Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte – Werner zuversichtlich: "Können der Underdog sein, der die anderen überrascht"

Von SPOX
Timo Werner ist der Tor-Garant bei Leipzig.

Timo Werner von RB Leipzig traut seinem Team eine Überraschung im Hinblick auf die Champions League zu. Laut dem Stürmer ist sogar der Einzug in das Halbfinale möglich. Alle News und Gerüchte zu RBL im Überblick.

Werner: "Können der Underdog sein, der die anderen überrascht"

Timo Werner traut RB Leipzig in der Außenseiterrolle in der Champions League viel zu. "Vielleicht können wir ja in diesem Jahr sogar der Underdog sein, der die anderen überrascht", sagte der Nationalspieler der FAZ vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei den Tottenham Hotspur am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN).

Der Stürmer glaubt daran, dass sein Team nicht nur die erste K.o.-Runde gegen die Spurs erfolgreich bestreiten kann, sondern spricht von höheren Zielen. "Mit zwei super Spielen gegen Tottenham und ein bisschen Losglück können auch wir es ins Halbfinale schaffen, aber das ist jetzt noch sehr fern", erklärte er.

In London stellt sich Werner, der in der Bundesliga bei 20 Saisontoren steht, trotzdem auf eine große Herausforderung ein.

"Wir wissen zwar, dass sie sehr gute Einzelspieler haben, wie alle Topmannschaften in England. Und viele von uns haben auch schon gegen viele Spieler von Tottenham in den Nationalmannschaften gespielt", sagte der 23-Jährige: "Aber wir wissen trotzdem nicht wirklich, wie es ist, gegen sie auf dem Platz zu stehen. Wir haben es am eigenen Leib noch nie erlebt."

RB Leipzig: Nagelsmann rät Werner nicht zu Liverpool-Wechsel

Timo Werner wird seit geraumer Zeit mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht. Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann steht einem Wechsel des Torjägers auf die Insel aber skeptisch gegenüber.

"Für Timo Werner ist es in Liverpool schwieriger zu spielen als in Leipzig. Den Status, den er hier hat, wird er dort in den ersten Jahren nicht bekommen. Das sage ich ihm auch so", sagte Nagelsmann der SportBild.

Derzeit herrscht viel Unklarheit um die Zukunft des Nationalspielers bei den Roten Bullen. Die Bild berichtete zuletzt, dass der amtierende Champions-League-Sieger um Teammanager Jürgen Klopp bereits Interesse an Werner hinterlegt habe. Geschäftsführer Oliver Mintzlaff dementierte hingegen das angebliche Interesse am vergangenen Dienstag.

"Wir hören diese Berichte ständig", zitierte Transfermarkt.de Mintzlaff: "Jemand erfindet etwas und alle anderen kopieren es. Werner ist glücklich hier und will erstmal den Rest der Saison spielen."

RB Leipzig in der Champions League gegen Tottenham: So könnten sie spielen

Leipzig ist am heutigen Montag um 21 Uhr (live bei DAZN) bei Tottenham Hotspur zu Gast. So könnten die beiden Teams von Beginn an auflaufen:

  • RBL: Gulacsi - Klostermann, Ampadu, Halstenberg - Mukiele, Sabitzer, Laimer, Angelino - Nkunku - Schick, Werner
  • Spurs: Lloris - Aurier, Alderweireld, D. Sanchez, B. Davies - Lo Celso, Winks - Bergwijn, Alli, Lamela - Lucas Moura

RB Leipzig: Die Spiele in der Champions League

GegnerErgebnis HeimErgebnis Auswärts
Benfica Lissabon2:22:1
Olympique Lyon0:22:2
Zenit St. Petersburg2:12:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung