Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Pressekonferenz: Erling Haaland fällt für Augsburg und die Länderspiele aus

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX
An den Schwächen in der Defensive muss Marco Rose bei Borussia Dortmund noch arbeiten.

Borussia Dortmund muss auch im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) auf Erling Haaland verzichten. Das berichtete BVB-Trainer Marco Rose bei einer Pressekonferenz am Freitag.

"Erling wird noch einmal ausfallen. Die Schmerzen sind zu stark, es geht nicht", sagte Trainer Marco Rose am Freitag: "Er hat es versucht, musste das Lauftraining aber abbrechen."

Haaland wird auch nicht zur norwegischen Nationalmannschaft reisen. Er hatte wegen muskulärer Probleme bereits in der Liga bei Borussia Mönchengladbach (0:1) und zuletzt in der Champions League gegen Sporting Lissabon (1:0) gefehlt. Er meldete sich via Twitter auch selbst ab: "Ich bin verletzt", schrieb er an die "lieben BVB-Fans", er sei aber bald zurück.

"Wir hatten auf bessere Neuigkeiten gehofft, halten die Tür aber vorläufig offen", sagte Norwegens Nationaltrainer Staale Solbakken mit Blick auf die wegweisenden Duelle mit der Türkei und Montenegro in der WM-Qualifikation (8. und 11. Oktober). Der Verband teilte mit, der medizinische Stab bleibe im engen Austausch mit jenem der Borussia.

Emre Can hingegen steht dem BVB wieder zur Verfügung. "Er sieht gut aus, wird dabei sein. Gio Reyna hingegen wird noch ein paar Tage brauchen", sagte Rose. Mahmoud Dahoud ist gesperrt, ihn plagt aber ohnehin eine Überdehnung des Innenbandes im Knie. "Er fehlt uns mit seiner Spielstärke und seiner Aggressivität", sagte Rose.

Nach der Überarbeitung der Coronaschutzverordnung in NRW werden mehr als 38.000 Zuschauerinnen und Zuschauer kommen. Gegen den FSV Mainz 05 sollen es nach der Länderspielpause die maximal erlaubten 67.000 sein. Der BVB bittet dringend um eine frühzeitige Anreise.

BVB: Pressekonferenz mit Marco Rose zum Nachlesen

Ende

Das war die letzte Frage und damit ist die PK auch schon wieder vorbei.

Rose über fünf Wechsel im Fußball

"Ich bin und war ein Befürworter davon. Die Option zu haben, einen oder zwei Spieler mehr zu tauschen bei Verletzungen oder Problemen, finde ich gut. Der Fußballer hat physisch ein Niveau erreicht, wo die Jungs am Limit sind und deshalb bin ich froh, dass wir reagieren können."

Rose über die Länderspielpause

"Grundsätzlich haben wir mehr Jungs hier, aber wir müssen gucken, ob wir Erling (Haaland) hinbekommen und schauen, ob Gio (Reyna) wieder gegen Mainz dabei sind wird. Wir werden auch ein Länderspiel gegen die U23 veranstalten, aber wir haben immer noch einige Nationalspieler."

Rose über mehr Fans im Stadion

"Uns hilft es. Wir wollen eine Heimmacht sein. Das ist unser Stadion und wir wollen Siege feiern mit unseren Fans und natürlich freue ich mich drauf. Es wird wichtig für uns, die Stimmung auch auf den Platz zu transportieren."

Rose über Guerreiro im Mittelfeld

"Das ist immer eine Idee, weil Schulz auch gut drauf ist. Guerreiro kann unserem Spiel immer etwas geben und es ist eine Option, ihn auch etwas weiter vorne einzusetzen."

Rose über Brandt

"Ich erwarte eine Menge. Wir wissen, was für ein herausragender Fußballer er ist. Aber er muss das auf den Platz bringen. Wir erwarten Konstanz, Seriosität, Nachhaltigkeit und dass wir uns gemeinsam in eine richtig gute Verfassung bringen."

Rose über Malens erstes Tor

"Ich würde da nicht so viel draus machen, aber ich gehe davon aus, dass er sich riesig gefreut hat. Ich habe mitbekommen, dass sich alle für ihn gefreut haben. Ich habe immer gesagt, er ist gut unterwegs, arbeitet hart, aber es sind Dinge dabei, die wir noch entwickeln wollen. Ohne Erling müssen wir da mit ihm weitermachen.

Rose über das Augsburg-Spiel

"Natürlich kann das ein schwieriges Spiel werden. Aber trotzdem glaube ich, dass wir auf einen Gegner treffen, der grundsätzlich im Moment Probleme hat, aber festgestellt hat, dass er anders auftreten muss, was ihn gefährlich macht. Aber wir sind Borussia Dortmund, haben ein Heimspiel und wollen zurück in die Erfolgsspur. Gefährliche Aufgabe und wir müssen hellwach sein."

Rose über Moukoko

"Er hat sich das verdient, aber wenn man seinen Weg sieht, weiß man, dass er im Nachwuchs alles zerschossen hat. Auch als ich noch nicht Trainer hier war, hab ich überall nur 'Moukoko, Moukoko' gelesen. Es ist unglaublich viel, was auf ihn einprasselt und ich finde, er geht damit herausragend um. Aber es gehört mehr dazu, um sich im Profibereich durchzusetzen. Man muss ihn ein Stück weit schützen, aber wir sehen sein großes Talent und werden ihn immer wieder fordern und fördern."

Rose über Dahouds Ausfall

"Wir sind es gewohnt, dass Spieler ausfallen und ich finde, wir haben das bisher sehr ordentlich hinbekommen. Die Jungs, die dann immer wieder dran sind, machen das super. Unsere Wechsel, auch gegen Lissabon, hinten raus haben und gut getan, genau wie gegen Gladbach. Jeder der reinkam, hat seine Aufgaben erledigt und dementsprechend besteht auch die Möglichkeit, dass wir das auffangen. Aber natürlich fehlt er uns mit seiner Spielstärke und seiner Aggressivität."

Rose über Southgates Entscheidung, auf Bellingham zu verzichten

"Ich glaube, dass das eine gute Entscheidung ist. Die Begründung liegt für mich nur auf der Hand. Bei aller Leistungsfähigkeit ist er 18 Jahre alt und hatte wenig Urlaub. Wir müssen auf die Jungs aufpassen und sie nicht verheizen und deshalb begrüße ich die Entscheidung."

Fährt Haaland mit zur Nationalmannschaft?

"Wir werden ihn erstmal hier behalten und die Tage bestmöglich nutzen. Er wird jeden Tag gefragt, wann er wieder dabei ist, also wird ihm Ruhe auch mal gut tun. Er wird erstmal hier bleiben.

Rose über den CL-Sieg gegen Sporting

"Wir haben intensiv gespielt, hatten 270 Sprints. Das ist ein Top-Wert. Das heißt, die Jungs haben sich den Sieg hart erarbeitet. Wir können sicher draufpacken, was das Spielerische betrifft, aber wir nehmen das Positive aus dem Sieg mit."

Rose über das Personal

"Emre sieht gut aus, er wird dabei sein. Gio Reyna hingegen wird noch ein paar Tage brauchen. Erling wird noch einmal ausfallen. Die Schmerzen sind zu stark, es geht nicht. Er hat's probiert unter der Woche, aber musste das Lauftraining abbrechen."

Beginn

Marco Rose ist da, damit kann es losgehen!

BVB: Pressekonferenz mit Marco Rose vor dem Spiel gegen Augsburg im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Nach der 0:1-Niederlage am vergangenen Bundesliga-Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach meldete sich Borussia Dortmund am Dienstag in der Champions League mit einem 1:0-Sieg über den portugiesischen Spitzenklub Sporting Lissabon zurück. Am Samstag um 15.30 Uhr empfangen die Schwarz-Gelben im heimischen Signal-Iduna-Park den FC Augsburg.

Vor Beginn: Los geht es um 12 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Pressekonferenz mit BVB-Trainer Marco Rose vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg.

BVB: Pressekonferenz mit Marco Rose vor dem Spiel gegen Augsburg heute live im TV und Livestream

Die Pressekonferenz könnt Ihr auch im Livestream auf YouTube verfolgen. Hier geht es zur Übertragung.

BVB vs. FC Augsburg: Voraussichtliche Aufstellungen

  • BVB: Kobel - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel - Bellingham, Brandt - Reus, Malen, T. Hazard
  • Augsburg: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Gruezo, Dorsch - Hahn, Caligiuri, Vargas - Niederlechner

Bundesliga: Der 7. Spieltag im Überblick

DatumAnpfiffHeimAuswärts
01.10.20.30 Uhr1. FC KölnSpVgg Greuther Fürth
02.10.15.30 UhrBorussia DortmundFC Augsburg
02.10.15.30 UhrVfL WolfsburgMönchengladbach
02.10.15.30 UhrVfB Stuttgart1899 Hoffenheim
02.10.15.30 UhrHertha BSCSC Freiburg
02.10.18.30 UhrRB LeipzigVfL Bochum
03.10.15.30 Uhr1. FSV Mainz 05Union Berlin
03.10.17.30 UhrBayern MünchenEintracht Frankfurt
03.10.19.30 UhrArminia BielefeldBayer Leverkusen
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung