Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Mahmoud Dahoud entschuldigt sich für Platzverweis

Von SPOX
Mahmoud Dahoud von Borussia Dortmund hat sich für seinen Platzverweis beim 0:1 bei Borussia Mönchengladbach entschuldigt

Mahmoud Dahoud von Borussia Dortmund hat sich für seinen Platzverweis beim 0:1 bei Borussia Mönchengladbach entschuldigt. Mats Hummels appelliert vor der Bundestagswahl, nicht die rechtspopulistische AfD zu wählen. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

News und Gerüchte den BVB betreffend vom Vortag lest Ihr hier.

BVB: Mahmoud Dahoud entschuldigt sich für Platzverweis

Mahmoud Dahoud von Borussia Dortmund hat sich für seinen Platzverweis beim 0:1 bei Borussia Mönchengladbach entschuldigt. "Enttäuscht über den heutigen Ausgang des Spiels und vor allem über meinen Platzverweis. In Unterzahl war es schwer für uns, nochmal zurückzukommen. Sorry an das Team und die Fans! Mir ist ein respektvoller Umgang auf und neben dem Platz wichtig", schrieb er bei Instagram. Sein Teamkollege Mats Hummels hatte Dahoud nach dem Spiel mit heftigen Worten attackiert.

Dahoud schloss seine Nachricht mit einer Aussicht auf die nächste Woche, bereits am Dienstag trifft Dortmund in der Champions League auf Sporting Lissabon: "Jetzt muss sich unser Blick nach vorne richten. Wir wollen schon am Dienstag die richtige Reaktion zeigen."

Kommentar zum Platzverweis von Mo Dahoud in Gladbach: Keine zwei Meinungen

Mats Hummels appelliert: "AfD wählen ist ein No-Go!"

Mats Hummels von Borussia Dortmund hat vor der Bundestagswahl appelliert, nicht die rechtspopulistische AfD zu wählen. "AfD wählen ist ein No-Go", sagte er bei Bild. Welcher der anderen Parteien der 32-Jährige seine Stimme gibt, verriet er nicht.

Hans-Joachim Watzke über Aytekin, Haaland und Sancho

BVB II trifft auf Türkgücü München

Um 13 Uhr trifft die Reserve von Borussia Dortmund am Sonntag in der 3. Liga im Münchner Olympiastadion auf Türkgücü. Mit einem Sieg könnte der BVB II die Tabellenführung vom 1. FC Magdeburg erobern. Türkgücü liegt in der engen Tabelle aktuell fünf Zähler hinter Dortmund auf Platz zwölf.

BVB-Trainer Enrico Maaßen muss bei der Reise nach München auf Marco Hober, Florian Krebs, Moritz Broschinski, Marco Pasalic und Steffen Tigges verzichten, die allesamt verletzungsbedingt fehlen.

BVB-Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbGegnerOrt
28.09.2021Champions LeagueSportingH
02.10.2021BundesligaAugsburgH
16.10.2021BundesligaMainz 05H
19.10.2021Champions LeagueAjaxA
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung