Cookie-Einstellungen
Fussball

Coronakrise: Investmentbank Nomura arbeitet offenbar an Finanz-Notplan für den Profifußball

SID
Die internationale Investmentbank Nomura arbeitet offenbar bereits seit Wochen im Auftrag des deutschen Profifußballs an einem Finanz-Notplan für den Fall des Saisonabbruchs.

Die internationale Investmentbank Nomura arbeitet offenbar bereits seit Wochen im Auftrag des deutschen Profifußballs an einem Finanz-Notplan für den Fall des Saisonabbruchs. Das berichtet die FAZ.

Demnach habe die DFL das Finanzhaus aus Japan schon kurz nach Ausbruch der Coronakrise beauftragt.

Nomura soll den Klubs einen Überbrückungskredit in Höhe von mehreren Hundert Millionen Euro besorgen, falls die Spielzeit nicht fortgesetzt werden kann oder die derzeit laufenden Gespräche mit dem größten Medienrechte-Inhaber Sky zu keinem Ergebnis führen. Die DFL wie die Bank lehnten eine Stellungnahme gegenüber der FAZ ab.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung