, News: 500 Rangers-Fans in Dortmund erwartet

Der BVB empfängt am Donnerstag die Glasgow Rangers im Signal Iduna Park zum Play-off-Hinspiel der Europa League. Laut den Ruhr Nachrichten sollen dabei auch wieder 500 Fans des schottischen Rekordmeisters im Stadion dabei sein.

Insgesamt empfängt der BVB für die Partie 10.000 Zuschauer, die 500 Karten die an die schottischen Fan verkauft wurden, sind dabei das maximale Kontingent für Auswärtsfans.

Testen können sich die Fans ab Mittwoch zudem direkt am Signal Iduna Park. Auf dem Parkplatz der BVB Fan-Welt eröffnet nämlich eine neue Corona-Teststation, die auch an den Spieltagen des BVB für Corona-Tests genutzt werden kann.

BVB, Gerücht: Worum es bei Erling Haalands Geheimtreffen ging

Der Vertrag des BVB-Torjägers mit Nike lief am 1. Januar aus. Laut Bild gab es nun ein Geheimtreffen zwischen dem Norweger und Adidas in der Konzernzentrale in Herzogenaurach.

Hier erfahrt Ihr die Hintergründe des Geheimtreffens.

BVB, Spielplan: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegner
Donnerstag, 17.02., 18.45 UhrEuropa LeagueGlasgow Rangers (Heim)
Sonntag, 20.02., 17.30 UhrBundesligaBorussia Mönchengladbach (Heim)
Donnerstag, 24.02., 21 UhrEuropa LeagueGlasgow Rangers (Auswärts)
Sonntag, 27.02., 17.30 UhrBundesligaFC Augsburg (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung