Fussball

BVB: Saison für Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou vorzeitig beendet

SID

Für Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund ist die Saison der Bundesliga bei plangemäßer Fortführung beendet. "Er wird in dieser Saison nicht mehr spielen", sagte Trainer Lucien Favre am Samstag nach dem 4:0 (2:0) im Derby gegen Schalke 04.

Zagadou (20) hatte Mitte April im Training eine nicht näher spezifizierte Außenbandverletzung im Knie erlitten. Ursprünglich war mit seiner Rückkehr im Laufe des Bundesliga-Endspurts gerechnet worden, da eine Operation nicht nötig sei und er bereits Ende April Reha-Übungen absolvieren konnte.

Vor seiner Verletzung zählte der Franzose zum Stammpersonal der Schwarzgelben und verpasste seit Anfang Dezember nur zwei Partien aufgrund eines Muskelfaserrisses. In der aktuellen Saison kommt der U21-Nationalspieler auf 20 Pflichtspiele (ein Tor, eine Vorlage). Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

Dan-Axel Zagadou: Statistiken in der Saison 2019/20

WettbewerbEinsätzeEinsatzminutenToreGelbe Karten
Bundesliga1395311
Champions League5284 1
DFB-Pokal2156

Bei seinem Kapitän Marco Reus (Adduktorenverletzung) hofft Favre hingegen weiter auf eine zeitige Rückkehr. "Wir wissen nur nicht, wann", sagte der Schweizer. Thorgan Hazard, der gegen Schalke angeschlagen ausgewechselt worden war, hatte laut Favre "nur einen Krampf".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung